HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 15:52

S-Bend am Cable

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Garbsen_Wakeboarder » 7. Jul 2009, 00:27

Moin jungs... un mädels!!

also ich habe folgende Frage... ich wollte mich an einen S-Bend versuchen am Cable^^ doch ich habe ein problem beim auslösen, da das immer in richtung raley geht

kann mir jemand sagen was ich falsch mache und ggf tipps geben??
lg
Siiiiiiiick maaaan!

Nick Davies - sickest rider you've ever seen!
Benutzeravatar
Garbsen_Wakeboarder
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 69
Registriert: 31. Mai 2009, 15:04
Wohnort: Hannover


Beitragvon LA-WAKER » 7. Jul 2009, 00:45

erstmal so versuchen den zu stehen... das gefühl den sofort zu drehen kommt erst mit der zeit :wink:
Benutzeravatar
LA-WAKER
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 212
Registriert: 9. Nov 2007, 21:59
Wohnort: Langenfeld

Beitragvon Garbsen_Wakeboarder » 7. Jul 2009, 12:19

also mache ich das mim auslösen schon richtig.... alsoo nur noch den spin hinkriegen
Siiiiiiiick maaaan!

Nick Davies - sickest rider you've ever seen!
Benutzeravatar
Garbsen_Wakeboarder
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 69
Registriert: 31. Mai 2009, 15:04
Wohnort: Hannover

Beitragvon Amon » 7. Jul 2009, 12:24

versuch unter deinen armen herzugucken, nicht drüber, sonst wirds eher nen frontflip. und den körper auch möglichst lang machen und alles durchstrecken.
Amon
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 778
Registriert: 11. Jun 2007, 21:01

Beitragvon Wakeboarder69 » 10. Jul 2009, 14:39

Also am Anfang soll es ja auch ein Railey sein und erst später kommt die Rotation !!
So kenn ich das .....
Wakeboarder69
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 12
Registriert: 24. Jul 2007, 16:59

Hey

Beitragvon Waterking » 11. Jul 2009, 13:10

Hab den S-Bend vor ner Woche gelernt und wollte nur kurz sagen, dass ich die Drehung früher immer mit dem Kopf/Blick eingeleitet habe mit dem Resultat, dass es immer nen Frontflip wurde. Jetzt springe ich komplett in den Raley und konzentriere mich dann nur noch darauf die Hüfte einzudrehen. Funktioniert bei mir echt super. Vielleicht hilfts ja
Waterking
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 16
Registriert: 25. Mai 2009, 22:57

Beitragvon Gecko84 » 4. Aug 2009, 22:25

Benutzeravatar
Gecko84
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. Apr 2009, 16:14
Wohnort: Eppelheim

Beitragvon Worldtrader » 4. Aug 2009, 23:43

Ich hab ihn bisher erst einmal probiert, hatte aber auch das Problem, dass ich mich nur auf den Rücken gedreht habe und die Rotation dann gestoppt hat. Ist zwar schmerzhaft, aber auch nicht schlimmer als ein Raley Versuch. Mal gucken ob es das nächste mal klappt.
Aus aktuellem Anlass sei folgende Anmerkung zu diesem bzw. anderen Artiklen gesagt: Diese Artikel könnten Ironie, Sarkasmus, Leberwurst oder sonst jedwede Form des Schwachsinns enthalten.

NewsK.it
Benutzeravatar
Worldtrader
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 200
Registriert: 4. Aug 2006, 18:29
Wohnort: Kassel

Beitragvon sasquuatch » 6. Aug 2009, 11:47

hey danke für das video. ich glaube ich habe das schon mal gesehen, mich aber niemals damit befasst. jetzt muss ich gleich mal am we die zwei tips beachten, damit ich die letzten fehlenden 180 grad auch noch hin bekomme. so ne arschbombe macht echt keinen spaß, auch wenn es nicht annähernd so schlimm ist wie ein verkackter raley oder eine eingestochene roll blind...
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon Worldtrader » 18. Aug 2010, 12:45

Also, nochmal ein kleine Hilfe für alle die den Frontflip schon können und erst dann den S-Bend üben.
Bei mir war es so, dass es immer ein Frontflip wurde wenn ich direkt nach dem Auslösen drehen wollte. Ein S-Bend wird es nur dann, wenn ich nach dem Auslösen mich erstmal nach oben ziehen lasse und erst dann die Drehung einleite. Je früher ich die Drehung einleite um so mehr sieht es dann aus wie ein Frontflip. Bei mir ist dass dann scheinbar ein fließender Übergang.
Aktuell hab ich noch das Problem dass ich nach 180° oder 270° der Drehung die Hantel schon wieder Richtung Hüfte Ziehe und die Drehung am Ende deshalb ein bisschen verkackt aussieht. Aber das krieg ich auch noch hin.
Aus aktuellem Anlass sei folgende Anmerkung zu diesem bzw. anderen Artiklen gesagt: Diese Artikel könnten Ironie, Sarkasmus, Leberwurst oder sonst jedwede Form des Schwachsinns enthalten.

NewsK.it
Benutzeravatar
Worldtrader
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 200
Registriert: 4. Aug 2006, 18:29
Wohnort: Kassel


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Facebook

Partner

Login Form