HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 15:51

starten hinterm boot ...aber wie ????

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon jonny_deluxe » 18. Jul 2010, 22:15

also ich hab heute mal versucht hinterm boot zu starten und das is voll gefloppt...das board gehört nem meinem kumpel aber passt laut seiner aussage auf mein gewicht ( er knapop 100kg ...ich 80kg)

ich bin absuluter wake-newbie , aber will mir den spaß dadurch nicht vermiesen lassen (wasserski aufer anlage klappt gut ...aber das wars dann auch schon)

deswgen wollte ich mal fragen ob hier jemand essentielle tipps hat wie man überhaupt erstmal aussem wasser kommt.
video-tutorials wären auch gut

danke schonmal
jonny_deluxe
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 18. Jul 2010, 21:55


Beitragvon peppschmier » 19. Jul 2010, 09:52

Vielleicht hilft dir das kleine Filmchen von den Berlinern weiter:

http://www.waketown.de/wakeboard-wasserstart-am-boot/

Und nicht aufgeben!!!
peppschmier
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 26
Registriert: 19. Jul 2010, 09:49

Beitragvon Bigwheelers » 19. Jul 2010, 10:54

normal ist der wasserstart hinterm boot leichter als alles andere.

ich z.b. komme urpsrünglich von der müritz und bin hinterm boot gefahren.

nun in köln versuch ich es an der anlage und nix klappt ;P
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln

Beitragvon wake09 » 23. Jul 2010, 14:13

Einfach Board quer im Wasser;

dann boot langsam starten;

Welle vor sich herschieben;

Aufrichten;

Und in fahrt richtung stellen;

Sollte eingendlich kein Problem sein :wink: :

wake09
wake09
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 17
Registriert: 8. Jul 2010, 15:30
Wohnort: Krumbach

Beitragvon xXwakeXx » 25. Jul 2010, 14:05

Vielleicht hilft dir das kleine Filmchen von den Berlinern weiter:

http://www.waketown.de/wakeboard-wasserstart-am-boot/

Und nicht aufgeben!!!


haha^^ die meisten männer ziehen an der leine wie ein ochse^^
Wakeboarden 4-ever!!!
Benutzeravatar
xXwakeXx
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 14
Registriert: 9. Jul 2010, 14:32

Beitragvon hoppline » 27. Jul 2010, 12:06

Also, du startes mit dem Brett quer, versuch die Knie so weit es geht zu beugen, also deinen Arsch so nah ans Brett wie es nur geht. Arm lang und auf keinen Fall anziehen. So relaxed im Wasser liegen und wenn der Zug kommt GENAU so bleiben. Vielleicht die Zehen ein wenig nach unten drücken, das Brett kann auch ruhig unter Wasser sein. GANZ WICHTIG: Nicht versuchen aufzustehen. !!!!!! Erst wenn du quer in der Hocke hinter dem Boot fährst langsam aufstehen. Durch die Hocke ist dein Schwerpunkt ganz weit unten und der Start ist viel leichter und du bist Stabil. Versuch dann von selbst auf dem Brett zu stehen, so als würdest du auf Land in der Bindung stehen. Nicht in die Leine hänge.....so bei Fragen kannst du ich auch an nico von zbra.de wenden...
zbra - the ecological board company ////////// NEWS: now sponsoring Junior World Champion Moritz Petri
Benutzeravatar
hoppline
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 16
Registriert: 9. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Bogy » 4. Aug 2010, 20:47

Wenn das Boot nicht genug PS hat geht das nicht so richtig ...

Also den stellste dich wie im tut quer und wenn das boot losfährt drehst du das Board leicht in Fahrtrichtung und drückst den hinteren fuß runter wie beim fahren und den zieht dich das von alleine hoch :)
Benutzeravatar
Bogy
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 58
Registriert: 27. Jul 2010, 23:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bogy » 4. Aug 2010, 20:48

Also so haben wir das gemacht wir hatten nur 90 Ps und naja hmm kommt den mit der Bremse dahinter nicht so schnell in Gleitfahrt...
Benutzeravatar
Bogy
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 58
Registriert: 27. Jul 2010, 23:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon jonny_deluxe » 5. Jun 2011, 11:41

also ich habs jetzt erstmal am cable probiert. nach den ersten zwei tagen hatte ich beinahe die schnauze voll, weil nichts ging (höchst demotivierend).
und gestern haben wir am alfsee in rieste mal ne kurs mit gemacht

fazit: jonny`s 1.versuch, starten, stehen und ne runde ziehen ....starkes gefühl.

ich werd jetzt in den nächsten wochen nochmal mein kumpel mit dem boot anhauen und mich dahinter mal ins wasser schmeißen. erfahrungsbericht folgt.

und zwischendurch werd ich mal dem wettergott preisen damit wir nen paar schöne habe ;)
jonny_deluxe
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 18. Jul 2010, 21:55

Beitragvon jonny_deluxe » 14. Jun 2011, 15:34

ich wollts ja nicht glauben aber gestern hats geklappt

nach glaubich ingesammt 25versuchen der erste stand-up

und der schlüßel zum erfolg war (der ein oder andere wirds nicht glauben) WENIGER GAS!
man sollte vielleicht bei 250ps doch nicht den hebel voll aufen tisch legen. mag sein das sich mein kumpel im boot auch nen scherz mit erlaubt hat

aber nachdem ich ihm gesagt habe er soll man langsam anrollen bevor er durch zieht, gings wie von allein
jonny_deluxe
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 18. Jul 2010, 21:55

Beitragvon Edelweiss1911 » 12. Jul 2012, 12:37

Hmm also ich habe das komplette Gegenteil erlebt. Jeh schneller das Boot beim Start desto einfacher und schneller steht man. Bin in der ersten Saison und mein erster Start hat direkt geklappt, bin auch davor Wasserski gefahren.

Ich liege auch mit dem Board quer zum Boot, quasie in der Hocke. Wenn dann der Gang eingelegt wird bekommt man ja schonmal bisschen Druck, dann Vollgas bis es Boot ins gleiten kommt, währenddessen wird man einfach aufgestellt, wenn man die Haltung einbehält, dann merkt man auch wann es Zeit ist sich aufzustellen oder gleich das Board reinzudrehen. Das alles ohne viel zu machen,(Arme anzuziehen oder so) klappt einwandfrei. Liegt vllt auch an Bootschraube Antrieb...

Leider ist das Wetter ja grade Top Boot-Wetter :x
Edelweiss1911
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 10. Jul 2012, 12:10


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Facebook

Partner

Login Form