HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 25. Apr 2018, 16:15

Fortschritte ?!?!

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon YosHi » 21. Aug 2010, 22:42

moin moin

ich hätte mal so eine kleine frage...ich fahre jez seit knapp 2 jahren wakeboard....habe letzte saison im april mitm waken angefange... da hats mich einfach gepackt und bin seitdem dabei geblieben :D

nun wollte ich fragen ob meine fortschritte so in ordnung sind oder ich da noch einen zahn zulegen muss ^^
hier so das was ich so drauf hab bzw gelernt hab in der zeit ^^

Kicker
180, 360 FS und BS, tantrum, whyrliebird, scarecrow

Inverts
nur air raley und backroll...

sonst noch nen funbox transfer von box auf a-frame...

beim 180 blind tu ich mich noch schwer...landung kein problem aber die anlage holt mich immer vom board *g*

will mich morgen an den crypt wagen...mal sehen was es wird ;)



würd mich halt gern interessieren ob die fortschritte so in ordnung sind ^^

wie lange habt ihr so gebraucht um welche tricks zu stehen ?


sonnige grüße :D
Benutzeravatar
YosHi
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15. Apr 2010, 20:48


Beitragvon wake09 » 22. Aug 2010, 09:27

Ich finde für 2 Jahre bist du schon eigendlich gut... :D

Weiter so wake 09
wake09
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 17
Registriert: 8. Jul 2010, 15:30
Wohnort: Krumbach

Beitragvon Kreatief » 22. Aug 2010, 10:02

Hast du Spaß beim waken? Dann ist der Fortschritt scheiss egal. Genieß das Fahren und mach das, was dir Spaß macht und nicht das, was andere in der Zeit geschafft haben.
Kreatief
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 219
Registriert: 22. Jun 2010, 22:35

Beitragvon YosHi » 22. Aug 2010, 11:24

klar hab ich spaß beim waken :D

aber wenn mich der ehrgeiz erstmal gepackt hat dann will ich immer so gut sein wie es geht...immer versuchen das beste aus sich rausholen zu können...
weil nur im kreis fahren wird auf dauer ja langweilig :D

bin gespannt was ich bis zum ende der saison noch so schaff :D
Benutzeravatar
YosHi
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15. Apr 2010, 20:48

Beitragvon toomm » 22. Aug 2010, 11:31

finde auch, dass man ehrgeizig sein sollte, aber trotzdem sollte der spaß im vordergrund stehen. kannst ja mal bericht erstatten was noch dazu gekommen ist ;)
Benutzeravatar
toomm
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 21. Aug 2010, 23:58
Wohnort: Köln / Langenfeld

Beitragvon cgaugl » 23. Aug 2010, 06:27

Also ich fahre WAkeboard seit April dieses Jahres, und ich muss sagen ich habe viel Spaß dabei!!

Zu meiner Tricklist gehören:
-Backroll
- Raley
-Backroll revert
-Frontflip
-BLind Judge
-krypt

Kicker:
-360
-540 (bs)
-Scarecrow
-Tantrum

Slider:
boardslides

Transfers hab ich noch nicht geschafft! Finde so machne tricks haben bei mir echt schnell hingehaut! (Raley beim 3 Versuch), aber für mich solll auch der Spaß im Vordergrund stehen!!
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon LuckyOne » 23. Aug 2010, 10:30

Wie oft seid ihr denn aufm Wasser? Um in der kuren Zeit von Zero auf die Tricklist zu kommen muss man sich ja ganz schön ranhalten.

Bei mir gehts diese Saison arbeitsbedingt nur ca. 3mal im Monat aufs Wasser. Daher stagniert der Fortschritt. Da wird man ja depressiv, wenn man liest was andere in nem halben Jahr reissen :wink:
Benutzeravatar
LuckyOne
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 143
Registriert: 20. Aug 2010, 12:12
Wohnort: München

Beitragvon Dugator » 23. Aug 2010, 11:06

LuckyOne hat geschrieben:Wie oft seid ihr denn aufm Wasser? Um in der kuren Zeit von Zero auf die Tricklist zu kommen muss man sich ja ganz schön ranhalten.

Bei mir gehts diese Saison arbeitsbedingt nur ca. 3mal im Monat aufs Wasser. Daher stagniert der Fortschritt. Da wird man ja depressiv, wenn man liest was andere in nem halben Jahr reissen :wink:


Ich könnte es nicht treffender formulieren, nur dass es bei mir leider noch seltener ist :(
Abgedderderpedderbismorgen!
"...oh Baby pleeeeeeeease..."
Benutzeravatar
Dugator
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 941
Registriert: 9. Nov 2004, 01:58
Wohnort: Köln

Beitragvon Bigwheelers » 23. Aug 2010, 11:17

also wenn ich mir das so durchlese bin ich wahrscheinlich jemand der mega langsam lernt. fahr nur seit mitte juni. und das eben normal übern kicker und funbox und eben ollie und 180.

und fahr jedes wochenende
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln

Beitragvon jarrik » 23. Aug 2010, 11:48

Also soooo beeindruckend finde ich die Listen jetzt nicht. Es ist halt so, wenn man schnell die Eier aufbringt Raily und Backroll zu lernen, dann hat man auch recht schnell die darauf aufbauenden Tricks. Ist dann halt alles nur eine Frage der Eier und der Vorbereitung beim ausprobieren der Tricks, also dass man sich vorher im klaren ist, was man für Bewegungen machen WILL! Und vor allem hilft es wenn man nicht versucht erstmal alles theoretisch in irgendwelchen Foren zu lernen, sondern einfach auch mal Sachen ausprobiert.

Außerdem vermute ich mal, dass die beiden nicht den Fehler gemacht haben zu versuchen erstmal alle neuen Tricks zu 100% save zu machen bevor sie was neues ausprobieren. Häufig ist es nämlich so, dass man z.B. den 360 erst dann richtig save bekommt, wenn man auch schon mal einen 540 gesprungen ist bzw probiert hat, da einem das neue Bewegungserfahrungen gibt, die einem bei den "leichteren" Tricks helfen.

Das soll jetzt nicht heißen, dass man wenn der Raily nicht klappt gleich einen Blind Judge probieren soll, sondern, dass man verhindern muss, dass man ewig auf Tricks hängen bleibt, weil man dann doch jeden 10ten Raily mal versemmelt...

Dieser Post soll jetzt aber nicht euren Lernerfolg schmälern, ich weiß wie viel Mut und teilweise auch Schmerz man in solch eine Trickliste investieren muss...aber es lohnt sich oder?
Spass ist was ihr draus macht.
Benutzeravatar
jarrik
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 412
Registriert: 13. Apr 2004, 21:40
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon cgaugl » 23. Aug 2010, 12:26

Also ich bin/(war) zirka ein bis zwei mal in der Woche am Wasser, jetzt dieses Monat leider noch gar nicht (leichter Muskelfaserriss).
Ich habe schon immer probiert meine Tricks save zu machen bevor ich mich an was neues heran gewagt habe!

DA war es auch oft so, dass ich keine einzige Runde durchgefahren bin, weil ich immer einen Trick probiert habe und gestürzt bin und wenns einmal gut gegangen ist, hats mich halt in der nächsten Runde auf die Fresse gehaut! Und auf einmal viel ich nicht mehr so oft hin! Wenn der neue Trick "gelernt" wurde mache ich wenn ich das nächste mal auf dem Wasser bin nichts neues mehr, ich probier die Tricks die ich gelernt habe zu verbinden und an unterschiedlichen Stellen zu springen und zu festigen!

Hab zum beispiel den Raley immer nur an einer Stelle am Lift probiert und wenn ich ihn 5 mal hintereinander gestanden habe, dann habe ich ihn an 3 Stellen am Lift probiert, weil der Zug ja immer unterschiedlich ist! Und so mach ich das mit allen Tricks (außer Rotationen)

Ich fahre im Winter auch seeeeehr viel Snowboard (Freestyle) von da her sind die Bewegungsabläufe von den Rotationen schon recht ähnlich!

Vorbereitung war bei mir viel am Trampolin und durchdenken, was will ich jetzt eigentlich machen!
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon Worldtrader » 23. Aug 2010, 15:36

@cgaul
Du bist also dieses Jahr ca. 20 mal gefahren und hast schon so ne ordentliche Trickliste. Beeindruckend :wink:
Aus aktuellem Anlass sei folgende Anmerkung zu diesem bzw. anderen Artiklen gesagt: Diese Artikel könnten Ironie, Sarkasmus, Leberwurst oder sonst jedwede Form des Schwachsinns enthalten.

NewsK.it
Benutzeravatar
Worldtrader
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 200
Registriert: 4. Aug 2006, 18:29
Wohnort: Kassel

Beitragvon jarrik » 23. Aug 2010, 15:53

Hab zum beispiel den Raley immer nur an einer Stelle am Lift probiert und wenn ich ihn 5 mal hintereinander gestanden habe, dann habe ich ihn an 3 Stellen am Lift probiert, weil der Zug ja immer unterschiedlich ist! Und so mach ich das mit allen Tricks (außer Rotationen)


Genau das ist halt auch eine der Sachen die ich meinte, habs halt nur nicht aufgeführt. Was halt fatal für den lernfortschritt ist, ist wenn man seinen einen Trick immer wieder macht und das dann auch immer wieder an der selben Stelle.

Das mit dem ständig reinfallen ist übrigens auch ein guter Tipp. Bei den meisten guten Wakeboardern die ich kenne gilt die goldene Regel: Ausgestiegen wird nicht!

Man fährt halt immer so lang bis es einen reinlatzt, und wenn man seine easy Tricks in den ersten Runden gestanden hat, dann wird halt ausprobiert! Und wenn mal die 3-Runden-Regel gilt, dann probiert man eben in der 3ten Runde einen neunen Trick anstatt auszusteigen, ich mein raus muss man eh!
Spass ist was ihr draus macht.
Benutzeravatar
jarrik
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 412
Registriert: 13. Apr 2004, 21:40
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon mucla » 23. Aug 2010, 17:22

...
Zuletzt geändert von mucla am 24. Aug 2010, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
mucla
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 228
Registriert: 9. Apr 2010, 13:27

Beitragvon cgaugl » 23. Aug 2010, 17:35

Worldtrader hat geschrieben:@cgaul
Du bist also dieses Jahr ca. 20 mal gefahren und hast schon so ne ordentliche Trickliste. Beeindruckend :wink:


Hallo! Ich glaube es waren laut meiner Buchhaltung genau 24mal. :wink:
Mal geht man öfter, dann wieder mal ne Woche nicht! Je nachdem wies mit anderen Sachen aussieht!
Hab immer mitgeschrieben, was ich an einem Tag geschafft habe, ich weiß es ist komisch, aber so kann man über die Session und etwaige Fehler nochmal überdenken, die man gemacht hat!! Und es motiviert für die nächste Session

Freu mich schon auf September, da ist der Muskelfaserriss hoffentlich auskuriert!! :D (Frontflip to blind möchte ich heuer vielleicht noch saven, dann bin ich zufrieden mit der ersten Saison)

Die Gefahr ist halt, wenn man einen guten Tag hat (kann ich aus Erfahrung reden), dass man sich selbst extremst puscht, immer mehr und mehr will, und wenn man keine Kraft mehr hat, dann kann das gefährlich werden!
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon YosHi » 23. Aug 2010, 19:01

24 mal gefahren und so ne liste...nich schlecht ;)

ich steh den raley jez grade mal seit 2 wochen...und will jez wiegesagt den krypt probieren und dann evtl noch blind judge...wie schon erwähnt wurde....auf die dauer die selben tricks wird langweilig....den whirlybird kann ich auch erst so richtig save als ich den whirly 7 probiert hab....das sind echt die besten methoden neue tricks zu erlernen :D
Benutzeravatar
YosHi
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15. Apr 2010, 20:48

Beitragvon Dudemaster » 23. Aug 2010, 20:43

wow ist echt der wahnsinn was manche fahrer in so kurzer zeit lernen.

ich fahre nun auch meine zweite saison und hab mir für dieses jahr auch ein paar sachen, wie z.b. raley und 360 übern kicker, vorgenommen. fahre einmal die woche. leider hab ich mir dann ziemlich früh in dieser saison den mittelfuß gebrochen. das ganze ist mir beim a-frame lernen passiert. nach der 8 wöchigen zwangspause darf ich jetzt wieder fahren. nur hab ich jetzt ne ziemliche blockade im kopf. ich bin schon vorsichtiger geworden, denn noch eine verletzung kann ich mir wegen der arbeit nicht erlauben.
es werden nur noch die sachen gemacht die save sind (was leider nicht besonders viel ist) und merke jetzt, das mir schon etwas der spaß am boarden vergangen ist. aber nur etwas ;-)

deswegen hut ab vor YosHi & cgaugl!!!!!
Rechtschreibfehler sind ein spezial Effekt meiner Tastatur.
Benutzeravatar
Dudemaster
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 75
Registriert: 7. Mai 2009, 18:11
Wohnort: Erding

Beitragvon YosHi » 23. Aug 2010, 21:21

ja der fuß...da kann ich n lies von singen :D

hab im mai bei ner verkorxten scarecrow den mittelfuß geprellt und die kompletten bänder überdehnt...
da war auch der verdacht auf mittelfußbruch...waren auch ne 5 wöchige zwangspause...ich schafs wegen arbeit etc auch aller höchstens 2 mal die woche zu fahren...die regel is aber einmal die woche...aber hatte vor kurzem urlaub und hab eine komplette woche durchgehend am lift verbracht :D
Benutzeravatar
YosHi
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15. Apr 2010, 20:48

Beitragvon cgaugl » 24. Aug 2010, 06:25

YosHi hat geschrieben:aber hatte vor kurzem urlaub und hab eine komplette woche durchgehend am lift verbracht :D


Das habe ich heuer gemacht, 7Tage lang jeden Tag am Homecable, da ist der Fortschritt enorm, vorausgesetzt man verletzt sich nicht! :D
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon LuckyOne » 24. Aug 2010, 09:41

Deswegen is bei mir nächsten Jahr def. mindestens 1 Woche Wakeurlaub angesagt! Da wird dann durchgehend gefahren. Wenn man nur 1mal wöchentlich fährt wird man zwar sicherer (jede Runde zählt) aber an Tricks feilen is da nich viel. So ne Woche nur waken pusht einen da bestimmt.

Und n Trampolin muss her! Ich glaube, dass das auch ungemein hilft Tricks zu lernen. Was meint ihr?
Benutzeravatar
LuckyOne
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 143
Registriert: 20. Aug 2010, 12:12
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form