HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 09:09

wann auf "richtiges" Board umsteigen?

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Bigwheelers » 2. Sep 2010, 21:00

Schmalspurrambo hat geschrieben: da war auch noch ein mädel, die kam nie weiter als 20 m vom start weg. sie hat gesagt, sie übt schon ein ganzes jahr, aber kommt nicht weiter


die sollte sich dann lieber am schach spielen probieren. also wer ein jahr lang den start übt bzw 20m kommt , der ist lernresistent.
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln


Beitragvon Schmalspurrambo » 2. Sep 2010, 21:10

stimmt :lol: ich hätts halt gern noch diese saison kapiert, weil dann könnt ich mir im ssv noch ein eigenes brett kaufen..... aber solange das mit dem gemieteten profi board nicht klappt brauch ich mir noch keines zu kaufen :-? naja, ein paar wochenenden hat diese saison ja noch *ggg*

wie lange habt ihr denn so gebraucht, um wakeboarden zu lernen?
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon MikeV » 2. Sep 2010, 21:18

man hat NIE ausgelernt...
MikeV
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 65
Registriert: 12. Jul 2010, 22:16

Beitragvon Schmalspurrambo » 2. Sep 2010, 21:25

das glaub ich gut und gerne wenn ich den jungs und mädels so zuschaue wenn die ihre tricks machen *grünwirdvorneid*

gut, ich formuliere meine frage um :lol: wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr mit nem profiboard durch die gegend geflitzt seid? (ich mein jetzt keien tricks, sondern einfach mal nur fahren) :roll:
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon Bigwheelers » 2. Sep 2010, 21:39

2 tage. (bin an den kurven gescheitert)

hatte nie son easy up. hatte gleich nen eigenes brett
Zuletzt geändert von Bigwheelers am 2. Sep 2010, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln

Beitragvon 2Florian2 » 2. Sep 2010, 21:39

Schmalspurrambo hat geschrieben:das glaub ich gut und gerne wenn ich den jungs und mädels so zuschaue wenn die ihre tricks machen *grünwirdvorneid*

gut, ich formuliere meine frage um :lol: wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr mit nem profiboard durch die gegend geflitzt seid? (ich mein jetzt keien tricks, sondern einfach mal nur fahren) :roll:


Ich hab es hintern Boot nach 3 Stunden geschaft aber nur grade aus :oops:
Man muss das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

Lebe ungewöhnlich:)
Benutzeravatar
2Florian2
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 158
Registriert: 17. Mär 2010, 18:25

Beitragvon Riku » 3. Sep 2010, 05:11

Also ich bin letztes Jahr 2 mal 1 Stunde gefahren und da bin ich immer in den Kurven gescheitert. Dieses jahr als ich dann das erste mal wieder gefahren bin hab ichs dann komplett rausgehabt und die "Session" danach stand ich auch schon aufm Profiboard und hab meine Runden gedreht. Nur Anfangs stand ich auf dem Profiboard noch recht verkrampft aber das hat sich dann auch schnell gegeben.
Ich finde irgendwann kommt der Punkt da hat man das Gefühl dass das Board so mehr oder weniger zu einem gehört und dann fühlt man sich recht sicher -auch auf dem Profiboard-
Benutzeravatar
Riku
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 77
Registriert: 18. Aug 2010, 17:41
Wohnort: Goslar

Beitragvon TEP » 3. Sep 2010, 08:08

Hatte von anfang an ein eigenes Board gehabt ! Hab 6 Starts hinter unserem Bott gebrauch um aus dem Wasser zu kommen und ein Tag später war ich an der anlage und bin immer an den Kurven gescheitert. Nach 2 Stunden hat es dann aber auch geklappt!

Ich bin noch nie mit einem Easy-up Board gefahren !
Benutzeravatar
TEP
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Aug 2010, 22:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Schmalspurrambo » 3. Sep 2010, 14:06

hmmm, die kurven machen mir (zumindest mitm easy up) gar keien probleme. mein süßer meint, die wären mitm profi board noch einfacher, weil man damit besser kanten kann. ich hab bloß die probleme beim start, dass ich nicht genug körperspannung krieg und dann einfach aufs vordere bein latsch. dafür könnt ich mich echt ohrfeigen.....
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon Riku » 3. Sep 2010, 14:20

naja solange du deine Fehler kennst ist das ja schonmal super... wann steht die nächste Session an? ^^
Benutzeravatar
Riku
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 77
Registriert: 18. Aug 2010, 17:41
Wohnort: Goslar

Beitragvon Schmalspurrambo » 3. Sep 2010, 14:37

ja, aber dann stellt sich das problem von theorie und praxis.... muss meinen fehler bloß noch in der praxis ausbügeln, und das ist wohl das größere problem. sobald ich meinen kopf einschalte klappt gar nix, aber hirn ausschalten klappt wohl auch net so ganz..... :roll:

ich würd grundsätzlich gern am sonntag wieder gehen. aber ich hab gestern wieder versucht beim aufstehen mehr mein linkes bein zu belasten (tip vom lift-mann) und hab mir dabei den pomuskel gezerrt *ohgottichwerdalt* wenn der bis sonntag wieder heile ist steh ich wieder am lift *gggg* sonst erst den sonntag darauf. da hab ich mich zum ladys run in friedberg angemeldet. 2 stunden lang training mit nur mädels..... *freu*
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon bAse » 3. Sep 2010, 14:56

Lass den Sitzstart bleiben, wenn dus mitm Easy-Up schon rum schaffst und mach mitm Profi-Board gleich den Sprungstart, is das Einfachste was geht und spart Kraft...
Und lass dich bei den Profi-Boards beraten, was du nimmst, wenn ihr verschiedene Modelle zur Auswahl habt, das kann auch ne Menge ausmachen.

greetz und viel Spass,

bAse
Benutzeravatar
bAse
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 145
Registriert: 25. Mai 2010, 11:03
Wohnort: bei FFB

Beitragvon Schmalspurrambo » 4. Sep 2010, 08:48

ich werd wohl einfach erst nochmal das easy up nehmen und schauen dass ich das mit der körperspannung wieder hinbekomme (im langarm-neo ohne zu schlottern :lol: ) und wenn das klappt hol ich mir das profi board und werd damit weiterüben und üben und üben *ggg* und das dann mit dem sprungstart versuchen *ggg* ich halt euch auf jeden fall aufm laufenden 8)
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon 2Florian2 » 4. Sep 2010, 10:14

Schmalspurrambo hat geschrieben:ich werd wohl einfach erst nochmal das easy up nehmen und schauen dass ich das mit der körperspannung wieder hinbekomme (im langarm-neo ohne zu schlottern :lol: ) und wenn das klappt hol ich mir das profi board und werd damit weiterüben und üben und üben *ggg* und das dann mit dem sprungstart versuchen *ggg* ich halt euch auf jeden fall aufm laufenden 8)



Viel Glück!
Aller Anfang ist schwer ich weiss noch als ich es zum 1 mal hinterm Boot probiert habe zu starten, ich lag bestimmt 2 Stunden im Wasser :roll:
Jetzt klappts es schon gut und gleich gehts auch auf Wasser!
Hier ist super Wetter und die Nordsee ist glatt!
Man muss das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

Lebe ungewöhnlich:)
Benutzeravatar
2Florian2
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 158
Registriert: 17. Mär 2010, 18:25

Beitragvon hktea » 5. Sep 2010, 22:17

Ich würd ein Profiboard nehmen und den Sprungstart oder den Start von der Matte versuchen (wo man so rausgezogen wird, weiß jetzt nicht wie der heißt)... Manche Dinge lassen sich nicht so genau erklären. Mach dir nicht so viele Gedanken über die Theorie.. Versuch einfach zu fahren!
hktea
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 44
Registriert: 14. Dez 2009, 15:41

Beitragvon Schmalspurrambo » 6. Sep 2010, 19:23

wäre gern gefahren am wochenende, hat zeitlich aber leider nicht geklappt. kann also erst am sonntag wieder fahren. hab mich da in friedberg zu so nem mädels-tag angemeldet. 2 stunden training ohne jungs. bin da eigentrlich ganz zuversichtlich :lol: werd euch danach auf jeden fall aufm laufenden halten *ggg*
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon Schmalspurrambo » 12. Sep 2010, 17:45

sooo hatte heute 2 stunden lady's run :-) war super cool, nur mit mädels, auch viele anfängerinnen. hab erstmal mitm easy up 2 runden gedreht udn hab mir dann ein profi board geholt. nachdem der wasserstart nachwievor nicht klappt haben wir sprungstart geübt. aber irgendwie hab ich den auch nicht hinbekommen :-( hab bei der landung immer zuviel gewicht aufm vorderen bein bzw auf beiden beinen gleich gehabt udn bin dann nicht wegekommen. aber es war ein bisschen motivierend zu sehen, dass sich andere mädels auch schwer getan haben. das hat mir den druck, den ich mir selbst gemacht hab, bisschen genommen. werd am mittwoch nochmal üben, vielleicht schaff ichs dann endlich.....

ihr habt nicht zufällig nen tipp für mich, wie ich es schaffe, dass ich bei der landung aufm hinteren bein lande UND genug körperspannung habe damit ich nicht nach vorne umkippe? *liebschau*
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon TEP » 12. Sep 2010, 17:54

Nee also nen Tip habe ich jetzt nicht so wirklich, aber ich habe mal eine Frage! Sind bei euren "ProfiBoards" Finnen unten dran ? Wenn ja ist gut wenn nein würde ich beim nächsten mal Fragen ob die dir Finnen unten dran machen können...dann hast du mehr Halt im Wasser!
Benutzeravatar
TEP
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Aug 2010, 22:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Schmalspurrambo » 12. Sep 2010, 18:22

ja, finnen sind dran..... bloß bis zum fahren bin ich damit nicht gekommen.... das war heut eher 1,5 std lang "inswasserhüpfen" :lol:
aber der vorteil zu 1,5 std verzweifelten sitzstarts is, dass mir jetzt wenigstens nix weh tut weils weitaus weniger anstrengend ist. udn das ist ja auch schon mal was :lol:
Schmalspurrambo
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Aug 2010, 21:45

Beitragvon TEP » 12. Sep 2010, 18:36

Naja dann ist ja gut :D dann wünsch ich dir am mittwoch viel erfolg ^^
Benutzeravatar
TEP
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Aug 2010, 22:30
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Facebook

Partner

Login Form