HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 15:45

Der schnellste Weg zum Raley

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Prediculous » 6. Mai 2012, 20:30

Ich weiss mir wird hier nichts entgegenfliegen XD
Und ich werde bestimmt auch mal mit dem ein oder anderen Blauen Fleck nach Hause gehen oder auch mehr^^

Aber ich habe mir für dieses Jahr ne Jahreskarte bei uns am Cable gekauft und möchte mich dieses Jahr natürlich stark verbessern.
Angefangen habe ich erst letztes Jahr - klingt wahrscheinlich mörderisch gleich auf Inverts zu gehen aber Kicker und co. lassen mich eigentlich kalt nach über 7 Jahren Snowboarden und dem ein oder anderen <7m Kicker ...

Jetzt wollte ich euch einfach fragen, wie seid ihr zum Inverts fahren gekommen?
Was ich bisher gefahren bin:
-alles Standartäßige halt ... also Regular/Goofy, switchen rückwärts ... alles was auf dem Wasser statt finden kein Ding - Kicker bin ich bis jetzt wegen fehlenden Helm noch nicht gefahren aber das sollte nach ein paar versuchen kein Ding sein denke ich ....

Was schlagt ihr vor was ich üben sollte damit ich möglichst schnell zum Raley komme ohne das ganze Jahr auf den Kickern rumreiten zu müssen - oder gibt es da kein drum rum?

Grüße und Dane schonmal!
Prediculous
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 13. Jul 2011, 20:32


Beitragvon sasquuatch » 7. Mai 2012, 11:21

fang einfach mal alles hier im forum zum thema raley durch zu lesen. ein paar fred´s unter diesem gibt es viel zu dem thema. falls du dann noch spezielle fragen hast immer her damit....
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon Prediculous » 7. Mai 2012, 15:44

Den Thread drunter habe ich schon angefangen gestern Nacht ;-)

Über die Theorie wie es gehen sollte bin ich nun ja schon ganz gut aufgeklärt.
Aber was meint ihr ist es utopisch direkt mit dem Raley einzusteigen?
Oder sollte ich davor irgend etwas üben?
Eine Sache die mir vielleicht einfällt wäre:
Eig. fahre ich Regular - aber meist sieht man die ja Goofy anfahren - Goofy fahre ich meine Runden auch sehr sicher aber Kanten geht bei mir natürlich regualr einfach besser ... ist es deutlich leichter den Raley goofy zu fahren?
Prediculous
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 13. Jul 2011, 20:32

Beitragvon PeteRose » 7. Mai 2012, 16:18

Ich hab mir auch als regular Faher leichter in Goofy Richtung getan, also nach Aussen. Ich würde erstmal eine Backroll probieren, wenn du aus dem Wasser kommst, also kapiert hast wie man sperrt, dann kannst auch Raley probieren. Rollst du dabei nur übers Wasser würde ich erstmal davon abraten. Gibt Leute die konnten den nach 3 Wochen. Kannst auch aufm Kicker erstmal machen, der Ablauf ist der gleiche, allerdings entfällt das sperren, was ja das schwierige am Air Raley, also ausm Wasser, ist. Fraglich auch ob du die Kraft dafür schon hast. Und merken, wenn dein Kopf meint auslösen, nochmal ne Sekunde länger kanten :wink:
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon sasquuatch » 8. Mai 2012, 10:58

es kommt eigentlich darauf an wie gut du wirklich fahren kannst. es gibt so viele die mit den inverts anfangen wollen und dabei kaum kanten können. bei dir hört es sich zwar an als ob du es kannst, aber ist der cut schlecht, funktioniert es beim anfänger nicht wirklich gut. kannst du erst mal den raley, kannst du auch mit einem schlechten cut raleys.

ich würde es auch so machen wie peterose geschrieben hat, erst die backroll dann den raley. gibt aber auch welche die es anders rum sagen. den die backroll ist vom bewegungsablauf sehr gewöhnungsbedürftig, ich habe dafür drei oder vier monate gebraucht. den ersten raley versuch habe ich dafür sofort gestickt. wobei ich die nächsten 10 versuche danach meinte aktiv abspringen zu müssen, was für bails gesorgt hat. erst als ich gecheckt habe nachdem auslösen in den knien und zurück gelehnt zu bleiben, ist er mir dauerhaft geglückt.

du solltest dich am besten mit leuten am cable zusammen tun die inverts können und dir von ihnen alles erklären lassen und vor allem sollen sie dir zuschauen. bessere tips kannst du nicht bekommen ;)

@ peterose: meinst du nicht, ich habe mich leichter in goofy richtung getan als nach innen?
goofy richtung ist doch nach aussen oder habe ich was nicht mitbekommen? :-?
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon PeteRose » 8. Mai 2012, 16:41

Ja, hab mich nach Aussen, also Goofy leichter getan, obwohl ich regular Fahrer bin. Auf einer vom Start nach rechts fahrenden Anlage.
Regular Raley hab ich in Dresden an der nach links fahrenden gelernt. Nach aussen ist alles leichter :wink:
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon sasquuatch » 9. Mai 2012, 11:55

als ich in dresden den regular raley versucht habe, habe ich mich so derbe gelegt, schlimmer als wenn ich den trick vom start weg nach innen mache und da stick ich den auch ab und an mal :S

als alter mann liegen mir halt die tricks goofy leichter :(
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon mic » 9. Mai 2012, 21:08

Hi
versuche auch schon seit längeren mich mal an den Raley ran zu trauen! Aber irgendwie kapier ich das nicht mit dem sperren bzw. auslösen!Den cut bekomm ich schon ganz gut hin!bloß weiß ich nicht wann ich auslösen soll und wie ich das mache. ok und meistens fehlt mir auch noch etwas mut dafür.bin echt am verzweifeln!
mic
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 18
Registriert: 5. Okt 2011, 11:33

Beitragvon Koelner » 15. Mai 2012, 22:31

das gleiche problem habe ich auch, habe mir vom hebler erklären lassen wie der cut funktioniert er hat es sich angeguckt und meinte das mein cut sehr gut aussieht stehe mittig überm board hänge mich beim kanten ins seil bleibe in den knien und die hantel ist nah an der hüfte!

So baue ich dann geschätzte 5 sek. druck auf und will dann nach aussen weiter wegdrehen (auslösen)doch dann passierts ich verliere den druck auf der kante als ob ich das nicht halten kann oder angst habe weils mir zu schnell ist ... habt ihr tipps oder kennt die situation ?
kurzurlaub ... Wakeboarden ;)
Benutzeravatar
Koelner
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 102
Registriert: 28. Mär 2010, 19:04
Wohnort: Köln / Langenfeld

Beitragvon PeteRose » 16. Mai 2012, 09:51

Nicht warten bis die göttliche Hand dich hoch hebt und wieder absetzt :wink:
Versucht einfach mal die Beine nach hinten wegzuhauen, durch diese Bewegung kommt das sperren automatisch. Arme am Körper lassen, dann kommst automatisch wieder runter. Und wenns zu niedrig ist, aufn Rücken drehen. Dann beim nächsten mal paar Meter weiter kanten und energischer reintreten. Und einfach mal machen, ohne probieren wirst es nie kapieren, egal wie oft du dir es erklären lässt 8)
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon LuckyOne » 16. Mai 2012, 11:37

Also 5 Sekunden wegkanten ist meiner Meinung nach für den Anfang viel zuviel. Wenn Du nur Geschwindigkeit aufbaust aber keinen Druck, dann ist der Winkel einfach nicht steil genug.
Mir hats geholfen ganz easy um die Kurven zu fahren und dann erst rauszukanten. Das Board dabei richtig tief ins Wasser setzen, damit du Führung hast. Versuch beim kanten in Richtung Nose zu schaun und nicht zum Seil. Das hat mir auch noch geholfen besser zu kanten.
Benutzeravatar
LuckyOne
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 143
Registriert: 20. Aug 2010, 12:12
Wohnort: München

Beitragvon Ascended » 17. Mai 2012, 11:40

Also ich persönlich tue mich bei Raleys nach innen deutlich leichter. Kann man die Kurve schön weit außen fahren und wenn der Zug nachlässt das Brett fast 90° vom Umlaufseil wegdrehen. Bekommt man viel Zug auf die Leine und kann schön höhe saubere Raleys machen.
Bei Raleys nach außen hingegen hab ich nach den Kurven immer gleich wieder Zug auf der Leine und so hab ich starke Probleme steil genug raus zu kanten. Dadurch werd ich dann nur sau schnell aber bekomm trotzdem nicht so richtig starke Spannung ins Seil. Deshalb sind meine raley nach außen immer raltiv flach und mega schnell, sowas kann natürlich mal richtig schief gehen.

Ich würde jedem empfehlen bevor man sich an Raleys probiert auf jedenfall vorher ordentlich Kickern zu können. Keinen spezielln trick sondern "Nur" vollgas drüber und ordentlich abdrücken. So bekommt man schonmal das Gefühl in der Luft und weis wie es ist mit sehr viel Speed zu landen.

Also beim Kiten hab ich zuerst die Backroll gelernt aber beim waken bis jetzt nur den raley/Crypt.
Finde die Backroll sieht nicht gut aus und fühlt sich auch nicht gut an. Deshalb werde ich beim waken glaub die Backroll auch auslassen und statt dessen als nächstes Blind Judge, Frontroll oder S-Bend lernen.

Ein Kumpel von mir hat als erstes übrigens die Frontroll gelernt :o Er findet den Trick auch heute noch deutlich leichter als Backroll oder Raley. Ihr sehr also, das ist bei jedem bisschen anders.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon ShortyActNaughty » 11. Jul 2012, 11:09

Also wenn ich wa empfehlen kann ist, sich ein 2.0 System zu suchen und es dort zu probieren. Es tut lange nicht so weh, (eigentlich garnicht) wie beim großen Cable und einmal sich getraut, hat man das Gefühl dafür und alles andere geht von alleine. wirklich!! Sinn macht in meinen Augen auch den Raileystart vom Startdock ohne Board. Wenn man die Füsse wieder runterbekommt und ein Zuggefühl entwickelt... Ich habs so gelernt und gleich beim ersten Versuch am großen Cable gestanden. Ich hatte noch kein einzigen nennenswerten Einschlag beim Railey...
ShortyActNaughty
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jan 2012, 14:29
Wohnort: Flensburg

Beitragvon ShortyActNaughty » 11. Jul 2012, 11:13

...und da ist es den auch egal, ob Goofy oder regular...
ShortyActNaughty
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jan 2012, 14:29
Wohnort: Flensburg


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Facebook

Partner

Login Form