HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 02:58

ollie auf ne handrail

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Koelner » 22. Apr 2014, 21:27

In Langenfeld auf Bahn1 steht jetzt ein Handrail, dass man nur befahren kann, wenn man drauf springt (ist etwa hüfthoch).
Frage: Wie trainiert ihr nen hohen sicheren Ollie, ist das mehr Kraft aus den Oberschenkeln, Technik oder liegt es doch am Board ?
Ich habe ein Slingshot Reflex von 2012 !
kurzurlaub ... Wakeboarden ;)
Benutzeravatar
Koelner
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 102
Registriert: 28. Mär 2010, 19:04
Wohnort: Köln / Langenfeld


Beitragvon Ascended » 22. Apr 2014, 22:32

ist das mehr Kraft aus den Oberschenkeln, Technik oder liegt es doch am Board ?


Ich denke Timing und Technik ist wohl der wichtigste Faktor. Es kommt auch weniger auf die Kraft an sich an, sondern mehr auf die Explosivität.
Und das Board ist natürlich auch nicht unbedeutend. Je größer die Auftriebsfläche des Boards ist, umso weniger Druck geht beim Ollie nach unten verloren.
Rocker, Shape und Flex spielen natürlich auch mit rein.

Wie trainiert ihr nen hohen sicheren Ollie


Die meisten Obsticle haben ja eine kleine "Auffahrt". Diese sollte man generell mit nem kleinen Ollie überspringen. Wenn man den Ollie versaut, macht es nichts weil man dann einfach nur auf die Auffahrt knallt. Mit der zeit kommen die Ollies dann immer saver und die "verrecker" werden immer seltener. Dann kann man anfangen auch mal seitlich rein zu springen und sich dann an immer höhere Obsticle rantasten.
Ich mach auch ab und an Ollies über kleine und mittlere Kicker, so kann man recht gefahrlos bisschen seine Technik variieren und man merk sofot obs was bringt oder ob man geschliffen hat.

Das aller wichtigste beim (seitlichen) drauf springen ist das man seine Nose richtig hoch zieht. Selbst wenn man zu niedrig ist kommt man dann oftmals durch den Schwung trotzdem drauf.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon ThePuck » 24. Apr 2014, 11:49

ins salzgitter haben wir auch das unit handrail seid letztem herbst.

mir wurde empfohlen (noch net ausprobiert) erst mal seitlich auf die pipe zu springen..
auch rund und ungefähr gleiche höhe aber mehr auflagefläche^^

iwann kommts dann.

beim beobachten ist mir aufgefallen das die meisten erstmal ihr b oard an der nose recht weit hochziehen um mit der spitze über das rail zu kommen umd ggf nur drüber zu fliegen oder sich wegzudrücken.
doof wäre wenn die nose hängen bleibt und man kopf über draufknallt
ThePuck
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 148
Registriert: 31. Jul 2013, 13:06
Wohnort: Hannover

Beitragvon Schleumo » 26. Apr 2014, 09:38

Ein zudem echt wichtiger Faktor ist das anziehen der Beine beim Rauspoppen! Also richtig runter und dann explosiv aus dem Wasser raus und die Knie soweit wie möglich mit anziehen, bis vor die Brust!!!
Da kommt die eigentliche Höhe her, nicht jeder kann ja wie Michael Jordan springen, also Knie richtig mit anziehen...

Und das "draufollern" egal ob Pipe oder Rail geht immer besser mit mehr Geschwindigkeit. Umso langsamer man auf dem Wasser ist, umso schwerer ist es mit nem Olli drauf zu kommen (Auffahrten anollern ausgenommen, da ist es egal, Höhe spielt da primär keine Rolle...)


Als Übung für Ollis eignet sich prima HS ankanten, Olli. TS ankanten, Olli.
Und das Ganze Regular und Goofy Trainieren.
Mit ordentlich speed und Druck auf der Kante geht da einiges :D
Schleumo
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 12
Registriert: 1. Mär 2014, 12:42

Beitragvon Schlitz44 » 26. Apr 2014, 22:25

Schleumo hat geschrieben:
Als Übung für Ollis eignet sich prima HS ankanten, Olli. TS ankanten, Olli.
Und das Ganze Regular und Goofy Trainieren.
Mit ordentlich speed und Druck auf der Kante geht da einiges :D


....stellt man das Brett vorm Absprung "Plan" oder springt man von der Kante bzw beim ankanten ab? Und kurz davor vorne reindrücken?
Schlitz44
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 85
Registriert: 25. Sep 2012, 13:03

Beitragvon Ascended » 27. Apr 2014, 10:39

Man sollte konstant/gleichmäßig auf nen Slider zukanten und nicht vorher wieder grade stellen.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon Schleumo » 29. Apr 2014, 22:17

Schlitz44 hat geschrieben:
Schleumo hat geschrieben:
Als Übung für Ollis eignet sich prima HS ankanten, Olli. TS ankanten, Olli.
Und das Ganze Regular und Goofy Trainieren.
Mit ordentlich speed und Druck auf der Kante geht da einiges :D


....stellt man das Brett vorm Absprung "Plan" oder springt man von der Kante bzw beim ankanten ab? Und kurz davor vorne reindrücken?


musst es kurz vorher plan stellen und dann gib ihm :-)

Die Sache ist die...an jeder Stelle im See und bei beiden Varianten des Ankanten ob HS oder TS kommt jeder Olli einfach anders....

Deswegen ist es nützlich an so vielen verschiedenen Stellen Im See wie möglich Ollis zu traineren...HS sowie TS ankanten und Olli zu ziehen und es dadurch richtig in den Griff zu bekommen.

Das Ganze dann erweitern mit Olli 180, gefolgt von Olli 180 blind usw.

Für mich eines der Besten Varianten brutale Ollies zu traineren oder zu visualisieren ist folgende: Angenommen du hüpfst auf einem Trampolin...
Jetzt stell dir eine Decke über deinem Kopf vor, d.h. du kannst nur bis zu einer bestimmten Höhe springen...Nun versuchst Du restliche Höhe des Ollis alleine durch's anziehen der Beine erreichen.

Fetzy zeigt ein bisschen was in seinem kurzen Tricktipp Video bei youtube finde ich auch recht gut.

http://www.youtube.com/watch?v=3EKWY9v501c

Da geht echt einiges :wink:
Schleumo
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 12
Registriert: 1. Mär 2014, 12:42

Beitragvon Schlitz44 » 30. Apr 2014, 08:30

Schleumo hat geschrieben:[

musst es kurz vorher plan stellen und dann gib ihm :-)

Die Sache ist die...an jeder Stelle im See und bei beiden Varianten des Ankanten ob HS oder TS kommt jeder Olli einfach anders....

Deswegen ist es nützlich an so vielen verschiedenen Stellen Im See wie möglich Ollis zu traineren...HS sowie TS ankanten und Olli zu ziehen und es dadurch richtig in den Griff zu bekommen.

Das Ganze dann erweitern mit Olli 180, gefolgt von Olli 180 blind usw.

Für mich eines der Besten Varianten brutale Ollies zu traineren oder zu visualisieren ist folgende: Angenommen du hüpfst auf einem Trampolin...
Jetzt stell dir eine Decke über deinem Kopf vor, d.h. du kannst nur bis zu einer bestimmten Höhe springen...Nun versuchst Du restliche Höhe des Ollis alleine durch's anziehen der Beine erreichen.

Fetzy zeigt ein bisschen was in seinem kurzen Tricktipp Video bei youtube finde ich auch recht gut.

http://www.youtube.com/watch?v=3EKWY9v501c

Da geht echt einiges :wink:


.... hab in der Praxis immer noch Probleme mit der Koordination, wenn ich gerade fahre ist das kein Problem (Planstellen, vorne reintreten und ab...., auch 180er gehen locker). Aber wenn ich kannte und dann den Ablauf wie beschrieben durchziehe fühlt es sich bescheiden bzw. unflüssig an. Gleiches gilt beim ollern auf Obst, da bekomme ich das einfach nicht geschmeidig hin.

Warum sieht man eigentlich in den Filmchen nie das kurz vorm Absprung ne kleine Welle durch reintreten erzeugt wird?

Ansonsten hilft wohl nur üben üben üben
Schlitz44
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 85
Registriert: 25. Sep 2012, 13:03

Beitragvon Ascended » 30. Apr 2014, 15:11

Also die meisten guten Fahrer kanten konstant (aber dafür weniger stark) auf das Obsticle zu und stellen ihr Board nicht wirklich plan.
Ist am Anfang nicht ganz einfach zu dosieren, schätze deshalb ist das mit dem plan-stellen auch so weit verbreitet.

Warum sieht man eigentlich in den Filmchen nie das kurz vorm Absprung ne kleine Welle durch reintreten erzeugt wird?

Meistens reicht es sich übers Tail abzudrücken und die Nose hochzuziehen. Dieses "Welle mit der Nose erzeugen" machen die meisten nur wenn ein wirklich hoher Ollie von Nöten ist. Macht halt das timing um einiges schwieriger finde ich.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Facebook

Partner

Login Form