HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 05:55

Spezielles Kanten für Inverts..

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon fliptandrum » 14. Jul 2014, 16:05

Hallo,

mal ne Frage: Das ankanten für Invert-Tricks ist doch ein ganz spezielles, oder?
Nicht mit dem eigentlichen Kanten, wenn man Beschleunigung aufnimmt, zu vergleichen..
Oder lieg ich da falsch?

Bei denen, die´s können, sieht es aus als würden sie beschleunigen, dann bremsen..
Man sieht richtig den Druck auf der Kante, wenn das Board kurz vor Auslösung z.B. von einer Backroll shreddert..

Ich bekomme das nie hin. Wenn ich kante, meine ich sofort den Druck erreicht zu haben..
Hab das filmen lassen, sieht aber total anders aus, als bei denen, die es können..

Also, wie schafft man es, so speziell zu kanten, auch über einen längeren Zeitraum z.B. für Raleys.

Bin für jeden Tip dankbar.

LG
Alexa
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08


Beitragvon darkangelbhv » 14. Jul 2014, 20:51

Also, wie schafft man es, so speziell zu kanten, auch über einen längeren Zeitraum z.B. für Raleys.


Das ist ein Trugschluss. Man muss nicht lange kanten um einen Raley zu ziehen ;) Es ist viel mehr so, dass das Brett bei mehr Geschwindigkeit nach außen weiter auf's Wasser aufliegt und das Auslösen dadurch deutlich erschwert wird.

Am besten ist es, wenn sich das Brett schön tief ins Wasser eingräbt und man dann auslöst ;) Auf deinem Bild sieht es doch ok aus ggf. ist dein Problem einfach nur das korrekte Auslösen?

Zeig evtl. mal das komplette Video.
Wakeboarder aus Mitteldeutschland:

https://www.facebook.com/groups/651867298202582/
Benutzeravatar
darkangelbhv
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 58
Registriert: 22. Aug 2011, 20:24
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Ascended » 15. Jul 2014, 00:03

speziell ist da eigentlich nix dran.

Für nen Raley Kantet man in der Regel progressiv und etwas länger. Für ne Backroll kurz, als wöllt man einen U-Turn fahren.

Ich versuch immer in einem größt möglichem Winkel vom Umlaufseil weg zu kanten.

Das auf dem Bild bist aber nicht du?!
So krass muss man für seine ersten Ralys nicht unbedingt aufn Wasser liegen. Wichtig ist auf seine Ellbogen zu achten. Die sollte wie auch auf dem Bild zu sehen, immer schön am Körper bleiben.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon cyan » 15. Jul 2014, 15:49

Für die Interessierten: Das Tutorial für Raleys (siehe Bild oben) findet sich auf Gleiten.tv: http://gleiten.tv/index.php/video/action/view/v/785/page/332/
Benutzeravatar
cyan
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Mär 2014, 10:48
Wohnort: Leipzig

Beitragvon fliptandrum » 16. Jul 2014, 07:44

Hallo,

das auf dem Bild bin nicht ich.
War vielleicht ein wenig missverständlich ausgedrückt, ich wollte wissen, wie man so wie der boarder auf dem bild kanten kann. Ich krieg das nicht hin..

Enweder ich werd schneller oder zu langsam. Auf jeden Fall fahr ich nicht sauber auf der Kante. Mir ist das unbegreiflich, wie man so kanten kann, dass die Leine aufgeladen ist..

Hey, hier sind soviel Profis... Kann mir das keiner erklären?? :oops:

LG Alexa
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08

Beitragvon fliptandrum » 16. Jul 2014, 08:26

cyan hat geschrieben:Für die Interessierten: Das Tutorial für Raleys (siehe Bild oben) findet sich auf Gleiten.tv: http://gleiten.tv/index.php/video/action/view/v/785/page/332/


Danke für den Hinweis.

Aber mir geht es um das richtige ankanten...
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08

Beitragvon Ascended » 16. Jul 2014, 09:51

Enweder ich werd schneller oder zu langsam


Also wenn man kantet wird man automatisch schneller, das ist normal.
Was meinst du denn mit zu langsam? Zu weit raus darfst du natürlich nicht fahren, weil dann irgendwann der Zug nachlässt.

Auf jeden Fall fahr ich nicht sauber auf der Kante

Das kann natürlich viele Gründe haben. Da wär nen Video hilfreich oder du fragst einfach mal paar Leute am Cable was du falsch machst.
Ist halt nen Mix aus eindrehen, zurücklehnen, Board auf die Kante stellen (Zehen anziehen)und Schwerpunkt verlagerung. (achte drauf das du nicht übertrieben aufn Tail stehst)Wie du das richtig dosierst ist halt ne Übungssache. Hat viel mit Boardkontrolle und Verständnis für die Cable-Physik zu tun.
Achja, Ellbogen am Körper lassen!
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon Schlitz44 » 16. Jul 2014, 10:53

Ascended hat geschrieben:
Enweder ich werd schneller oder zu langsam


Also wenn man kantet wird man automatisch schneller, das ist normal.
Was meinst du denn mit zu langsam? Zu weit raus darfst du natürlich nicht fahren, weil dann irgendwann der Zug nachlässt.

Auf jeden Fall fahr ich nicht sauber auf der Kante

Das kann natürlich viele Gründe haben. Da wär nen Video hilfreich oder du fragst einfach mal paar Leute am Cable was du falsch machst.
Ist halt nen Mix aus eindrehen, zurücklehnen, Board auf die Kante stellen (Zehen anziehen)und Schwerpunkt verlagerung. (achte drauf das du nicht übertrieben aufn Tail stehst)Wie du das richtig dosierst ist halt ne Übungssache. Hat viel mit Boardkontrolle und Verständnis für die Cable-Physik zu tun.
Achja, Ellbogen am Körper lassen!


....

- Knie durchdrücken oder leichter Winkel?
- Blickrichtung (speziell beim Raley) Ufer?
- Hantel an die Hüfte ziehen?
Schlitz44
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 85
Registriert: 25. Sep 2012, 13:03

Beitragvon PeteRose » 16. Jul 2014, 11:02

Also ich fahr seit über 15 Jahren. Kann Raley, Backroll, S-Bend, Frontflip, Blind Judge etc. in beide Richtungen.

Aber ich kann auch nicht so kanten :lol:

Letztlich hat jeder so seine Technik. Ich löse eher über ein Hacken mit beiden Füßen aus. Darum bringt mir so reinlegen nichts, und machs daher auch nicht.

Ich könnte es auch nicht :)

Wenn man so ankantet wird eher über den vorderen Fuß ausgelöst. Vollprofis machen das meist so. Und wenn du so ankanten kannst, dann gehörst du zu denen.

Lern die Inverts wie es bei dir funktioniert und wenn du ein großes Talent bist, dann siehts irgendwann auch so aus :wink:

99% der Wakeboarder kriegen das nie hin :roll:
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon fliptandrum » 16. Jul 2014, 14:08

Schlitz44 hat geschrieben:
Ascended hat geschrieben:
Enweder ich werd schneller oder zu langsam


Also wenn man kantet wird man automatisch schneller, das ist normal.
Was meinst du denn mit zu langsam? Zu weit raus darfst du natürlich nicht fahren, weil dann irgendwann der Zug nachlässt.

Auf jeden Fall fahr ich nicht sauber auf der Kante

Das kann natürlich viele Gründe haben. Da wär nen Video hilfreich oder du fragst einfach mal paar Leute am Cable was du falsch machst.
Ist halt nen Mix aus eindrehen, zurücklehnen, Board auf die Kante stellen (Zehen anziehen)und Schwerpunkt verlagerung. (achte drauf das du nicht übertrieben aufn Tail stehst)Wie du das richtig dosierst ist halt ne Übungssache. Hat viel mit Boardkontrolle und Verständnis für die Cable-Physik zu tun.
Achja, Ellbogen am Körper lassen!


....

- Knie durchdrücken oder leichter Winkel?
- Blickrichtung (speziell beim Raley) Ufer?
- Hantel an die Hüfte ziehen?



-vordere Knie hab ich eher durchgestreckt, das hintere leichter Winkel
-Blickrichtung Ufer und Hantel an die Hüfte- aber hat das irgendwelchen EInfluss auf das ankanten...?
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08

Beitragvon fliptandrum » 16. Jul 2014, 14:10

Lern die Inverts wie es bei dir funktioniert und wenn du ein großes Talent bist, dann siehts irgendwann auch so aus :wink:

99% der Wakeboarder kriegen das nie hin :roll:[/quote]



Will es wenigstens versuchen.

PS: Ich fahr jetzt 8 Jahre...
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08

Beitragvon fliptandrum » 16. Jul 2014, 14:13

Ascended hat geschrieben:
Enweder ich werd schneller oder zu langsam


Also wenn man kantet wird man automatisch schneller, das ist normal.
Was meinst du denn mit zu langsam? Zu weit raus darfst du natürlich nicht fahren, weil dann irgendwann der Zug nachlässt.

Auf jeden Fall fahr ich nicht sauber auf der Kante

Das kann natürlich viele Gründe haben. Da wär nen Video hilfreich oder du fragst einfach mal paar Leute am Cable was du falsch machst.
Ist halt nen Mix aus eindrehen, zurücklehnen, Board auf die Kante stellen (Zehen anziehen)und Schwerpunkt verlagerung. (achte drauf das du nicht übertrieben aufn Tail stehst)Wie du das richtig dosierst ist halt ne Übungssache. Hat viel mit Boardkontrolle und Verständnis für die Cable-Physik zu tun.
Achja, Ellbogen am Körper lassen!


Mit zu langsam meine ich, wenn ich um die Umlenkrolle fahr, und das Brett auf die Kante stelle, fehlt mir der Druck..und wenn ich beschleunige, fehlt mir auch der Druck...die Leine wird nicht aufgeladen..

Das sind zumindest meine Eindrücke..
fliptandrum
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2002, 10:08

Beitragvon Gecko84 » 21. Jul 2014, 14:59

Versuch Progresiv zu kanten.. d.h nach der Umlenkrolle warten bis der Zug nachläst ,dann Hantel zur Hüfte und kante vom Seil weg wenn du meinst es past schau hoch zum mitnehmer drück einfach mal dein hintere Fuß durch und schau was passiert. :-)
Würde es aber erst mal am 2.0system versuchen
http://www.youtube.com/watch?v=TwEQgc72CIA
Benutzeravatar
Gecko84
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. Apr 2009, 16:14
Wohnort: Eppelheim


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form