HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 14:13

Wakeboardrampe im Rhein

Bauanleitungen für Wakeboards,Kicker,Slider..

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon board-skate-surf » 20. Nov 2012, 23:51

Hallo zusammen :),

bin Neu hir und hab gleich ma ne Frage. Ich wohne am Rhein und wir haben ein Boot, da es allerdings irgendwann langweilig wird nur über die Wake zu springen habe ich mir überlegt eine Rampe zu bauen. So jetzt die Frage(n):

-Sie sollte portabel sein(also am besten auf dem Boot oder Anhänger hinzufahren sein)
-Kann man da auch Holz nehmen oder weicht das auf? Wär ja erheblich leichter als Stahl.
-Macht man so nen Kicker schwimmend auf plastikfässern oder kommen da unten einfach nur Füße dran? Das dumme ist das der Rhein ja eine relativ starke Strömung hat und man die Rampe irgendwie mit Ankern sichern müsste...

Schon mal danke im Vorraus für eure Beiträge :)
Bin auch offen für neue Ideen :D

mfg Marc
board-skate-surf
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Nov 2012, 23:29


Beitragvon CarpeDiem » 22. Nov 2012, 14:32

Moinsen,

also wir habe selber schon einmal einen gebaut (aus Holz und GFK).....

Zu unserem erstaunen schwimmt er heute noch
(3 Jahre alt), wir hatten auch die Bedenken, mit dem rotten, aber hällt....

Leider ist der etwas sehr steil geworden^^

Die überlegung mit den Fässern hatten wir auch ---> unnötig...
Styroporplatten sind viel besser, die kann man gleimäßiger verteilen....

Zwei paar Rollen hatten wir auch dran, aber auf dauer reißen die sicher raus (wir brauchten sie nur zum Hintransport)...

Ein Anker ist muss (oder du spannst Seile zwische die Wandebojen^^), kann dir da aber auch nicht sagen...

mfG
Benutzeravatar
CarpeDiem
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Okt 2012, 13:12
Wohnort: Wismar / Graal-Müritz / Güstrow

Beitragvon board-skate-surf » 22. Nov 2012, 18:13

Hay,

Danke das mit dem Styropor klingt cool. Werd ich auch so machen. In welchem Winkel sollte die Rampe sein? Und wie lang & hoch muss sowas werden das man ordentlich fliegt, der Kicker aber noch transportabel bleibt? :)
Und jetzt die Letzte ;) Macht man die Rampe einfach gerade oder wird die so mit nem ,,Kick`` also mit ner wölbung gebaut?
Danke

mfg
board-skate-surf
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Nov 2012, 23:29

Beitragvon CarpeDiem » 23. Nov 2012, 13:24

Naja Winkel und lang und hoch...
Also erstmal kannst du auch alles etwas kleiner machen und mit odrentlich speed und einer späten Anfahrt drauhämmern, dann fliegst du auch wie ein "großer"^^...

Naja egal, unser war so CA. 1,5m x 1,5m x1,5m.... müsste etwa hin kommen....

Den Anstieg würde ich so zw. 35 und 45° machen, aber wie gesagt unser war zu steil....

Mit einer geraden Platte ist das bauen sicher einfacher als mit einer Concave (wir hatten eine Concave drin), dass ist auch fast egal mit der Concave kannste halt noch deine Sprunghöhe bewusst verändern...

mfg

Ps. wenn de willst schicke ich dir 1 / 2 Bilder per PN (dann musst du aber vor 16 uhr antworten oder du bekommst sie Sonntagabend^^)...
Benutzeravatar
CarpeDiem
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Okt 2012, 13:12
Wohnort: Wismar / Graal-Müritz / Güstrow

Beitragvon board-skate-surf » 25. Nov 2012, 17:32

Hay,

wäre toll wenn das mit den Bildern klappt.
mfg
board-skate-surf
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Nov 2012, 23:29

Beitragvon CarpeDiem » 25. Nov 2012, 23:08

hast die post bekommen?
Benutzeravatar
CarpeDiem
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Okt 2012, 13:12
Wohnort: Wismar / Graal-Müritz / Güstrow

Beitragvon board-skate-surf » 26. Nov 2012, 15:40

Ja, danke :)
board-skate-surf
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Nov 2012, 23:29

Beitragvon Kachelklatscher » 12. Jan 2013, 17:06

hey, hab da auch mal eine frage.
Ich habe ebenfalls mit dem gedanken gespielt mir einen kicker zu bauen.
mein problem ist bloß das ich nicht genau weiß wie es da rechtlich aussieht.
kann ich einfach so einen kicker auf eine wasserskistrecke, auf einem binnengewässer stellen ohne ärger mit dem gesetz zu bekommen?
unsere wasserschutzpolizei ist da leider etwas voreingenommen und sieht schnell in jugendlichen potentielle verbrecher. :roll:
möchtee mir halt nicht die arbeit machen um mir später anhören zu müssen das, dass verboten ist...
Kachelklatscher
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 61
Registriert: 7. Sep 2011, 21:08


Zurück zu selfmade



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form