HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 26. Apr 2018, 00:16

Towerspeaker getrennt regeln?

Alles was mit Technik zu tun hat hier rein !

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Born2Porn » 6. Apr 2010, 14:45

Moin Moin.

Ich hab mal ne vielleicht blöde Frage zu Towerspeakern.

Wir haben ein Correctcraft System ohne Towerspeaker und wollen diese nachrüsten.
Da ich im Moment noch nicht genau weiss, ob die Endstufe noch Platz für ein Lautsprecherpaar hat ( bezweifel ich stark) bin ich etwas unsicher.
:-)

Aber wie auch immer:

Wie kann man denn die Towerspeaker sauber getrennt regeln in der Annahme dass

1. Die jetzige Anlage noch Platz für ein Speakerpaar hat

2. Wir noch eine zweite Endstufe dranhängen?


Hm. Mir ist gerade eingefallen, dass es ja drauf ankommt, wie die Endstufen mit dem Radio verbunden sind, dann könnte man es ja über die "front-rear" Regelung regeln.

Ich denk einfach mal laut weiter.

Ich weiss, VIEL einfacher ist natürlich wenn ich Euch genau sagen könnte, was in dem Boot verbaut ist, geht aber leider noch nicht, ich dachte vielleicht gibts da was zu kaufen was die ultimative Lösung ist.


:-)

Viele Grüße,


Jan
Benutzeravatar
Born2Porn
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 37
Registriert: 31. Aug 2006, 20:51
Wohnort: Darmstadt


Beitragvon Meister » 6. Apr 2010, 15:42

Wenn Du über Pre rausgehst sind fast immer Die Speakeranschlüsse tot geschaltet. Du must Dir Chinch Weichen holen (es sei denn Du hast ´ne 6-Kanal Endstufe) und dann die Endstufen ansteuern. Über den Input-Peaklevel kannst Du dann die Enstufen einpegeln :wink: :wink: :wink:
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon Larsii » 6. Apr 2010, 15:59

Ich würde erstmal an die Endstufe schauen, wie die an dein Radio angeschlossen ist und was du genau für eine Endstufe hast.

Die sauberste Lösung ist:
- Radio mit 2 x Front Out, 2 x Rear Out und 1 x Sub Out
- Endstufe 4 - Kanal für Front & Rear
- Mono Endstufe für Subwoofer

Dann kannste alles schön seperat regeln und mit den geschirmten Cinch Verbindungen gehst du Störgeräuschen aus dem Weg.
Benutzeravatar
Larsii
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 250
Registriert: 22. Okt 2007, 19:36
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Born2Porn » 7. Apr 2010, 10:06

Hi Leute.


Ja das ist schonmal nicht schlecht aber ich hab mir sowas wie nen seperaten Regler vorgestellt, ich würde nämlich gerne bei Bedarf die Towerspeaker während der Fahrt runter- bzw hochdrehen.

Macht das Sinn oder eher unpraktisch?


Cheers,

Jan
Benutzeravatar
Born2Porn
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 37
Registriert: 31. Aug 2006, 20:51
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Meister » 7. Apr 2010, 15:11

Musste Dir ´nen Poti von Conrad holen und zwischenschalten. Dadurch hast Du einen geringen Qualitätsverlust , es sei denn Du hast so´n I-Pod Müll an Bord, da gibt es sowieso keine Qualität :wink:
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon Larsii » 7. Apr 2010, 22:38

Meister hat geschrieben:Musste Dir ´nen Poti von Conrad holen und zwischenschalten.


....Tu es nicht....

Die Regelung übers Radio ist doch recht simple mit Rear-Front Balance. So hast du alles im Radio und keine Knöpfe noch extra im Boot.
Es gibt Endstufen mit Kabelfernbedienung oder externem Gain-Regler. Das ist aber meistens nur bei 1 Kanal Bass Endstufen der Fall.

Grad noch bei ebay gefunden ... http://cgi.ebay.de/Pegelfernbedienung-C ... 76ffccc8af

Und zum Thema I-Pod....natürlich abhängig von der MP3 Qualität kenn ich keinen besseren MP3 Player.
Benutzeravatar
Larsii
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 250
Registriert: 22. Okt 2007, 19:36
Wohnort: Leipzig

Beitragvon shot » 8. Apr 2010, 07:41

WS 420

http://www.wetsounds.com/pages/products/WS-420.html

alles andere ist eine Notlösung ....
shot
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 457
Registriert: 22. Feb 2007, 16:40
Wohnort: CH / D

Beitragvon Meister » 8. Apr 2010, 08:55

Larsii hat geschrieben:Und zum Thema I-Pod....natürlich abhängig von der MP3 Qualität kenn ich keinen besseren MP3 Player.


...da magste ja recht haben, aber es ist und bleibt MP 3 Müll :cry:
Zum Boot fahren ausreichend. Für´s Auto oder zu Hause sollten schon Cd´s herhalten / bzw. 33er Maxis :P :P :P
P.S.: Allle Enstufen haben ein Gain Control. Nimm eine Hifonics 6-Kanal Endstufe. Die haben ein sehr gutes P/L Verhältnis 8)
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau


Zurück zu technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form