HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 04:12

Wakeboard von Völkl?

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon XLRX » 10. Jun 2014, 13:41

Ist bestimmt generell ne gute Idee, erstmal Erfahrung sammeln zu lassen bis die gröbsten Fehler behoben sind unds sich dann mal näher anzusehen.

Falls jemand irgendwann ausreichend Erfahrung mit den Brettern gesammelt hat könnte er ja bitte so nett sein und sie hier teilen :)
XLRX
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jun 2013, 20:53


Beitragvon scarecrowb » 24. Jun 2014, 01:25

Wir durften jetzt die Boards auf Herz und Nieren testen ...

So, hab das ganze jetzt mal raus genommen. Den Forumslesern einen Eindruck geben von unserem einzelnen Test ist das eine, aber wenn dann in Google der Test immer gleich ganz oben gefunden wird, dann ist das eben etwas anderes.

Zusatz: Es wird nochmal einen Test geben, die Jungs waren extrem überrascht und konnten es sich auch nicht erklären. Wir haben ein langes Gespräch geführt und die Jungs sind sehr offen für Verbesserungen. Da mittlerweile auch ein paar Teamrider unterwegs sind, die nicht so extreme Erfahrungen haben, ist der Einzelfall auch nicht zwingend der Maßstab. Da werde ich aber auch wieder hart und fair berichten ;-)
Zuletzt geändert von scarecrowb am 29. Jun 2014, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
scarecrowb
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 298
Registriert: 10. Mär 2005, 10:54

Beitragvon Schlitz44 » 24. Jun 2014, 07:28

:o
Schlitz44
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 85
Registriert: 25. Sep 2012, 13:03

Beitragvon bAse » 24. Jun 2014, 12:14

Danke für den ausführlichen Test und den Bericht... Ja solche Bretter braucht keiner, vor allem da Völkl ja eigentlich gute Sachen baut und man davon ausgeht, dass man für ne Stange Geld, auch ne Ordentliche Qualität bekommt.

greetz,

bAse
Benutzeravatar
bAse
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 145
Registriert: 25. Mai 2010, 11:03
Wohnort: bei FFB

Beitragvon scarecrowb » 25. Jun 2014, 11:46

Ja darum geht es auch, wichtig ist, es geht überhaupt nicht darum die Marke schlecht zu machen, ganz im Gegenteil, das Feedback bekommen Sie auch von uns. Noch keiner ist von Null auf Hundert mit dem perfekten Board auf den Markt gegangen. Alle, egal ob aus Deutschland oder USA arbeiten an Verbesserungen... Wer ein wenig über Obstacles rutsch ohne harte Stunts, wie es eben sehr sehr viel Einsteiger oder schon etwas geübte machen, wird auch nicht große Probleme haben. Die Relation ist hier schon ein Amateur Rider, der aber auf dem Weg zur Profi Liga an FISE, einem echt harten Setup die Amateure gewinnt und sich dadurch für mehr bewirbt.

Wer die harten Stunts alla Daniel, Matty, Gührs, Nico und Co machen will, der muss warten oder auf andere Sachen zurückgreifen. Und eins muss klar sein, egal welche Marke, wer sein Material beansprucht wie die Kracks, das fängt bei einem doch relativ simplen Transfer an der Funbox an und endet bei Rails wie bei Bricks wo man von einem Rail runter fällt auf eine Pipe, zerstört und matretiert Boards. Wer das Hobby wakeboarden intensiv betreibt, muss dafür auch bereit sein, etwas zu investieren. Wer sein Holz beim Golf in den Acker haut und ihm der Kopf abbricht, hat auch keine Gewährleistung - schwupp € 1200.- gehen über den Tisch. Tennisracks werden zerlegt, Skateboards brechen bei harten Hits mehrmals in der Saison...
Benutzeravatar
scarecrowb
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 298
Registriert: 10. Mär 2005, 10:54

Beitragvon Wakeboarder2001 » 29. Jun 2014, 21:31

Bei uns am Cable kann ich bis jetzt auch nur gutes über die Boards berichten!
Alle drei Jungs wo ich kenne ( einer fährt auch extrem gut) halten die Boards bis jetzt.
Hab meins ja auch seit ca. 6 Wochen....bis jetzt alles Top!
Wakeboarder2001
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Apr 2014, 12:44

Beitragvon BastyBln » 5. Sep 2014, 12:40

kam eigentlich noch ein ausführlicher testbericht? mich würde es doch interessieren... ausserdem, halten die boards immernoch?
BastyBln
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 39
Registriert: 23. Apr 2014, 13:38

Beitragvon luchini123 » 6. Mär 2015, 13:53

Den Test hätte ich auch gerne gelesen den "alten" sowie den neuen.
Gibt es eigentlich eine 2015er Variante?
luchini123
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 35
Registriert: 18. Mär 2012, 19:10

Beitragvon alterhase » 21. Apr 2015, 15:55

Bin die Bretter auch schon gefahren.
Fahreigenschaften muss jeder selber wissen.
Ich fand sie ganz geil!
Schwachpunkt war wohl die Base, kenne aber kein Board das nicht mehr Fahrbar ist.
2015 wird es nach meinen Infos auch wieder Bretter geben. Mit Neuer Base und noch besserer Verarbeitung.
alterhase
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. Dez 2014, 12:15

Vorherige

Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form