HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 12:08

Erste eigene Ausrüstung

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon JMP » 30. Aug 2014, 18:04

Hallo zusammen,

ich fahre jetzt schon einige Zeit Wakeboard und will mir endlich mein eigenes Setup zusammen stellen. Mit Kicker, Rails und Boxen habe ich schon Erfahrungen gesammelt, deswegen sollte mein Board gleich besser sein. Ich fahre Snow- und Skateboard, das mal am Rand.

Meine Daten:
1,70m
68kg
90%cable
10%Boot

Ich tendiere zu einem Board mit Grindbase und guter Flex an den Seiten, ohne Finnen.
Geschlossene Boots sind am besten denke ich.

Ich habe die Möglichkeit, ein gebrauchtes Board von einem Wakepark abzukaufen. Morgen erfahre ich darüber mehr.
Worauf sollte ich achten? Macht es denn Sinn?
Die Probefahrt würde ich natürlich vorher machen und mir zum Board eine neue Bindung kaufen. Muss ich diese auch vorher testen?

Ich bitte um Hilfe :)
JMP
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 1
Registriert: 30. Aug 2014, 14:22


Beitragvon scarecrowb » 1. Sep 2014, 16:10

Bindung testest Du im Trockenen, anziehen und gut 15 Minuten drin bleiben, dann bist Du ganz gut dabei. Bei Flex und Obstaclenutzung solltest Du auf Grindbase achten, klar. Ein wenig Unterschiff mit Channels hilft anfangs Dir mehr Kontrolle zu geben bzw. bekommst Du bessere Rückmeldung, wenn mal ein 180 nicht sauber gelandet wurde und das Deck in die Spur zurück will. Vollholzkerne sind stabiler, aber auch teurer, zumindest, wenn CNC gefräßt und nicht nur billig gepresst. Testen ist prima, hilf natürlich ungemein. Gebraucht ist immer ein Risiko, Du kannst nicht in den Kern schaun. Garantie/Gewährleistung ist hinfällig, da bei Obstaclenutzung diese eh verlohren geht.
Benutzeravatar
scarecrowb
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 298
Registriert: 10. Mär 2005, 10:54


Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form