HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 09:58

Qual der Wahl, Bindungen

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Chris1967 » 7. Mär 2015, 11:43

Moin
bräuchte mal ein paar Meinungen zu folgenden Bindungen
Situation:
Fahre jetzt seit einiger Zeit das Hyperlite System - bin auch zufrieden damit, nur 1. Ich wechsele den Spot und muss mehr schwimmen - echt ein Graus mit den Boots und 2. Ich habe das Gefühl, das der Schaft des Systems mich beim Pressen einengt (in meinem Alter sind die Knochen nicht mehr so flexibel :D und ich bräuchte ne Bindung, die mir das erleichtert).
Leider habe ich relativ schmale Füße und bin ein Fan davon, dass die Ferse richtig fest (ohne verrutschen) im Boot "verankert" ist.....
So zur Auswahl stehen für mich zur Zeit:
Der Ronix Parks Boot (hatte ich mal an, fühlte sich sehr gut und am Schaft sehr flexibel an)
Der Liquid Force Shane Boot (Hatte ich auch mal an, weiß net so genau :o ...)
Der O'Brien Nomad Boot (konnte ich auf der Messe anprobieren, hatte sehr viel seitlichen Flex und war sehr bequem ....)
Und zu guter Letzt
Der Liquid Force Watson Boot (hatte ich noch nicht an, soll aber das Top-Modell von LQ sein aber scheinbar etwas härter?)

habe halt Angst, dass sich die Boots beim fahren etwas verändern und ich dann wieder mit der Ferse rutsche ....
Also für meine Bedürfnisse hätte ich gerne einen Boot, der den Fuß bombemfest hält und am Schaft son weich ist, dass ich mit möglichst wenig Kraftaufwand flexibel bleibe......
Hat jemand Erfahrungen mit den einzelnen Boots (Verarbeitungsqualität können wir mal außen vor lassen, jeder Hersteller hat seine Stärken und Schwächen :-? )

Über verschiedene Inspirationen und Meinungen wäre ich sehr dankbar!!!!!
THX
Chris :o
Chris1967
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 48
Registriert: 6. Apr 2013, 12:56


Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Facebook

Partner

Login Form