HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018, 05:02

Hybrid vs Vollholz

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon mistaLee » 24. Mai 2015, 08:21

Hi,
bin da völlig unerfahren, was ist denn der genaue Unterschied außer der Preis? Sollte man immer ein Vollholzboard nehmen, da es robuster ist oder was genau rechtfertigt den Kauf des einen oder des andren?
Danke euch
mistaLee
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 9
Registriert: 20. Mai 2015, 19:20


Beitragvon Woodcore » 3. Jun 2015, 09:04

Hi mitaLee,
mit Hybrid meinst du bestimmt die Bretter mit Holz und Schaum.
Diese sind deutlich stabiler wie die Schaumbretter. Haben meist zu den Kanten hin Holz, die dann abgerundet werden durch einen Kantenschutz, der vor allem der Verbindung zwischen Ober-und Unterwange dient.
Bei diesen Bretter findest du beides: Stabilität eines Holzboards und einen mittlere Steifigkeit eines Schaumbretts.
Das Vollholzbrett ist stabiler/belastbarer wird aber meiner Meinung von Beginn an immer weicher.
Wichtig und für mich oft unbegreiflich sind Flexbretter ohne Seitenwange, da diese immer an der Kante früher oder später aufgehen.
Deshalb bitte darauf achten.
Mein Fazit - beide Kerne sind gut, Holz ist stabiler, das Hybrid ist Formstabiler.
lg
http://www.wakestoff.de

Love wakeboarding
Woodcore
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 39
Registriert: 9. Mai 2014, 22:19


Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form