HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 26. Apr 2018, 05:50

hyperlite premier 135 oder 140

Alles über Wakeboard Equipment.

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon eljesus » 9. Jul 2002, 10:17

also, das hyperlite premioer hat es mir irgendwie angetan, und da ich im august nach usa hin fliege, würde ich mir es doch glatt kaufen, sofern meine finanzen es zulassen! nun aber die frage, ich wiege so zwischen 78 und 85 kilo (je nachdem wie viel stress ich habe) und bin so 181 gross, fahre eigentlich nur cable in zukunft evtl auch etwas boot, welche grösse sollte ich da nehmen, das 35er oder das 40er, fahre bisher ein 141er latitude, dass ich auch nicht verkaufen werde aus nostalgischen gründen. Bin aber auchschon das hl trip 33,5 von nem freund gefahren, fand ich sehr geil und wendig.
kommt mir jetut bitte nicht damit, dass das 40er besser aussieht, das weiss ich selbst :D
die nächste frage ist dann: was für ne bindung drauf, weil die alte ist nicht so der burner!
hoffe ihr habt ein paar ideen für mich,

greez eljesus
Benutzeravatar
eljesus
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 389
Registriert: 8. Apr 2002, 09:13
Wohnort: Frankfurt


Beitragvon a-wake » 9. Jul 2002, 10:58

vor der selben entscheidung stehe ich auch grad. fest steht schon mal, dass ich ein premier nehm. gefahren hab ich bis jetzt das 135er und wiege selbst auch 80 kilo. im shop wurde mir auch auf jeden fall zu der größe geraten. laut hersteller-angaben sollte ich wohl das 140er nehmen (das auch wesentlich geiler aussieht!), aber mit dem 135er bin ich echt fantastisch zurecht gekommen....

aaaaaarghhhhh... ich weiß auch nicht, was ich machen soll !!!
Benutzeravatar
a-wake
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 2538
Registriert: 17. Jun 2002, 11:14
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon eljesus » 9. Jul 2002, 11:03

na wenigstens noch einer mit solchen problemen, du kannst aber wenigstens probe fahren (oder geht das bei euch net?), ich habe in den usa ghenau 1 1/2 tage zeit für boardkauf.

wann kaufst du denn, könntest ja dann mal berichten...
und was für ne bindung hast/kaufst du?

greez eljesus
Benutzeravatar
eljesus
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 389
Registriert: 8. Apr 2002, 09:13
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Marco » 9. Jul 2002, 11:27

eljesus hat geschrieben:... Bin aber auchschon das hl trip 33,5 von nem freund gefahren....


Aahhhhhh, derber Fehler !!

+++ SYSTEMERROR ++++

Hyperlite Trip --- Neeeee ---- Liquid Force Trip --- Jaaaa !!!!
Wakeboarding without wake
is like fucking without girls !!
Benutzeravatar
Marco
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 5215
Registriert: 3. Apr 2002, 02:00
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon a-wake » 9. Jul 2002, 11:57

natürlich konnte ich probefahren. dadurch bin ich ja das 135er gefahren. 140er hatten sie aber keins da. sonst hätt ich direkt verglichen.

bindung is bei mir schon relativ klar. leider parks...
Benutzeravatar
a-wake
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 2538
Registriert: 17. Jun 2002, 11:14
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon eljesus » 9. Jul 2002, 12:05

hm, habe ich mich doch glatt vertippt! :oops:

sollte lf heissen und nicht hl!! :evil:

greez eljesus :roll:
Benutzeravatar
eljesus
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 389
Registriert: 8. Apr 2002, 09:13
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Reto » 12. Jul 2002, 12:36

Hallo,

wir haben am Boot das 135er und das 140er Premiere. Wiege ca. 79 kg und bin 180cm groß:
Wenn das Wasser spiegelglatt ist, fahre ich am liebsten mit dem 135er. Es ist durch die Kürze natürlich etwas leichter und agiler, hat aber trotzdem genug Kante.
Bei welligem Wasser und wenn man extremen Pop braucht, ist das 140er besser !!
Jetzt weißt Du soviel wie vorher ?? Bei Deinem Gewicht und Größe würde ich auf jeden Fall zum 140er raten !!! Das 135er würde aber auch noch gehen (bei glattem Wasser).
Wie sich die Bretter an der Anlage fahren kann ich leider nicht sagen !
Wenn Du in der Nähe von Würzburg bist und unbedingt eine Probefahrt am Boot mit beiden Brettern brauchst, kannst Du Dich ja mal melden.
Reto
http://www.wakeboard1.de
Reto
 

Beitragvon a-wake » 24. Jul 2002, 09:48

Sooooo. jetzt hab ich mir das 140er gekauft. Fährt sich auch pervers gut. Ist zwar nicht ganz sooo drehfreudig wie das 135 aber immer noch das beste Brett, das ich je gefahren bin. Wenn das Wasser nämlich ein bisschen unruhiger ist, ist die Kante immer noch scharf wie ein Messer.
Finnen brauch man an der Anlage überhaupt nicht, die molded-in fins reichen völlig.
(RamboMC hatte mit denen sogar Probleme bei den Surface 180s :))

Also: die 80 Kilo Männer sind mit dem 140er wohl besser bedient!

Prost!
Benutzeravatar
a-wake
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 2538
Registriert: 17. Jun 2002, 11:14
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon eljesus » 24. Jul 2002, 22:36

nagut, langsam bin ich dann doch vom 40er überzeugt!

wie schwer ist das ding denn so??

greez eljesus
Benutzeravatar
eljesus
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 389
Registriert: 8. Apr 2002, 09:13
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon a-wake » 25. Jul 2002, 11:18

das brett wiegt 3,22 kilo... plus bindung.

fährt sich aber echt geil. läuft wie auf schienen, nen surface 360 hab ich damit aber trotzdem geschafft :P
Benutzeravatar
a-wake
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 2538
Registriert: 17. Jun 2002, 11:14
Wohnort: Heidelberg


Zurück zu equipment



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Facebook

Partner

Login Form