HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017, 17:26

Schmerzen nach Boarden

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon SantaCruz1952 » 3. Jun 2010, 08:24

Hi Leute ,

ich weiss hier ist keiner Arzt aber vielleicht kann ja trotzdem einer nen Tip geben.
Und zwar ist es so das ich am Sonntag Boarden war und bis heute noch Schmerzen im linken Rückenbereich an Stelle des Schulterblatts und ein wenig darunter habe.Tut auch beim husten weh , kann das nen Nerv sein nen geklemmter?

Gruß Paddi
Hyperlite B Sides Team + Remix 2010 Bindung

Hangloose!!!!!!
Benutzeravatar
SantaCruz1952
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 17. Sep 2009, 14:28
Wohnort: Berlin Hohenschönhausen


Beitragvon Muffin » 3. Jun 2010, 08:37

Pflaster drauf und gut isses!

Jetzt mal ehrlich, bei sowas wird dir wohl keiner eine Ferndiagnose stellen und helfen können. Finde auch solche Fragen etwas naiv und leichtsinnig in einem Forum zu posten... Falls 1952 für dein Geburtsjahr steht , wirft das aber für mich auch die eine oder andere Frage auf...

auf jeden Fall "Gute Besserung" :wink:
Benutzeravatar
Muffin
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 893
Registriert: 2. Jul 2007, 19:55

Beitragvon fbaum » 3. Jun 2010, 11:05

SantaCruz1952 hat geschrieben:...ich weiss hier ist keiner Arzt...


^^ ich weiss, dass du nichts weisst !!!


schmerzen zwischen schulterblatt und wirbelsäule sind ohne trauma oft "nur" ne überlastung der muskeln, die das schulterblatt stabilisieren.
(Mm. rhomboidei)

wenns wirklich heftig ist, dass du wildfremde leute deswegen anfragst, gehst du besser zum arzt, damit der sich untersuchen kann.

denn es gilt natürlich:
durch telefon und hose stellt man keine diagnose
...und das gilt auch für foren.

und jetzt bitte die krankenkassenkarte hier unten durchziehen.
Benutzeravatar
fbaum
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 872
Registriert: 23. Mär 2005, 21:54
Wohnort: Köln

Beitragvon dopamin » 30. Jul 2012, 11:50

Hi Leute,
Habt ihr ein paar gute Tipps wie man sich auf die Belastung beim Wakeboarden vorbereiten kann? Mir tut nach 2 stunden Fahren die Unterarmmuskulatur derart weh, dass ich min 3 tage nicht fahren kann. Ich bin relativ sportlich und mache regelmäßig krafttraining, allerdings ist die Belastung im Fitnessstudio komplett anders als beim Boarden. Vorallem die abrupte und schnelle Zugebeanspruchung in den Kurven macht mir zuschaffen.

Gruß
dopamin
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 29. Jul 2012, 17:42

Beitragvon LuckyOne » 30. Jul 2012, 15:58

Es gibt da so Ringe und Bälle mit denen man ganz gut die Hände und Unterarme trainieren kann. Ich hab die Dinger immer vorm Endurourlaub fleissig benutzt und Alles war bestens.
Benutzeravatar
LuckyOne
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 143
Registriert: 20. Aug 2010, 12:12
Wohnort: München

Beitragvon dopamin » 30. Jul 2012, 18:31

Daran habe ich auch schon gedacht. Werde mir mal sowas zulegen. Außerdem werden jetzt ordentlich Liegestütze und Klimmzüge ins Training eingebaut, das sollte helfen. Danke für den Tipp.
dopamin
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 29. Jul 2012, 17:42


Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Facebook

Partner

Login Form