HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 06:08

Wakeboardurlaub als Anfänger?

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Laanna » 26. Aug 2012, 18:27

Hallo liebe Community,

also ich und meine Freundin sind absolute Anfänger aber wir haben Blut geleckt.
Wir haben jetzt am übernächsten Montag einen Anfängerkurs und würden gern noch öfter fahren, leider ist diese Saison doch schon etwas fortgeschritten.

Da wir beide im Winter mehr oder weniger 4 Wochen Urlaub haben, haben wir uns überlegt, wir könnten ja im sonnigen Süden einen Wakeboard Urlaub planen und so unsere Kenntnisse bis es hier wieder weitergeht vertiefen.
Hättet Ihr hier vielleicht ein paar Tips und Anregungen wo man da am besten hinkönnte.
Wo wir dann mehr oder weniger auch schon bei meiner nächsten Frage sind. Da wir ja noch Anfänger sind wollten wir uns erst zur nächsten Saison unsere Ausrüstung besorgen. Ist es dann überhaupt sinnvoll so einen Urlaub zu planen da man ja dort vor Ort auf den Verleih zurückgreifen müsste.
Und vor allem gibt es sowas überhaupt zu vernünftigen Preisen?
Hab schon bisschen auf diversen Reiseveranstalter-Seiten geschaut aber irgendwie, i weiss a net....

Deswegen die Frage an die Profis :)

Kann sein das ich jetzt schon etwas übers Ziel hinausschiesse aber ich muss echt gestehen, bis jetzt hat es noch nichts geschafft mich so zu begeistern wie das Wakeboarden und bin deswegen wohl etwas aufgedreht :)

Vielen Dank schon mal an alle :)

Sabrina
Laanna
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2012, 21:41


Beitragvon WolleWollsen » 26. Aug 2012, 20:12

http://www.hip-notics.com/
kommt drauf an wann im Winter und wie wichtig euch das Wetter ist aber sonst sehr gut dort;)
Benutzeravatar
WolleWollsen
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 57
Registriert: 23. Sep 2009, 19:07

Beitragvon Laanna » 28. Aug 2012, 14:47

Vielen Dank für deine Antwort :) Türkei war auch eins der Ziele die wir uns ausgesucht hatten.
Laanna
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2012, 21:41

Beitragvon Furi » 28. Aug 2012, 14:53

Am Ende der Saison gibs in den Shops ordentlich Prozente. Vielleicht solltet ihr euch überlegen ob ihr euch zeugs schon dieses jahr holt.


Gruss Furi
Wer Wind sät, wird Sturm ernten !
Benutzeravatar
Furi
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 73
Registriert: 1. Nov 2011, 20:11

Beitragvon Laanna » 28. Aug 2012, 15:04

Also ganz ehrlich, das hatte ich mir auch schon überlegt, aber meine Frau hält da noch bissl die Hand drüber :) wie gesagt ich schiess gern übers Ziel hinaus.

Aber jetzt sind wir am Montag erst mal beim Turncable, machen unseren Anfängerkurs, dann denke ich werden wir noch 1 oder 2 std dran hängen und uns mal den Shop ansehen.

Mal schaun wer sich durchsetzt ^^
Laanna
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2012, 21:41

Beitragvon Epinephrin90 » 8. Sep 2012, 16:14

ich kann dir nur empfehlen,falls du nun wirklich einen wakeboardurlaub machst, deine Sachen davor zu besorgen. an vielen Bahnen darfst du zb mit den leihboards nicht über die Kicker und obstacles. zudem ist die Auswahl an leihboards begrenzt. Mit manchen kannste einfach nicht so gut umgehen wie mit einem eigenen (sei es wegen den Finnen etc).
Ich empfehle dir wirklich sehr, bevor du in den wakeurlaub düst, zumindest ein Board + Bindung zu kaufen.
Denn erstens gibt es nun fast überall ordentliche Reduzierungen und 2tens, falls ihr es nicht kauft werden nächstes Jahr die Preise wieder in die höhe gehen, zumindest im Frühjahr.
Die beste Seite um wirklich sehr gute und zudem gleichzeitig billige Bords zu bekommen ist http://www.Arts-outdoors.de.
Hier habe ich mein Board, das eig 480 € kostet für 300 bekommen. Plus einer sehr teuren Bindung im Paket zu 460€.
Epinephrin90
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Jun 2012, 19:39

Beitragvon vega » 14. Sep 2012, 15:27

Kann mich den Kollegen nur anschliessen. Am besten jetzt die Erstausstattung anschaffen und dann Hip Notics besuchen. Könnt dort in einer kleinen Hütte wohnen oder Ihr sucht euch in der Nähe eine Hotel.
Die Anlage ist immer top. Im Winter ist ein langer Neo aber zu empfehlen da das Wasser aus den Bergen kommt und somit immer sau kalt ist. Aber sieht jeder anders. Alternativ Anlage in der Nähe von Dubai oder ab nach Tailand. Zeit genung habt Ihr ja:-( Neid. Wenn es hinters Boot gehen soll ist Florida immer eine Wakeboardreise wert.
Es ist auch total egal ob Anfänger oder Pro. Berichtet mal was es geworden ist.
Gruß und viel Spass beim Auswählen.
Nur wenn du es tust dann weißt du wie es ist!!!
Benutzeravatar
vega
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 258
Registriert: 11. Jul 2006, 14:27
Wohnort: Auf dem Wasser :-) owl


Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form