HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 23. Jan 2018, 19:51

Schulterfragen

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon AnKo » 8. Jul 2013, 21:46

Nen schönen Abend wünsche ich :)

Habe mal ne Frage bezüglich operierter Schultern (wenn ihr da Erfahrungen habt)

Dadurch das ich viel Sport mache und bevorzugt Tumble (ich nenne es einfach mal Bodenturnen :P) habe ich leider schon meine Schulter 4 mal ausgekugelt und hatte deswegen auch schon 2 OPs (erste war ein Labrumabriss, zweite war ne Kapsel-Schrumpfung).
War damals schon ab und an mal Wakeboarden und wollte mich auch gern mal wieder aufs Brett stellen (auch weil ich seit ewigkeiten Snowboard fahre).

Sollte ich da jetzt lieber aufpassen oder kann ich unbedenklich losmachen? Die letzte OP war im November 2012 und ich bin seitdem auch sportlich wieder voll dabei...habe halt etwas Angst deswegen^^

Danke schonmal für eure Ratschläge...

lG Chris
Benutzeravatar
AnKo
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 1
Registriert: 5. Aug 2009, 12:15
Wohnort: Hamburg


Beitragvon PunkInMind » 23. Jul 2013, 18:00

hallo chris,

ich habe mir am 23. Januar 2013 beim skifahren die linke Schulter ausgekugelt. es war allerdings kein labrum-riss sondern nur eine auskugelung mit entsprechender überdehnung der Bänder.

habe dann 6 wochen später angefangen 2 mal die woche jeweils 30 minuten krankengymnastik zu machen. anfang juni habe ich dann im fitnessstudio mit leichten schulterübungen angefangen. etwa 3 wochen später stand ich dann das erste mal wieder auf dem wakeboard.
ich war sehr unsicher und bin konservativ gefahren, zudem habe ich die hantel stärker mit der rechten hand gehalten (fahre auch rechter fuß vorne). seit 2 wochen fahre ich jetzt wieder richtig Vollgas und mache auch tricks ohne angst zu stürzen.

wenn du schon wieder anderen sport machst und regulär belastet, sind die chancen sehr gut, dass du auch wieder fahren kannst.

bei mir habe ich vorher klimtzüge und liegestütze trainiert. wenn die sauber kommen, steht dem waken -meiner nichtmediziner-meinung nach- nichts mehr im wege.

viel erfolg und viel spass!
PunkInMind
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 90
Registriert: 24. Aug 2011, 13:57
Wohnort: frankfurt


Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form