HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 02:08

LF Raph 2014 am Boot? klappt das ? :D

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon crunkness » 26. Mai 2015, 21:33

Hey Ho,
ich bin noch ein Anfänger im Wakeboarden und bin bis jetzt nur auf Seeanlagen gefahren.
Ich hatte mir jetzt für das WakeUp das LF Raph 2014 gegönnt und bin auch sehr zufrieden damit.
Jetzt hat sich aber eine neue Möglichkeit ergeben. In unserem Bekanntenkreis hat einer ein Boot, wo ich mich mit dem Board hinter hängen dürfte.
Meine Frage fruchtet aus den Texten die immer bei den Wakeboard bei stehen, worin das LQ Ralph als ein Parkboard für Ramps und Rails angekündigt wird.
Werde ich hinter einem Boot, wo man ja nur die von dem Boot erzeugten Welle als Sprungelement hat, traurig? :D Oder klappt das auch mit etwas mehr Anlauf? :P Hätte jetzt keine Lust mir noch'n extra Boot Board zu holen :D.. später mal aber jetzt noch nicht ;)

Könnt ihr evtl. aus euren Erfahrungen erzählen?


grüße

Chris
crunkness
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 3. Jul 2014, 18:14


Beitragvon robbsen » 27. Mai 2015, 08:18

Da würde ich mir keine Gedanken machen - grad weil du am Anfang bist. Das Raph hat doch auch Finnen oder? Die am besten dran schrauben und Spaß haben :)
robbsen
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 45
Registriert: 18. Sep 2014, 20:37


Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form