HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018, 05:04

Off-season Sport

..alles rein hier ... Muddi räumt schon auf

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon LordOfBoards » 18. Dez 2017, 14:58

What's good, boys?

Wollte mal fragen, was ihr so für Sport macht wenns zum Waken zu kalt wird. Ich spiele Eishockey, früher auch Fußball, aber da bin ich irgendwann auf Glotze und Wettbüro umgestiegen. Kann man mal machen. Bin gespannt. :-)
LordOfBoards
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. Jun 2017, 18:06


Beitragvon Bindungoffen » 20. Dez 2017, 11:17

Hier mal rein schauen: viewtopic.php?f=13&t=15755
alles zum Thema Winter-season aka Depri season..
Ganz das eine oder ganz das andere könnte ich nicht. Wenn ich zu lange vor der Glotze liege dann werde ich verrückt. Ich versuche schon jeden Anlass der sich bietet zu nutzen um mal raus zu kommen.. Ich gehe immer lange mit einem Kollegen und seinem Hund Gassi.
Gibt es einen Grund warum du mit dem Sport aufgehört hast? Ice Hockey klingt doch ganz geil.
Wenn du gerne Sportwetten machst, bei 888sport gibt es gerade 150 Euro Willkommensbonus (hab ich gerade per Mail bekommen) https://wett24.com/wettanbieter/888sport/

Hau rein und viel Glück
Bindungoffen
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Dez 2017, 11:02

Beitragvon sol_y_mar » 3. Jan 2018, 19:33

Es gibt vieles was man machen kann. Man muss nur suchen und sich für was entscheiden, was einem auch Spass macht. Ein breiteres Können an Bewegungsabläufen kann im Sport nicht schaden.
Vor allem andere Board Sportarten sind ähnlich zum Wakeboarden und helfen daher am besten über die Wake-Offseason. Am nächsten für mich ist snowboarden. Gerade beim snowboarden kann man sehr gut u.a. die Grundtricks (Ollie, switch, 180, 360, etc.) und die Könnertricks (auf den Boxen, Rails und Saltotricks) trainieren. Auf youtube findet man viele Tutorials dazu. Am Besten erklärt und die meisten Denkanstöße liefert für mich snowboardprocamp und snowboardaddiction. Gerade der dort gern verwendete Ausdruck „muscle memory“ trifft es am Besten als Stichwort für das Erlernen bzw. Verbessern von Bewegungsabläufen bzw. dass die später dann gespeicherten Bewegungsabläufe sodann unbewusster ausgeführt werden können.
Auch ein DIY-Park ist ein guter Zeitvertreib, gerade wenn man kein Skigebiet um die Ecke hat. Einfach aus Schnee einen Kicker schaufeln oder vom Baumarkt ein PVC-Rohr nehmen und schon lassen sich ein paar Tricks daheim günstig üben. Und für die Ausdauer ist auch was gemacht.

Ansonsten oder zusätzlich Sportarten, wo die anderen Komponenten trainiert und verbessert werden:

Körper-Motorik/Akrobatik
(also irgendwas mit Sprüngen und Drehungen): Trampolin, Wasserspringen, Parcoursport, Turnen, Klettern/Bouldern (auch Kraft), Calisthenics (auch Kraft)
Kraft/Ausdauer/Körpertraining: schwimmen, laufen, Krafttraining, Yoga, Gymnastik
Balance: Balanceboard, Slackline, Kreisel, Gelkissen,

Schaut euch um und dann raus. :D
sol_y_mar
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 136
Registriert: 17. Okt 2009, 16:51
Wohnort: Salzburg

Beitragvon Surferus » 19. Jan 2018, 10:39

Ich hänge ganz gern an der Konsole und zwischendurch immer mal joggen :D
Benutzeravatar
Surferus
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. Jan 2018, 10:11


Zurück zu off-topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 4 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form