HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 01:57

Wakeboard1.de - Boots-Knigge für Wakeboarder

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Reto » 19. Apr 2003, 09:10

Die wenigsten von uns sind in der glücklichen Lage ein eigenes Boot zu besitzen. Wir sind darauf angewiesen bei anderen Leuten als Gast mitzufahren.

Aber wie benehme ich mich als Gast? Für alle, die es noch nie geschafft haben mehr als 1mal von einem Boots-Besitzer mitgenommen zu werden, gibt es nun die "Boots-Knigge für Wakeboarder".

Aber lest selbst -> Boots-Knigge für Wakeboarder

P.S. Würde mich mal interessieren, welche Erfahrungen die Bootsbesitzer hier aus dem Forum schon gemacht haben!
Benutzeravatar
Reto
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 763
Registriert: 25. Sep 2002, 10:06
Wohnort: Unterfranken


Beitragvon Thyrome » 20. Apr 2003, 13:57

sehr geil,
selbst in meiner bisher kurzen Karriere, hab ich schon 2 so Spacken mitbekommen... mein Bruder musste dafür blute,

netter knigge :)


peace out
Thyrome
Thyrome
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 8
Registriert: 17. Apr 2003, 15:45

Beitragvon Thomy » 21. Apr 2003, 08:24

:D :D 100% wahr !!!! :D ....Besonders das Mitnehmen von irgendwelchen Spastis nervt. Und dann hat immer keiner nen Bootsführerschein... :evil: :evil:
bowling for columbine...
Thomy
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 20
Registriert: 21. Apr 2003, 08:19
Wohnort: Kosmos

Beitragvon jt700 » 21. Apr 2003, 13:24

gut!! :) . Ich glaub', ich druck' das aus, schreib' "AGB's" drüber und geb' es jedem, der mitfahren will...
Gravity sucks!
Benutzeravatar
jt700
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 173
Registriert: 13. Mai 2002, 11:40
Wohnort: Minga

Beitragvon Harry » 27. Apr 2003, 11:26

Wahre Worte. Sollte zur Pflichtlektüre für Gäste werden.
Je älter - desto aua
Benutzeravatar
Harry
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 54
Registriert: 10. Mär 2003, 01:44
Wohnort: unweit vom Fluss

Beitragvon Buwa » 8. Jul 2003, 08:18

Da stimm ich 100 pro damit überein. Sehr guter Text - allerdings fehlt mir das Kapitel 3 (oder seh ich schon schlecht :o )

Ich hab das mit meinen Ridern gleich von Anfang an geklärt, wie das so läuft - dann gibts auch keine bösen Überraschungen 8) und alle sind cool.

so on
Buwa
Buwa
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 18
Registriert: 2. Jul 2003, 09:09
Wohnort: Deggendorf

Beitragvon Badelatschiee » 8. Jul 2003, 09:43

also wenn man vorher mit allen die mitfahren alles abklärt, dann gibt es auch keine probleme...denke ich.
jedenfals hab ich diese erfahrungen bisher (gott sei dank) noch nicht gemacht, aber wenn ein bootsbesitzer auch immer zu allem ja sagt, dann ist er auch selber schuld. die spritfrage ist bei mir schon immer im voraus geklärt und wie lange jemand fährt entscheiden immer alle gemeinsam, wenn es zuviel wird, dann gebeich einfach kein gas mehr und "time out".

...aber der knigge ist doch hier schon sehr lange zu lesen...staune das erst jetzt darüber diskutiert wird ?!? .. na egal... solange alle freundlich miteinander reden können hat wohl jeder immer ne menge spaß beim wakeboarden...
Benutzeravatar
Badelatschiee
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1131
Registriert: 21. Mai 2003, 09:44
Wohnort: Berlin-Kladow

Beitragvon Chilla » 8. Jul 2003, 13:35

dieser thread gabs doch schonmal, einfach mit viel mehr antworten... :-?
Chilla
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 263
Registriert: 26. Apr 2002, 17:23
Wohnort: Schweiz

Beitragvon painbunny » 8. Jul 2003, 14:08

Ich fände es herrlich, wenn man so einen knigge garnicht benötigen würde!
es gibt einfach sachen und taten, die selbstverständlich sein sollten - vorallem, wenn es nicht das eigene eigentum ist!!!

greets an alle wirte, die uns parasiten mitnehmen :-)))
**--no pain - no gain--**
Benutzeravatar
painbunny
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 225
Registriert: 7. Jul 2003, 10:24
Wohnort: mönchengladbach

Beitragvon Badelatschiee » 8. Jul 2003, 14:24

Chilla hat geschrieben:dieser thread gabs doch schonmal, einfach mit viel mehr antworten... :-?



mmhh.....sach ich doch !!! :P :lol:
Benutzeravatar
Badelatschiee
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1131
Registriert: 21. Mai 2003, 09:44
Wohnort: Berlin-Kladow

Beitragvon Buwa » 9. Jul 2003, 07:59

Badelatschiee hat geschrieben:
Chilla hat geschrieben:dieser thread gabs doch schonmal, einfach mit viel mehr antworten... :-?



mmhh.....sach ich doch !!! :P :lol:


schon, aber dadurch, daß ich erst seit kurzem auf diesem Board bin, stöbere ich noch einiges durch :D

so on
Buwa
Buwa
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 18
Registriert: 2. Jul 2003, 09:09
Wohnort: Deggendorf

Beitragvon Ator » 11. Sep 2003, 22:51

Der Knigge ist sehr deutlich geschrieben. Im übrigen gilt sowas IMMER dann, wenn man Gast irgendwo ist - egal ob auf einem Boot oder sonstwo. Das sollte meines Erachtens selbstverständlich sein. Wer die Freundlichkeit anderer Leute mit Füßen tritt, wird wenig Freunde haben...
Benutzeravatar
Ator
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 740
Registriert: 10. Sep 2003, 09:35
Wohnort: 40xxx

Beitragvon berni » 11. Sep 2003, 23:05

wie hat oma immer gesagt: "wie man in den wald ruft, so schallt es zurück!" ... (an der stelle sei auch gesagt, da mich ja der ein oder andere aus dem snowforum kennt, das selbe gilt für powdertage am berg und man irgendwo spuren hinauf sieht. NIEMALS hinterherlaufen es sei denn ihr habt die Jungs die den Track gelegt haben SELBER gefragt oder wisst wo sie fahren wollen und sozusagen auch ohne die spuren da hingegangen wärt. Sogenannte "Followmes" sind sehr unerwünscht da sie (meist) keine Ahnung haben und schlecht oder gar nicht ausgerüstet sind. Besonders toll sind solche die dich dann irgendwann einholen (weil sie gestern nicht beim saufen waren und außerdem deine mühsam gelegte Spur nehmen können), Kommentare über die Landschaft machen (die Berge sind immer schön) und dann auch noch vor dir droppen wollen! :evil: nein, nein, nein)
berni
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 4
Registriert: 11. Aug 2003, 20:56
Wohnort: Hollywood

Beitragvon Walki » 12. Sep 2003, 00:21

bezüglich dieses knigge da:
etwas überzogen, aber mir ist schon klar worum es geht.
ich will ja nicht prollen, aber sonen ärger wird keiner mit MIR haben, und zwar auch !!!WENN ICH DAS NCHT GELESEN HÄTTE!!!
fly mean, land clean
Benutzeravatar
Walki
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 342
Registriert: 22. Aug 2003, 19:31
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Markus » 15. Sep 2003, 15:03

Ator hat geschrieben:Der Knigge ist sehr deutlich geschrieben. Im übrigen gilt sowas IMMER dann, wenn man Gast irgendwo ist - egal ob auf einem Boot oder sonstwo. Das sollte meines Erachtens selbstverständlich sein. Wer die Freundlichkeit anderer Leute mit Füßen tritt, wird wenig Freunde haben...


Da stimm ich zu und eigentlich sollte sowas selbstverständlich sein, aber das eine ist die Theorie das andere die Praxis, kommt halt ab und zu vor das man so ein Deppen erwischt
Benutzeravatar
Markus
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 362
Registriert: 5. Aug 2003, 12:50
Wohnort: Berlin/Schöneberg

Beitragvon Lilly » 1. Dez 2003, 16:47

i besitz zwar ka eigenes boot, aber geb da voll recht......
würd mi a ur ärgern, vorallem wenni selbst den shit wegputzn muss.
----------> BORN TO BOARD <------------
Benutzeravatar
Lilly
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 37
Registriert: 28. Nov 2003, 19:05
Wohnort: Österreich/Wien

Beitragvon Wakeboard1.de » 1. Jan 2004, 11:00

Achtung! Neuer Link:

Boots-Knigge 2004
Zuletzt geändert von Wakeboard1.de am 15. Jan 2004, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
Wakeboard1.de
Online Magazin
 
Beiträge: 109
Registriert: 18. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Bayern

Beitragvon Meister » 6. Jan 2004, 10:28

Super ! :lol: 1. Ausdrucken 2. Laminieren 3. Als Hausordnung auf´s Boot hängen !
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon Fazil » 6. Jan 2004, 13:59

Schöner Artikel. Nur das mit denm Sprittpreis, bezieht es sich darauf wenn ich umsonst mitfahre oder auch wenn ich meine 80 € für ne Stunde fahren zahle?
Fazil
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 662
Registriert: 30. Jul 2002, 09:31
Wohnort: Langenfeld

Beitragvon jag » 14. Mär 2005, 12:52

mensch Reto, bist du Gott (oder Jah)? Du sprichst mir aus der Sehle. Ich werds ausdrucken, laminieren und ins Boot legen. Übrigens ein Tip von mir: auch eine laminierte Preisliste über Minutenpreise fürs Waken, Kaffeefahrten nach da und sonstwo hin an Bord kommt sehr gut an. Die bekommt jeder Neuling in die Hand bevor er oder sie den ersten Fuß aufs Deck gesetzt haben. Dann sieht er noch die fette Stoppuhr auf dem Cockpit und es gibt einfach absolut keine Diskussionen mehr. Sowas schafft Freunde.

also nochmal vielen dank für den Knigge
Benutzeravatar
jag
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mär 2005, 17:52
Wohnort: Potsdam

Nächste

Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form