HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2018, 19:02

Raley Versuch

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Rakete » 1. Jul 2009, 22:32

Hay
Ich habe mal ne Frage!
Ich wollte gerne Wissen wie ich am besten einen ersten Raley starten soll.
vielleicht kann mir von euch einer Helfen.
Gruf
Rakete
Rakete
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Jul 2009, 22:25


Beitragvon jarrik » 1. Jul 2009, 23:18

In dem du an deinem Homespot einen ansprichst der den kann und ihn fragst, ob er dir vielleicht mal einen Tipp geben könnte. Am besten fragst du auch mal deinen Hebler, ob der meint, das der Railey schon angebracht ist oder ob nicht vielleicht vorher noch ein bis zwei andere Dinge verbessert werden sollten, die können das meistens recht gut einschätzen. Vor Ort jemanden zu haben ist immer besser als hier anonym im Forum, da man da dann viel besser in die Lernphase eingreifen kann und ggf auch sinnvolle, zur situation passende Tipps bekommt!

Sonstige Erklärungen gibt es hier im Forum und allgemein im Netz z.B. beim Gap-Magazine genügend, einfach mal oben in der Leiste auf Suchen klicken und da nach railey, raley, raily etc suchen

Viel erfolg!
Spass ist was ihr draus macht.
Benutzeravatar
jarrik
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 412
Registriert: 13. Apr 2004, 21:40
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Rakete » 2. Jul 2009, 16:43

Hay,
Danke für die Info aber könnte mir einer Zusätzlich noch eine Kurze Beschreibung geben damit ich schon was Grundwissen habe.
Danke!!!
Gruß
Rakete
Rakete
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Jul 2009, 22:25

Beitragvon Worldtrader » 2. Jul 2009, 17:00

Also,
ist eigentlich ganz einfach. Im Regelfall bin ich zwar kein Freund davon, aber ich denke dennoch das es dir helfen wird, wenn du den nachfolgenden Tip beherzigst.
Jetzt kommt der schwere Teil, du musst deinen Cursor oben Richtung Hauptmenu bewegen. Hier gibt es einen Punkt der heißt "Suche". Wenn du denn anklickst kommst du auf einen neue Seite. Über diese Seite kannst das Forum nach bereits geposteten Einträgen durchsuchen. Wenn du nun in das Sucheingabefeld "Raley" einträgst wirst du garantiert mehr als genug Informationen finden. Wenn du dann noch konkrete Fragen hast, kannst du dich nochmal an uns wenden.

Und bist du nicht der Meinung das ein Thread für deine Anfrage gerreicht hätte? :evil:
Aus aktuellem Anlass sei folgende Anmerkung zu diesem bzw. anderen Artiklen gesagt: Diese Artikel könnten Ironie, Sarkasmus, Leberwurst oder sonst jedwede Form des Schwachsinns enthalten.

NewsK.it
Benutzeravatar
Worldtrader
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 200
Registriert: 4. Aug 2006, 18:29
Wohnort: Kassel

Beitragvon Janoneill » 2. Jul 2009, 18:20

The worst day boarding is better than the best day working !
Benutzeravatar
Janoneill
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 141
Registriert: 11. Jan 2008, 11:30
Wohnort: Hamburg Bramfeld

Beitragvon gsxrracer » 9. Jul 2009, 17:22

the-gap-magazin schreibt: Rantasten geht hier nicht
Es ist doch aber hilfreich wenn man(n) den Raley"start" übt, oder nicht?
Und dieses kann man auch zuerst ohne Board üben.
Auch dort wird kräftig Druck aufgebaut, und der Flug und Landung ist wohl das gleiche. (???)
Dann auf dem Wasser, evt. mit dem Wakeskate weiter rantasten, und den Sprung üben.
Auch hier tut es wohl nicht so weh als wenn man mit dem Board unkontrolliert durch die Luft fliege.
Oder sehe ich das falsch?
Benutzeravatar
gsxrracer
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 155
Registriert: 13. Apr 2009, 10:32
Wohnort: dort wo andere Urlaub machen

Beitragvon KaLLiNaToR » 9. Jul 2009, 17:34

das ist wieder sone meinungssache.. mit dem wakeskate.. ich habe den raley einmal mittm skate gemacht, weil es alle gesagt haben.... und da bin ich unkontrolliert durch die luft geflogen und schräg mit dem fuß aufs wasser augeschlagen, sodass ich eine innebanddehnung im knie hatte..
war ne scheiß sache..
dann hab ich ihn mittm board geübt und nach 5 versuchen gestanden.

mittm wakeskaten ist es ein ganz anderes kanten als mit dem board.. alleine wegen der länge...

eier inne hand nehmen und board nehmen
Benutzeravatar
KaLLiNaToR
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 534
Registriert: 24. Aug 2007, 11:19
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon stepnogorsk » 9. Jul 2009, 18:07

Erst Backroll lernen, dann Raley :wink:
Ist nicht so schmerzhaft.
stepnogorsk
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 445
Registriert: 25. Jul 2006, 09:06

Beitragvon gsxrracer » 9. Jul 2009, 18:17

Es ist doch aber hilfreich wenn man(n) den Raley"start" übt, oder nicht?
Und dieses kann man auch zuerst ohne Board üben.
Auch dort wird kräftig Druck aufgebaut, und der Flug und Landung ist wohl das gleiche. (???)



und wie sieht`s hier aus?

wenn man den sauber hin bekommt, ist man dem Raley doch schon sehr nahe, ist doch vergleichbar, oder?
Benutzeravatar
gsxrracer
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 155
Registriert: 13. Apr 2009, 10:32
Wohnort: dort wo andere Urlaub machen

Beitragvon KaLLiNaToR » 9. Jul 2009, 18:18

der ist gut um die flugphase zu üben.. aber das ist der leichtere teil des raleys..
der cut ist das entscheidende...
Benutzeravatar
KaLLiNaToR
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 534
Registriert: 24. Aug 2007, 11:19
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon deeks » 9. Jul 2009, 19:48

nope
scheis auf den cut
das auslösen ist entscheidend
--> coped 9.81 <--
--> life live <--
Benutzeravatar
deeks
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1358
Registriert: 27. Jan 2004, 11:06
Wohnort: giessen

Beitragvon Gecko84 » 9. Jul 2009, 20:55

Und kann man das Auslösen irgendwie üben?
also wenn ich auf der Kante steh versuch ich immer den Vordere Fuß nach hinten weg zu ziehen aber komm absolut nicht ausem Wasser.
Benutzeravatar
Gecko84
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. Apr 2009, 16:14
Wohnort: Eppelheim

Beitragvon KaLLiNaToR » 9. Jul 2009, 21:06

deeks hat geschrieben:nope
scheis auf den cut
das auslösen ist entscheidend


meint ich ja.. das ankanten + auslösen ist für mich der cut ;)
Benutzeravatar
KaLLiNaToR
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 534
Registriert: 24. Aug 2007, 11:19
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon gsxrracer » 9. Jul 2009, 23:08

wo ist der cut am besten zu lernen, genau unter dem Cable, oder danach/daneben.
Wenn daneben, wieviel Meter ca.?
Oder ist das egal?
Benutzeravatar
gsxrracer
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 155
Registriert: 13. Apr 2009, 10:32
Wohnort: dort wo andere Urlaub machen

Beitragvon F4ke » 10. Jul 2009, 00:06

An den Raley rantasten geht nicht!
Das unterschreibe ich sofort.

Trotzdem kann man das Risiko eines Einschlags minimieren.
Aber weder durch nen Raleystart noch mit ner Flugleine noch mit nem Wakeskate.

Raleystart:

Der Fehler bei den ersten Raleys liegt nicht im "ranziehen" und "landen" sondern schlichtweg im Cut und im Auslösen.

Flugleine:

gaukelt einem Höhe, sicherheit und Gefühl vor. Die aber mit ner normal langen Leine nicht mehr da sind ero--> Einschlag. Massenhaft schon erlebt. 1000 Raleys mit kurzer und mittlerer Leine. Dann der erste mit lange und Bang, also gleich richtig vorbereiten und mit langer trauen.

Wakeskate:

Man kann damit niemals so nen Cut fahren wie mit nem Wakeboard. Und da der Cut das entscheidende ist was über schmerz oder unendliche Freunde ^^ entscheidet hilft es dir nur beim Seelenfrieden um es dich endlich zu trauen. Technisch ist es absoluter schwachsin, wie ich finde.
Ein weiser Mann am Cable sagte mal: "Man übt Sachen mit dem Sportgerät mit dem man sie auch können will" *zu deeks schiel*


Aber um alle versuche tests oder "rantast übungen" mal unter einen Hut zu bringen. _Alles_ was euch hilft einmal die Eier zu haben und unter normalen Bedingungen zu Cutten und auszu lösen, ist nen gutes Training.


Das Einschlagsrisiko minimieren:

Damit bin ich eigentlich ganz gut gefahren... (erster Raley-Versuch aufs Brett gestellt 2ten gestanden, zwar schäbig und echt derbe verwackelt und verzappelt -> Aber gestanden!

-> Den Cut üben bis zum abwinken, nirgends kann man beim Raley so viele Fehler machen als dabei. Übt ihn und lasst ihn euch von jemandem der den Raley kann absegnen.

-> versteht den Raley, was passiert da Physikalisch und wie "löse ich aus"

Fuss ins Wasser hauen?! o_O Macht euch damit vertraut, auch der Fehler kann böse enden ;)

->Backroll vorher üben/können. Dann erübrigt sich vieles. Z.b Druckaufbauen? Auslösen?

-> Und das aller wichtigste lernt erstmal die Basics, wer net ma nen bs 180 kann oder nen fs360 der sollte vielleicht seine Zeit sinnvoller investieren als in nen Raley (Ja auch Schumi ist am Anfang kart gefahren und nicht gleich Formel1) Abgesehen davon ist die Trefferchancse sehr gering, sei denn ihr seid mit ner gehörigen portion Talent gesegnet ;)

So nu könnt ihr was draus machen. Mich babbeln lassen oder es euch zu Herzen nehmen, mir eigentlich Wurst ;) Aber wenn ihr es trotz alle dem versuchen solltet ohne das alles zu berücksichtigen, sagt mir bitte bescheid.

---> ICH WILLS SEHEN! ^^
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon Garbsen_Wakeboarder » 10. Jul 2009, 00:50

wow :D

aba das sind echt gute tipps mal.
un wer nach dem thread noch nen thema "raley" öffnet... dem is nich zu helfen... gerade wegen der tollen anleitung zum suchen :D :D
Siiiiiiiick maaaan!

Nick Davies - sickest rider you've ever seen!
Benutzeravatar
Garbsen_Wakeboarder
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 69
Registriert: 31. Mai 2009, 15:04
Wohnort: Hannover

Beitragvon sasquuatch » 10. Jul 2009, 10:57

das hier könnte mal nen sticky post werden, dann gibts eventuell weniger raley fragen!

kann deeks nur recht geben, dass auslösen ist wichtiger als der cut, wobei wenn der mies ist hilft das auslösen auch nix mehr.

zu f4ke:

eventuell sollte man noch trampolin raley und kicker rale erwähnen. die sind nämlich ganz schlecht um einen raley zu üben, dass habe ich am eigenen leib erlebt. man springt beim eigentlich raley ab und löst nicht aus, die schmerzen mag man einfach nicht!

was die basics betrifft..... f4ke du weist doch ganz genau das ich talentfrei bin und bevor ich nen bs 180 wirklich konnte oder nen fs 360, war die backroll und der raley safe :lol:
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon F4ke » 10. Jul 2009, 15:01

sasquuatch hat geschrieben:
was die basics betrifft..... f4ke du weist doch ganz genau das ich talentfrei bin und bevor ich nen bs 180 wirklich konnte oder nen fs 360, war die backroll und der raley safe :lol:


Du zählst net, du hast mit vielen schmerzen bezahlt, dass du den Raley konntest ;) Die alternative ist immer offen.^^
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon liQuid11 » 10. Jul 2009, 15:53

Backroll sitzt seit letzter Woche, Raley hab ich derbst Angst... Weil ich damals als totaler Noob der nichmal nen Kicker bezwingen konnte schon wie blöd den Raley probiert habe, irgendwann hab ich dann gemerkt wie hart Wasser sein kann. Aber denke ich werde nächste Woche beginnen :)
Benutzeravatar
liQuid11
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Mai 2007, 19:01
Wohnort: Geldern

Beitragvon sasquuatch » 13. Jul 2009, 11:44

F4ke hat geschrieben:Du zählst net, du hast mit vielen schmerzen bezahlt, dass du den Raley konntest ;) Die alternative ist immer offen.^^

ach komm, ich hab den ersten raley auf anhieb gestanden auch wenns ein zufallsprodukt war. danach hatte ich von ca. 10 versuchen nur einen wirklich schlimmen und der war nicht annähernd so krass wie der verhauene ts raley :P
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Nächste

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Facebook

Partner

Login Form