HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 23. Jul 2018, 05:54

Frage zur Backroll

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon liQuid11 » 15. Jul 2009, 16:12

Hey,

Ich habe ein Problem, ich stehe die Backroll zumindest schon am System 2.0 immer ziemlich Save. Gelegentlich klappt es auch an der großen Anlage. Ich habe eine Frage zum Auslösen.
Bisher habe ich den Absprung immer durch die Kopfbewegung eingeleitet, also nichts mit den Füßen gemacht, weil viele meinten wenn du deinen Kopf drehst reicht das.

Ich stehe also auf der Kante und hau meinen Kopf dann nach rechts oben.

We macht ihr das so?
Soll ich mit dem Fuss irgendwie reintreten ?
Wenn ja mit welchem ?

Danke schonmal :>
Liquid Force PS3 Grind + Liquid Force Vantage 09
Benutzeravatar
liQuid11
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Mai 2007, 19:01
Wohnort: Geldern


Beitragvon F4ke » 15. Jul 2009, 17:26

Am besten mit dem mittleren ;)


Es reicht auch nur die Rotation einzuleiten, aber chöner und vorallem höher ist es mit "auslösen"

Ich löse richtig intensiv aus. Heisst wie beim Raley(Nicht der Cut nur das Auslösen) vorderer Fuss ins Wasser.
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon liQuid11 » 15. Jul 2009, 17:32

also am ende des Cuts den vorderen Fuss ins Wasser reinhauen und dabei schon die Bewegung mit dem Kopf einleiten ?

Werds morgen mal probieren ^^

Habs bisher immer mit nem sehr zeranzten HL Premier gemacht.. ohne Molded-Inns und ner Jobe Bindung von 06 ^^

morgen gehts dann mit PS3 09 und Vantage 09 ran, glaube das wirkt sich auch nochmal positiv auf meinen Cut aus :>
Liquid Force PS3 Grind + Liquid Force Vantage 09
Benutzeravatar
liQuid11
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Mai 2007, 19:01
Wohnort: Geldern

Beitragvon F4ke » 15. Jul 2009, 18:18

Genau auslösen und dabei die rot. einleiten.

Hehe dann viel Spass mit dem neuen Setup. Kanns kaum erwarten Fr die letzte Klausur rum zu haben und dann wieder ohne Rücksicht auf verluste die Inverts ausbauen ;)
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon Amon » 15. Jul 2009, 23:23

im prinzip ist es egal welchen fuß du nimmst. ich löse rolls immer mit dem hinteren fuß aus. viele aber auch mit dem vorderen. das is gewöhnungssache, hauptsache du nimmst irgendeionen fuß zum auslösen^^

(leichter findichs natürlich mit dem hinteren;) )
Amon
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 778
Registriert: 11. Jun 2007, 21:01

Beitragvon jarrik » 15. Jul 2009, 23:29

Mmm, also ich lös den Raily und ähnliche tricks mit dem vorderen Fuß aus und alle Backrolltricks mit dem hhinterem. Passt mir besser mit dem ursprünglichem Auslösen durchs über die Schulter schauen zusammen
Spass ist was ihr draus macht.
Benutzeravatar
jarrik
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 412
Registriert: 13. Apr 2004, 21:40
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon zarathustra2012 » 16. Jul 2009, 11:56

Hi,
hab auch nochmal ne Frage: Meine Backroll lande ich immer eher neben dem Brett als über dem Brett. Woran liegt das?

Siehe Bild kurz vor der Landung:

Bild
zarathustra2012
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 20
Registriert: 2. Mai 2009, 10:16

Beitragvon sasquuatch » 16. Jul 2009, 12:05

@zarathustra2012: die backroll empfinde ich als sehr komische bewegung und so wie ich es empfunden habe war das problem, dass man die hände nach der drehung nicht an den körper zieht und man das gewicht deswegen nicht übers board bekommt. bei dem foto sieht es zwar aus das die hände am körper sind, aber ich kann es anhand eines fotos nicht so gut sagen (ein video wäre wohl besser) und denke die hände kommen dann einfach zu spät an den körper.

ich würde dir eine roll revert empfehlen, dafür einfach nachdem auslösen die vordere hand los lassen. die landung ist dann um einiges leichter, vorausgesetzt du kannst switch fahren ;)
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon Brettlenker » 16. Jul 2009, 15:39

Denk auch das allgemeine Problem: Hantel wieder zur Hüfte ziehen um Körper übers Board zu bekommen. Nur zur Brust ziehen reicht meist nicht !!
www.360ty.tv PICS & VIDS
www.wasserski-dresden.de ROCK THAT CABLE
www.wildeast.de CHECK THIS DEALER
Benutzeravatar
Brettlenker
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 363
Registriert: 5. Jul 2007, 19:57
Wohnort: Dresden

Beitragvon forthree » 16. Jul 2009, 23:30

Also ich mach das so.

Ich fahre Links vorne aber ist ja im prinzip das gleiche.

Ich komm durch die Kurve die ich weit aussen genommen habe werde ein stück nach rechts neben das umlaufseil getragen zieh genau bis unter das umlaufseil drück das board richtig ins wasser und werfe meinen oberköper zur seite.

Ich finde das ist wichtig weil die meisten die Backroll an der falschen stelle springen. Unter dem umlaufseil hast du den besten zug für irgentwelche drehungen wo du nicht viel kanten musst ;-)

Probieren probieren probieren.

Lg. Julius
Benutzeravatar
forthree
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jul 2009, 23:14
Wohnort: Krefeld

Beitragvon zarathustra2012 » 2. Aug 2009, 15:56

Warum lande ich eigentlich immer eher neben dem Board statt über ihm?
Siehe Video:


<object width="400" height="300"><param name="allowfullscreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="movie" value="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=5888551&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=&fullscreen=1" /><embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=5888551&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=&fullscreen=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowscriptaccess="always" width="400" height="300"></embed></object><p><a href="http://vimeo.com/5888551">Backroll try</a> from <a href="http://vimeo.com/user1724482">zarathustra2012</a> on <a href="http://vimeo.com">Vimeo</a>.</p>

Siehe Foto im Moment der Landung:

Bild
zarathustra2012
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 20
Registriert: 2. Mai 2009, 10:16

Beitragvon b-feind » 4. Aug 2009, 11:41

Sieht so aus als würdest Du die Rotation ein wenig zu früh abbrechen - wenn sich dann so ein Bewegungsschema erstmal eingebrannt hat schwer wieder rauszubekommen. Du lässt Dich dann ziemlich ins Seil fallen, statt direkt über dem Brett mit dem Schwerpunkt zu landen.
Benutzeravatar
b-feind
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 56
Registriert: 30. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon sasquuatch » 4. Aug 2009, 11:53

die zeitlupenfunktion würde ich mal verwenden, damit lässt sich das ganze um einiges besser beurteilen.
ansonsten würde ich mal pauschal behaupten die hände sind nicht nicht nah genug an der hüfte, siehe pic.
da fehlt aber nicht mehr viel, d. h. jetzt nur noch üben üben üben....
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon b-feind » 10. Aug 2009, 18:02

Was macht die Backroll?
Always in motion is the future. (Yoda)
Benutzeravatar
b-feind
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 56
Registriert: 30. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Onkel Achim » 10. Aug 2009, 21:02

Du mußt versuchen das Handle an deine rechts Hüfte zu ziehen. Bei dir ist das Handle bei der Landung direkt vor dir!! So knallst zu 90% immer aufn Arsch!
Hallo Oma ich schreibe dir diesen Brief langsam weil ich weiß dass du nicht so schnell lesen kannst!
Benutzeravatar
Onkel Achim
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 744
Registriert: 15. Aug 2006, 10:05
Wohnort: Bodensee

Beitragvon liQuid11 » 11. Aug 2009, 00:48

ich kriegs nicht hin... es kotzt mich einfach nur an.. mir fehlt die Höhe und ich weiß nicht wo ich die hernehmen soll..
Liquid Force PS3 Grind + Liquid Force Vantage 09
Benutzeravatar
liQuid11
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Mai 2007, 19:01
Wohnort: Geldern

Beitragvon b-feind » 11. Aug 2009, 09:27

Einfach mal ein bisschen stärker reinkanten, bzw ein wenig länger rauskanten -führt beides zu Höhe. Nicht aufgeben, sondern lieber mal eine halbe Stunde jede Runde probieren. Rock On
Always in motion is the future. (Yoda)
Benutzeravatar
b-feind
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 56
Registriert: 30. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Worldtrader » 11. Aug 2009, 13:35

Mir geht es auch manchmal so, dass ich bei der Backroll auf dem Arsch lande, aber eigentlich nur wenn ich weniger Höhe habe. Sobald die Höhe passt, passt meistens auch die Landung. Ich würde also an deiner Stelle etwas mehr Druck aufbauen.
Aus aktuellem Anlass sei folgende Anmerkung zu diesem bzw. anderen Artiklen gesagt: Diese Artikel könnten Ironie, Sarkasmus, Leberwurst oder sonst jedwede Form des Schwachsinns enthalten.

NewsK.it
Benutzeravatar
Worldtrader
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 200
Registriert: 4. Aug 2006, 18:29
Wohnort: Kassel

Beitragvon sasquuatch » 13. Aug 2009, 11:12

liQuid11 hat geschrieben:ich kriegs nicht hin... es kotzt mich einfach nur an.. mir fehlt die Höhe und ich weiß nicht wo ich die hernehmen soll..
wie lange übst du schon?
mach doch mal ein video und zeigs allen ;)
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon fr4nz1 » 13. Aug 2009, 11:28

sagt mal ist die backroll technik hinterm boot vergleichbar....
ich vermute jetzt mal dass man hier nicht wirklich cutten muss, da ja die welle zum springen da ist....aber der rest ist doch relativ identisch, oder?
Wakeboard Set UP: LF Watson Hybrid 2011, LF Vantage OT 2011

Wakeskate: NEW Schnitzel Science

Lieber Alles riskieren als Hantel verlieren...
Benutzeravatar
fr4nz1
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 278
Registriert: 24. Jul 2006, 21:26
Wohnort: Speckgürtel Hamburg

Nächste

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form