HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018, 20:17

Crow Mobe

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon dpg4ski » 16. Jul 2010, 10:05

Hallo zusammen.

also die Scarecrow stehe ich safe....(was nicht so schwer ist).
Aber ich habe sie so gelernt das ich eine Hand bei der Drehung los lasse.

Das macht es natürlich jetzt schwerer den Crow Mobe zu stehen oder?!

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich es doch hin bekomme?

gruß
dpg4ski
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 55
Registriert: 30. Apr 2007, 13:22


Beitragvon Onkel Achim » 16. Jul 2010, 12:17

Erst mal was klären!!
Boot oder Cable?? Invert oder Kicker? In See rein oder raus bzw. rechts oder links raus am Boot??
Hallo Oma ich schreibe dir diesen Brief langsam weil ich weiß dass du nicht so schnell lesen kannst!
Benutzeravatar
Onkel Achim
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 744
Registriert: 15. Aug 2006, 10:05
Wohnort: Bodensee

Beitragvon sasquuatch » 16. Jul 2010, 13:50

dpg4ski hat geschrieben:Aber ich habe sie so gelernt das ich eine Hand bei der Drehung los lasse.

Das macht es natürlich jetzt schwerer den Crowmobe zu stehen oder?!
wie bitte :o
du weist schon, dass der crowmobe eine blind landung hat?

lässt du beim scarecrow die vordere hand (bei der landung ist es die hintere) weg, so dass nur noch die hintere hand (b. d. landung ist es die vordere) am handle ist, muss für den crowmobe dann nur noch eine 180 blind drehung dran gehängt werden, mehr nicht.

oder reden wir von backroll revert zu roll blind, weil dass ist schei***......
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon dpg4ski » 16. Jul 2010, 14:06

Am Cable. Kicker.....

Ja, weiß das das ne Blindlandung hat.

@sasquuatch
Ja, genau so mache ich die Scarecrow. Das ich "einfach" nur noch 180 blind hinten dran hängen muss weiß ich selbst. Danke...
Aber wie?!
dpg4ski
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 55
Registriert: 30. Apr 2007, 13:22

Beitragvon sasquuatch » 16. Jul 2010, 15:05

erkläre mal bitte warum es schwerer sein soll den crowmobe zu stehen, wenn du eine hand beim scarecrow los lässt?

das macht nämlich keinen sinn. denn wenn du für eine blind landung eine hand los lassen musst, wird dadurch der crowmobe nicht schwerer, sondern macht es für dich leichter diesen trick zu lernen.

des weiteren musst du schon erklären was dir probleme bei dem trick macht. ist ja so als würde ich fragen, ich mache einen 180 wie mache ich jetzt einen 360. dann sage ich dir, einfach eine 180 drehung dran hängen.

ich hoffe du verstehst jetzt, warum ich nicht weiß was dein problem ist!!!!
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon Onkel Achim » 16. Jul 2010, 15:56

Ich denk du weisst nicht was tun damit es ne bs drehung mehr gibt.
(Kicker rechts) TS drauf in der Flugphase linke Hand loslassen, kopf "eingedreht lassen" über die linke schulter schauen und hantel untern arsch ziehen.
Problem: wenn man ne scarecrow kann, dreht man ein und wenn man das wasser sieht schaut man wieder geradeaus. an dem Punkt muss man jetzt den kopf weiter über die schulter schauen lassen und dabei mit der rechten hand das handle untern arsch ziehen
Hallo Oma ich schreibe dir diesen Brief langsam weil ich weiß dass du nicht so schnell lesen kannst!
Benutzeravatar
Onkel Achim
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 744
Registriert: 15. Aug 2006, 10:05
Wohnort: Bodensee

Beitragvon cgaugl » 17. Jul 2010, 15:56

Wenn ich richtig liege sind die Vorraussetzungen für das lernen eines Crowmob folgende:
- Scarecrow am Kicker
- Vertraut sein mit Blind landungen
- toeside Raley

Oder habe ich noch was vergessen??

mfg
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon Onkel Achim » 17. Jul 2010, 17:39

cgaugl hat geschrieben:Wenn ich richtig liege sind die Vorraussetzungen für das lernen eines Crowmob folgende:
- Scarecrow am Kicker
- Vertraut sein mit Blind landungen
- toeside Raley

Oder habe ich noch was vergessen??

mfg


Er will nen Crowmobe übern Kicker machen. Somit muss man kein TS Raley können
Hallo Oma ich schreibe dir diesen Brief langsam weil ich weiß dass du nicht so schnell lesen kannst!
Benutzeravatar
Onkel Achim
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 744
Registriert: 15. Aug 2006, 10:05
Wohnort: Bodensee

Beitragvon cgaugl » 17. Jul 2010, 19:32

Ok, Sry mein Fehler, dachte an den Air Crowmobe!!

:lol:
Gibts einen "Air Scarecrow" eigentlich auch?
mfg
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon jarrik » 17. Jul 2010, 19:36

Nein, den kann man nur als Crow Mobe springen. Wenn du nicht Blind landest, dann fällst du immer sofort automatisch hin.


Sorry, konnt ich mir nicht verkneifen
Spass ist was ihr draus macht.
Benutzeravatar
jarrik
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 412
Registriert: 13. Apr 2004, 21:40
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon cgaugl » 18. Jul 2010, 12:04

Gibts dan auch einen eigenen Namen für den "Air Scarecrow"?
cgaugl
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 84
Registriert: 26. Feb 2010, 13:20
Wohnort: Graz

Beitragvon PeteRose » 19. Jul 2010, 09:38

Air Scarecrow ist schon der Name dafür. Kann die auch nicht sauber landen, leicht aufn Hintern muss ich mich immer absetzen. Sollte dann wohl den Crowmobe probieren :-? Hab aber schon Air Scarecrow gesehen, geht also schon, macht aber keiner mehr.Über den Kicker find ich den aber echt scheiß schwer. Ist wohl am Besten erstmal Scarecrow und dann blind 180er. In einer Bewegung ists tricky, das geht ausm Wasser wahrscheinlich besser. Beide Hände hilft um die Hantel hergezogen zu bekommen. Ist aber besser wenn die Hantel gleich am Körper bleibt, dann gehts auch mit einem Arm. Schnelle Scarecrow, kurzer Stop, aufs Wasser schauen, geht sichs aus? Wenn ja dann blind drehen. Denk der 180 blind über den Kicker muss dafür aber sicher sein.
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon sasquuatch » 16. Aug 2010, 13:52

hier mal ne schöne scarecrow bei 0:45:

habe ich im übrigen schon des öfteren mal gesehen bei rene c. und freddy v. o., wenn auch nicht beabsichtigt :D

<object width="400" height="300"><param name="allowfullscreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="movie" value="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=14001381&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0" /><embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=14001381&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowscriptaccess="always" width="400" height="300"></embed></object><p><a href="http://vimeo.com/14001381">Alex Leat</a> from <a href="http://vimeo.com/user2761996">tuti</a> on <a href="http://vimeo.com">Vimeo</a>.</p>
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon mr.freeze » 17. Aug 2010, 10:10

bei 0:45 is nen toeside s-bend, aber trotzdem schön :wink:
* reiser for president ! *
Benutzeravatar
mr.freeze
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 571
Registriert: 21. Mai 2003, 22:53
Wohnort: München

Beitragvon sasquuatch » 17. Aug 2010, 12:07

ach quatsch, hmmmm :-?

nach hundert mal anschauen und vergleiche mit nem crowmobe video, sehe ich es jetzt auch. sind aber auch nur nuancen die den unterschied ausmachen.
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon Ascended » 22. Aug 2012, 17:56

Wollte letzte Woche auch mal anfangen die Crowmobe übern Kicker zu üben.
Die scarecrow steh ich save (auch mit Grab) und hätte eigentlich auch noch gut Zeit/Höhe um noch nen 180° dran zu hängen. Blind Landungen kann ich auch recht sicher.

Hat aber irgendwie trotzdem so rein garnicht funktioniert. Die ersten beiden versuche waren total daneben. Hab wohl versucht mit Gewalt schneller zu rotieren was einfach nur Kontraproduktiv ist.
Bei den nächsten beiden hab ich mich drauf konzentriert wenn ich aus der Rolle komm nach hinten zu schauen und halt nicht zu blockieren. Aber mysteriöserweise waren dann aufeinmal die Scarecrows viel Knapper so das an ein to blind drehen garnicht mehr zu denken war. Damit hab ich sonst eigentlich nie Probleme...

Auf was konzentriert ihr euch bei dem Trick?

Sollte man vorher den FS7er sicher können?
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon PeteRose » 23. Aug 2012, 09:36

Also bei mir klappt der mal wieder mal wieder nicht, warum genau weiß ich eigentlich auch nicht.
Ich hab früher versucht erst scarecrow, dann blind 1er hinterher, das ging, aber gestanden habe ich ihn nie. Nun mach ich ihn in einer Bewegung, also einen sauschnellen ts fs 3er. Das funktioniert für mich viel besser. ts fs 7er habe ich leider noch nie gestanden, ist also nicht nötig dafür.

Was mir aber am wichtigsten erscheint ist die Beine anzuziehen. Nicht zu schnell auf den Kicker, ordentlich abdrücken, und dann die Beine wieder anziehen, dadurch wird der Vorwärtssalto schneller, und die Drehung kontrollierter, und die Landung klappt dann auch, da man schon in den Knien ist.
Und durch einen energischen schnellen ts fs 3er zieht man glaub ich automatisch die Hantel ans Becken, was für die Landung auch wichtig ist.

Aber wie gesagt ich steh ihn leider auch eher selten, kann sein dass es bessere Tipps gibt :roll:
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon Ascended » 19. Sep 2012, 16:12

Hab den Trick gestern bestimmt 15mal probiert. Komm zwar fast immer rum aber das landen ist echt verdamt hart. Oftmals zu sehr in Rücklage, also konzentrier ich mich darauf meinen Schwerpunkt mehr über die Zehenkante zu lehnen und fall dann gern wie nen Stein ins Wasser. 2 Versuche hatte ich wo ich ihn eigentlich schon gelandet hatte aber dann kurz danach ins straucheln geraten bin.
Der Trick hat enorme Ähnlichkeit mit der Backmobe im Flat. Man kommt auch so von oben in die ersten 180* nach der Rolle reingefallen und die Bails sehen bei mir auch fast identisch aus.

Ich versuch wie du's auch schon beschrieben hast aktiv von der Nose abzuspringen und das Händle nah am Körper zu halten. Beine ran und am besten gleich Graben.
Dann Versuch ich anders als bei der Scare das handle weiterhin am Körper zu lassen wenn ich aus der Rolle rauskomm und in der to revert Bewegung bin und dabei aktiv weiter nach hinten zu schauen bis ich den Kicker seh.
Glaub bis zu dem Punkt mach ich das soweit auch ganz gut aber danach werd ich mir unwicher. Ich hab mir mal paar Gedanken darüber gemacht wie ich eigentlich Lande, was ja meist intuitiv passiert aber man glaub trotzdem einiges falsch machen kann.
Sobald ich den Kicker seh hör ich auf zu rotieren und öffne mich ( also Beine lang und Oberkörper aufrecht) für die Landung. Glaub meine Schultern sind noch queer zum Umlaufseil. Zu früh geöffnet? Den Rest rotier ich dann mit der Hüfte fertig, also Lande konterrotiert. Macht ihr das auch so?
Sobald ich aufmach lass ich auch das handle ein bisschen gehen um bisschen Schlaffleine zu bekommen. Oder sollte man das handle auch für die Landung am Körper behalten?
Dann Versuch ich mit dem ausgestreckten Tail die Wasseroberfläche zu erfühlen und dann tief in die Knie zu gehen und mich aktiv über die Toesside zu lehenen Weil ich sonst gern nach hinten umkippe.

Klappt leider trotzdem nicht so doll. Habt ihr vielleicht noch paar Tricks und Tipps welche euch beim blind landen geholfen haben?

Gruß Dom
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon Ascended » 17. Sep 2013, 23:12

hab heut meine erste gestanden :)

Aber wie das ganze Zustande kam, war schon recht skurril.
Hatte sie vorher schon paar mal probiert und bin eigentlich auch sehr gut gelandet aber immer irgendwie so hart das ich sie doch nicht stehen konnte.

Ich war der letzte welcher noch fährt und der Hebler gibt mir nen Zeichen das das die letzte Runde ist. Also nochmal Crowmobe versuchen. Während des Trick merk ich schon das der Versuch vom Absprung, Rotation usw nicht so optimal ist und aus Frust reiz ich nochmal richtig am Handle. Und auf einmal steh ich aufn Board, obwohl ich den Versuch eigentlich schon abgehakt hatte.

Bin auch irgendwie viel softer gelandet, sonst drückts mich immer wie blöd in die Knie.

Binmir bloß nicht sicher welche lehren ich daraus jetzt ziehen soll.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon PeteRose » 18. Sep 2013, 12:24

Aggression aus Frust hilft oft :lol:

Ich hab ihn die Saison kein einziges mal hingestellt, denk auch, weil ich bei der Landung einfach zu luschig bin. Ein letzter aggressiver Ruck hätte da vermutlich geholfen. Probier ich nächstes Jahr :wink:
Guter Abschluss für dein Saison 8)
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Nächste

Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form