HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Dez 2018, 22:56

Raley oder Backroll was ist einfacher ????

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon xXMörchenXx » 6. Feb 2011, 11:19

hi ich hab ma gehört das die backroll einfacher sein soll als raley
und wollte ma wissen ob das stimmt und welcher als er invert trick am besten geignet ist. :D :)
Benutzeravatar
xXMörchenXx
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 19
Registriert: 8. Nov 2010, 16:20


Beitragvon Philipp » 6. Feb 2011, 11:21

http://www.wakeforum.de/viewtopic.php?t=15772

ein post unter dir haben wir das diskuztiert:D
Philipp
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 155
Registriert: 4. Jul 2010, 10:17
Wohnort: München

Beitragvon sasquuatch » 7. Feb 2011, 12:34

nein, backroll ist schwerer, dafür aber schmerzloser.
wobei da die meinungen weit auseinander gehen.
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon julian_1991 » 7. Feb 2011, 20:07

mir ist die backroll einfacher gefallen. ich glaube es kommt darauf an wie du technisch veranlagt bist und ob du öfter mal auf dem trampolin saltos etc gemacht hast. backroll ist ein "runder" ablauf, vom cut bis zur landung. beim raley bricht man quasi eine bewegung ab, hat aber eine bessere übersicht.
das mit den einschlägen würd ich generell so nicht sagen, dass sie beim raley immer schlimmer sind.. ist auch ein bisschen glück dabei :D
julian_1991
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 270
Registriert: 11. Jul 2007, 10:00

Beitragvon F4ke » 8. Feb 2011, 13:32

Naja, die Statistik spricht da ne eindeutige Sprache. Kenne viele die beim Raley unangenehme bails hatten, aber nur sehr wenige die sich durch "Pech" mal bei der Roll wehgetan haben.
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon Hansen » 8. Feb 2011, 14:11

also wenn man den Raley nicht auf anhieb so steht das man zumindest auf dem Brett landet, sind kopf und nackenschmerzen gewiss...
Bei der backroll würd ich die Gefahr des verdrehens von Knien oder Bänderrisen als höher einstufen aber die crashes ohne verletzung sind nicht so schmerzhaft.
Hansen
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 235
Registriert: 10. Jul 2009, 11:53
Wohnort: Ahlen

Beitragvon julian_1991 » 8. Feb 2011, 17:33

ja so stimms.
julian_1991
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 270
Registriert: 11. Jul 2007, 10:00

Beitragvon sasquuatch » 9. Feb 2011, 12:35

schmerzen hin oder her, an der backroll habe ich trotz winter trampolin training und oberflächliches kennen des bewegungsablaufes, um die 3 monate gebraucht bis ich die backroll konnte.
der raley hat beim ersten versuch geklappt. dann habe ich aber noch ca. 10 versuche gebraucht bis er dauerhaft geklappt hat. dass lag daran, dass ich beim 2. versuch angefangen habe, wie beim tampolin training, aktiv ab zu springen.

heute fällt mir die backroll immer noch schwerer, ich mag den ablauf immer noch nicht, deswegen drehe ich lieber 2 revert.
gibt aber auch welche, bei denen ist es genau andersherum ist.
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon F4ke » 9. Feb 2011, 13:12

sasquuatch hat geschrieben:schmerzen hin oder her, an der backroll habe ich trotz winter trampolin training und oberflächliches kennen des bewegungsablaufes, um die 3 monate gebraucht bis ich die backroll konnte.
der raley hat beim ersten versuch geklappt. dann habe ich aber noch ca. 10 versuche gebraucht bis er dauerhaft geklappt hat. dass lag daran, dass ich beim 2. versuch angefangen habe, wie beim tampolin training, aktiv ab zu springen.

heute fällt mir die backroll immer noch schwerer, ich mag den ablauf immer noch nicht, deswegen drehe ich lieber 2 revert.
gibt aber auch welche, bei denen ist es genau andersherum ist.


word!

Genau meine Rede.
Roll habe ich sicher nen Zeitraum von 2 Monaten gebraucht für den Raley 2 sekunden.
Hab zwar immernoch viel! Respekt vorm Raley und hatte auch zwischen drin noch mal den einen oder anderen schmerzhaften Bail. Aber der Trick an sich ist leicht wie nen 180.

Roll hingegen bin ich nur nass geworden ;)
Wehgetan hat es nie.
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron

Facebook

Partner

Login Form