HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 23. Jul 2018, 05:52

Frontmobe Kicker

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon dpg4ski » 9. Mai 2011, 10:33

Hallo zusammen,
wenn ich eine Scarecrow mit einem 180° dran mache,
ist das dann ein Frontmobe?
Mein Problem bei dem Trick ist es, das ich entweder die Hantel verliere wenn ich to Blind lande oder bei dem Versuch sie zu übergeben?!
Die Rotation passt. Lande schon auf dem Board.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß
dpg4ski
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 55
Registriert: 30. Apr 2007, 13:22


Beitragvon triple » 9. Mai 2011, 15:33

das ist dann ein crowmobe! kein frontmobe außerdem kannst du einen frontflip nur hs machen!
grüße
triple
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 88
Registriert: 27. Feb 2010, 15:44
Wohnort: Hannover

Beitragvon Brettlenker » 9. Mai 2011, 17:45

Wie Triple schon schrieb, isn Crowmobe. Entweder Kicker früher anfahren mit mehr Geschwindigkeit, verschafft weniger Zug auf der Leine bei Flugphase oder nachm Scarecrow energischer die Hantel zur Hüfte ziehen und die Blind-Drehung machen. Good Luck :wink: .
www.360ty.tv PICS & VIDS
www.wasserski-dresden.de ROCK THAT CABLE
www.wildeast.de CHECK THIS DEALER
Benutzeravatar
Brettlenker
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 363
Registriert: 5. Jul 2007, 19:57
Wohnort: Dresden

Beitragvon F4ke » 9. Mai 2011, 20:01

mit nem fs 180 ists nen Elephant und mit nem bs 180 nen Crowmobe, wie meine Vorredner sagten ;)
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon sasquuatch » 11. Mai 2011, 10:57

ein scarecrow oder crowmobe ist eine "frontroll" mit frontside drehung.

bei einem frontmobe würde ich mal behaupten spricht man eher von einem "frontflip" mit fs 360, obwohl dies ja dann eher ein slimchance ist.
andernfalls, würde man bei einem frontmobe von einer frontroll mit einem fs 360 reden, ist es ein crowmobe. und ich habe noch keinen gehört der zu einem crowmobe frontmobe sagt.
habe dazu aber nichts bei den cable-addicts oder sonst wo gefunden :-?

f4ke, irgendwie ist deine erklärung ein wenig abgehackt. bei einem crowmobe ist kein bs 180 (oder bs 360) dabei, wenn dann hat man da ne blind landung, ansonsten macht man eine frontoll mit fs 360 ;)

ein elephant erschließt sich mir noch nicht so ganz aus dem was ich gelesen habe. "es ist ein scarecrow mit einer 180 grad drehung, die wieder zurück gedreht wird". ich gehe mal davon aus, dass man dabei wieder ts landet, also mit dem bein vorne, mit dem man vorher auch den trick gestartet ist.

@triple: du musst mir mal erklären warum man einen frontflip nur heelside machen kann?
ich weiß nur, dass eine frontroll nur ts geht. ein frontflip geht über die wake auch ts, dann sollte dies doch auch am kicker gehen und eher aus dem flat am cable nicht.
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56

Beitragvon PeteRose » 11. Mai 2011, 17:45

Haha. Hier kommen wir zu einer mal vor langen Jahren fehl eingeführten Bezeichnung der Tricks 8)

Was ist eine Roll und was ein Flip?

Früher hieß die Backroll auch nicht Backroll sonder Backflip, was richtig war, keine Ahnung warum die nun Backroll heißt.

Frontflip wird über Nose zu Tail gesprungen, Backflip über Tail zu Nose. Also müsste ein Flip in Brettlängsrichtung gesprungen werden.

Eine Frontroll oder Backroll dann also Quer zu deinem Brett. Also ein Vorwärts oder Rückwärtssalto, oder von deiner Toeside zur Heelside bzw. von der heelside zur Toeside.

Alles klar soweit? :D

So nun ist auch noch wichtig wo die Leine hin zeigt wenn du abspringst. Bei ner Roll übern Kicker zeigt sie in Brettlängsrichtung. Machst du nen Flip zeigt sie in etwa in Brettquerrichtung.

Aus diesem Grund ist es unmöglich einen Toeside Flip zu machen, weil du beim toeside cut immer die Hantel an der Hüft hast. Also in Brettlängsrichtung. Ein Flip wär ja auch in Brettlängsrichtung, somit hättest du ein Problem mit der Hantel. Außer du würdest sie beidhändig hinter deinem Rücken halten, aber davon ist wohl abzuraten :lol:
Flips gehen also immer nur Heelside egal ob vom Kicker, Wake oder Flat :o
Benutzeravatar
PeteRose
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 269
Registriert: 28. Feb 2009, 16:49
Wohnort: Feldkirchen bei München

Beitragvon F4ke » 11. Mai 2011, 18:54

dpg4ski hat geschrieben:wenn ich eine Scarecrow mit einem 180° dran mache,
ist das dann ein Frontmobe?


Darauf hab ich mich bezogen.

Scarecrow ist ja schon nen ff mit fs 180 dann + nen bs180 ist nen Crowmobe ...

So war das gemeint ;)
Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.
Benutzeravatar
F4ke
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 950
Registriert: 1. Jun 2006, 23:37
Wohnort: Gießen [Hessen]

Beitragvon sasquuatch » 12. Mai 2011, 16:19

PeteRose hat geschrieben:Flips gehen also immer nur Heelside egal ob vom Kicker, Wake oder Flat :o

hmm ok, dann darf man dieser website nicht so recht trauen
http://www.waketown.de/category/tricks/
da ist nämlich die rede vom ts frontflip.
habe mich auch schon gefragt warum ein whirlybird mit zurückgedrehtem 180 (crook) bei den frontflip kombi´s steht.
danke für die aufklärung :)

F4ke hat geschrieben:Scarecrow ist ja schon nen ff mit fs 180 dann + nen bs180 ist nen Crowmobe ...
ok, jetzt ja. ist halt verwirrend, weil keiner einen scarecrow springt und dann noch nen bs 180 dran hängt.
sasquuatch
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11. Nov 2008, 11:56


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Facebook

Partner

Login Form