HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 07:30

[Box/Slider] HS Nosepress

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon Kreatief » 29. Mai 2012, 10:29

Servus,

ich versuche mich am normalen Nosepress und habe noch einige Schwierigkeiten den sauber zu halten.

Slider/Box rechts, goofy, HS rausgekantet.
Fragen:

- Ist es sinnvoller die rechte oder linke Hand zu nehmen? Brauche ich die Hand um Druck auf die nose zu bekommen? Beim snowboarden biegt sich das Brett massiv durch, hier nicht, daher ist es viel mehr Balance als alles andere. Bisher habe ich immer die rechte Hand am Handle, da ich das Gefühl habe sonst gar keine Kontrolle zu haben (Die linke Hand würde dann sonst zur Seemitte zeigen und nicht nach vorne).

- Ich habe einige Bilder gesehen, bei dem die Fahrer das vordere Bein nach innen knicken. Sinnvoll? Gibt das einen besseren Schwerpunkt über der nose oder ist das einfach Geschmackssache?

- Wie bekomme ich den press sauber gehalten, ohne dass ich zurück kippe? Ist der ollieup sehr hilfreich dabei?
Kreatief
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 219
Registriert: 22. Jun 2010, 22:35


Beitragvon Ascended » 29. Mai 2012, 11:05

Beim Nosepress ist es am sinnvollsten das Handle nur mit der vorderen Hand zu halten, in deinem Fall also in der rechten. Du verlagerte dein Körperschwerpunkt langsam immer weiter nach vorn Richtung Nose. Das vordere Bein ist angewinkelt und das hintere streckst du durch.
Der Zug vom Handle hat mit dem Press nix zu tun.

Womit ich so meine Probleme hab ist den FS Noseslide richtig zu pressen.(also mit dem Rücken voran) Den kann ich irgendwie nur auf dem Tail. Nur leider braucht man den slide ja leider beim 270in. Habt ihr paar Tipps?
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon raPid » 29. Mai 2012, 11:11

also ich denke, dass du die hantel weiter in der rechten hand haben solltest...alles andere sieht mMn komisch aus und du kannst auch irgendwie nicht richtig pressen, könnt ich mir vorstellen.
du brauchst ja die hintere Hand auch um das Gleichgewicht zu halten, wäre zumindest ratsam :wink:

Ansonsten denke ich, dass das alles Übung ist.
Auf Box/Slider drauffahren und auf die Nose stellen. Ist Anfangs sicher nich der stylishste Nosepress, aber das kommt ja dann alles mit der Zeit, wenn man ein Gefühl dafür bekommt.

Und ob ollie-up oder nicht, ist glaub ich relativ egal.
sicherlich nicht hinderlich, solange du ihn drauf hast :wink:
MfG

Marcel
Benutzeravatar
raPid
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 438
Registriert: 20. Mai 2007, 20:12
Wohnort: Paderborn

Beitragvon Bigwheelers » 29. Mai 2012, 11:16

Superrrrr.

Ich probiere das auch gerade... Und das Brett biegt sich nicht wirklich durch. Eher haut es mich immer weg.
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln

Beitragvon Ascended » 29. Mai 2012, 11:27

Naja, das kommt auch drauf an was du für nen Board hast. Wenn du kein flexboard hast wird sich da auch nicht viel durchbiegen. Aber dein Brett hat ja Rocker, so das dein Tail dann trotzdem deutlich höher sein sollte.
Benutzeravatar
Ascended
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 648
Registriert: 1. Feb 2010, 22:13

Beitragvon Bigwheelers » 29. Mai 2012, 12:03

Schaust nochmal auf mein Avatar und dann glaub ich weisst du was ich fahre :roll:
Benutzeravatar
Bigwheelers
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18. Jul 2010, 16:58
Wohnort: Köln

Beitragvon Kreatief » 29. Mai 2012, 12:40

Das G.Spot ist schon weicher als mein Watson Hybrid 2010, aber wirklich weich ist es nicht. Mich hätte es auch gewundert, wenn dies bei der kurzen Länge mölich wäre. Bei meinem Snowboard kann ich mit dem kleinen Finger die nose hochbiegen. Ich bin da einfach anderes gewöhnt. Die neue parkedition ist in meinen Augen genauso hart wie das hybrid. Ich merke da fast gar keine Flex.

Gibt es richtig weiche Nudeln? Ich würde es gerne mal ausprobieren, kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass die so weich sein können.
Kreatief
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 219
Registriert: 22. Jun 2010, 22:35

Beitragvon bAse » 29. Mai 2012, 13:11

Von Ronix gabs mal so ein Snowboardteil, genannt "Ronix-Covenant"... aber frag mich nicht wie weich des war, da hab ich mich nicht ran getraut :)

Aber mitm 11er G.Spot bist vom Flex her schon gut dabei will ich mal behaupten. Aber natürlich kein Vergleich zu ner Snowboardnudel.

greetz,

bAse
Benutzeravatar
bAse
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 145
Registriert: 25. Mai 2010, 11:03
Wohnort: bei FFB

Beitragvon Dugator » 29. Mai 2012, 13:31

Mein Vampire Duplex war so weich und hat sich so weit durchgebogen, da hätte ein Könner wohl einen Nosepress gemacht und mit der anderen Hand das Tail in der Hand gehalten... von wegen "fast so hart wie das Watson Hybrid"... seid ihr alle andere Vampires gefahren als ich? :D
Abgedderderpedderbismorgen!
"...oh Baby pleeeeeeeease..."
Benutzeravatar
Dugator
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 941
Registriert: 9. Nov 2004, 01:58
Wohnort: Köln

Beitragvon Kreatief » 29. Mai 2012, 13:34

Ich hatte ein G.Spot, kein Duplex. Und es ist ein G.Spot von 2013 (von einem Teamfahrer). Ich habe keine Ahnung wie weich die alten, aktuellen oder anderen Boards sind. Wahnsinnige Unterschiede habe ich bisher nicht festgestellt.
Wenn das duplex (welcher Jahrgang?) so weich ist, würde ich das gerne mal testen, um einfach mal eine Referenz zu haben. Mal schauen ob ich da ran komme.
Kreatief
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 219
Registriert: 22. Jun 2010, 22:35

Beitragvon Dugator » 29. Mai 2012, 13:37

2011... und es war in etwa genauso hart/weich wie z.b. das G.Spot 2011 von Bigwheelers, das ich damals mal in der Hand hatte (bin es allerdings nicht gefahren).
Abgedderderpedderbismorgen!
"...oh Baby pleeeeeeeease..."
Benutzeravatar
Dugator
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 941
Registriert: 9. Nov 2004, 01:58
Wohnort: Köln

Beitragvon raPid » 29. Mai 2012, 15:00

ein so extrem weiches Wakeboard, wie es einige snowboards sind, wäre aber wahrscheinlich nich wirklich förderlich. wäre wohl wirklich NUR noch fürs obst und sicherlich auch nich angenehm zu fahren würd ich ma behaupten.

und dass da der Flex von nem Watson Hybrid gegenüber nem Snowboard wirklich gering erscheint ist klar. Aber das Watson Hybrid im Vergleich zum z.B. Watson Classic oder ähnliches ist schon schon wieder recht weich, wobei es ja nicht umsonst "Hybrid" heißt :wink:

Also ich würd ma behaupten, man kann snowboards und wakeboards da nicht wirklich vergleichen, weil es dann doch iwie was anderes is^^
MfG

Marcel
Benutzeravatar
raPid
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 438
Registriert: 20. Mai 2007, 20:12
Wohnort: Paderborn

Beitragvon Kreatief » 29. Mai 2012, 15:07

Jap, das hatte ich so vermutet. Ich möchte es auch gar nicht auf das Board schieben, würde nur gerne mal erleben, wie sich eine (vermeintliche) Nudel auf dem Obst verhält.
Kreatief
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 219
Registriert: 22. Jun 2010, 22:35

Beitragvon Dugator » 29. Mai 2012, 15:12

Da müsstest du dich an den Käufer wenden... hab's verkauft :)
Abgedderderpedderbismorgen!
"...oh Baby pleeeeeeeease..."
Benutzeravatar
Dugator
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 941
Registriert: 9. Nov 2004, 01:58
Wohnort: Köln

Beitragvon ShortyActNaughty » 29. Mai 2012, 23:57

-also OlliOn macht generell schon Sinn und hilft (finde ich), da man einfach den kompletten Schwung mit aufs Obstacles nimmt und direkt gerade raufkommt und das hilft oft direkt im "press" zu landen...
ShortyActNaughty
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 249
Registriert: 23. Jan 2012, 14:29
Wohnort: Flensburg


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Facebook

Partner

Login Form