HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 22. Jul 2018, 12:19

wake 2 wake

Ihr habt Fragen zu Tricks ?? Ihr habt den ultimativen Tip ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon simoon » 4. Jun 2002, 22:30

hi...

mal ne anfängerfrage :)
wie mache ich einen wake 2 wake jump bzw wie finde ich den richtigen pop um an der welle (boot) richtig raus zu kommen ?

Gruss

Alex
simoon
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 98
Registriert: 5. Apr 2002, 10:01
Wohnort: Remagen


Beitragvon skyski » 5. Jun 2002, 13:22

beschleunigen, Beine durchstrecken
Benutzeravatar
skyski
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1825
Registriert: 30. Apr 2002, 17:59
Wohnort: Titz

Beitragvon simoon » 5. Jun 2002, 13:34

ah, so genau wollte ich es garnicht wissen :)
simoon
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 98
Registriert: 5. Apr 2002, 10:01
Wohnort: Remagen

Beitragvon Olli » 5. Jun 2002, 22:39

simoon das Problem kenne ich!!Bei mir klappt er mittlerweile hat aber gedauert!!
Der skyski hat da schon recht!!
Zieh am besten weit raus..zieh zunehmend schnell auf die Welle zu....drück auf der Welle die Beine durch...Hantel zur Hüfte und Du hebst ab!!!Achte darauf das auf der Welle dein Gewicht überm Board ist!!
:)
Rock over the wake
and
See you on water!!
Benutzeravatar
Olli
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 564
Registriert: 3. Apr 2002, 02:00
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon hanglooser » 6. Jun 2002, 06:52

Mit dem weit rausziehen ist das so eine Sache, meist bekommst du genug Speed um über beide Wellen zu kommen. Um die richtige Technik zu lernen hilft dir dies aber nicht! Man Läuft Gefahr die Welle zu durschneiden!
progressiv beschleunigen ist richtig, doch dazu braucht man nicht viel Anlauf-schaut euch mal die Pros an!
Viel Ausprobieren, den Druck unterm Brett erspüren!
In der JUniausgabe vom US-Wakeboardingmag ist ein interessanter Bericht über die richtige Leinenlänge, hilft zu diesem Thema auch weiter!

HangLooser
Benutzeravatar
hanglooser
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1402
Registriert: 5. Mai 2002, 18:21
Wohnort: Köln

Beitragvon simoon » 6. Jun 2002, 07:39

hmmm, um die welle nicht zu durchschneiden muss ich dann wohl im fast 90 grad winkel drauf zu fahren oder ?

mit der leinenlänge ist das auch sone sache wir fahren derzeit eine relativ kurze da die welle nicht allzuweit hinter dem boot liegt.

gruss

alex
simoon
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 98
Registriert: 5. Apr 2002, 10:01
Wohnort: Remagen

Beitragvon Chilla » 6. Jun 2002, 16:18

also ich fahre jeweils etwa im 70 grad winkel auf die welle zu, ziemlich schnell und im letzten moment steuere ich ein bisschen "aufs boot zu", da du sonst zu stark nach vorne gerissen wirst (vom boot). das klappt eigentlich ganz gut.

wenn du das gefühl hast, dass die leine zu kurz ist, kannst du sie ja verlängern und die welle des bootes ändern. mit fatsack (girls :)), geschwindigkeit oder trimmung des motors...
Chilla
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 263
Registriert: 26. Apr 2002, 17:23
Wohnort: Schweiz

Beitragvon simoon » 6. Jun 2002, 16:22

hmmm wie hoch ist eure welle eigentlich ?

Gruss

Alex
simoon
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 98
Registriert: 5. Apr 2002, 10:01
Wohnort: Remagen

Beitragvon Chilla » 6. Jun 2002, 16:28

naja, kommt auf die leute an, die auf dem boot sind (habe keine fatsacks).

und auch dann kannst du sie noch gut steuern. mehr leutz vorne, wird die welle hintern "runder" (was ich persönlich vorziehe). aber wie wüsstest dus denn gerne? in cm? weil messen ja nich ganz einfach ist :wink:
hm.. ma gucken, mit einem photo kann ichs wohl am besten zeigen.
Chilla
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 263
Registriert: 26. Apr 2002, 17:23
Wohnort: Schweiz

Beitragvon simoon » 6. Jun 2002, 17:01

hmm ich hab schon überlegt irgentwelche tanks einzubauen die ich bei bedarf automatisch fluten kann. so 200 kg mehr können nie schaden :)

Gruss

Alex
simoon
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 98
Registriert: 5. Apr 2002, 10:01
Wohnort: Remagen

Beitragvon skyski » 6. Jun 2002, 22:48

wir fahren am Sonntag, komme vorbei, kannst Dir alles angucken. :o
Benutzeravatar
skyski
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1825
Registriert: 30. Apr 2002, 17:59
Wohnort: Titz

Beitragvon Ali » 22. Jun 2002, 10:39

@ Simon

Flexible Wassertanks bekommst Du bei www.segelladen.de Sind wesentlich billiger als org. Wakeboardsäcke und da gibt es wirklich keine Unterschiede.

Feste Wassertanks kannst Du vergessen genauso wie 200 kg.
Da bin ich anderer Meinung als Skisky und sage, dass Du wahrscheinlich dein Boot überladen musst d.h. die Herstellerangebe ignorieren solltest. Hierbei gilt das Gebot rantasten und vorsichtig fahren.

Als Pumpe kann ich dir die Rule 2000 empfehlen, die pumpt auch 600 Liter in kürzester Zeit. Ablauf machst Du über die Bilge. Versuche es mit einer Gewichtsverteilung von 40:60 vorne hinten.
Ali
 

Beitragvon Olli » 23. Jun 2002, 10:24

Fahre mit einer 55 Fuß Leine....die Höhe des Sprunges hab ich jetzt...nur mir fehlt noch ein wenig die Weite....komme nicht ganz über die zweite Welle....ich muss noch ein wenig mehr beschleunigen auf die Welle zu!! :wink:
Rock over the wake
and
See you on water!!
Benutzeravatar
Olli
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 564
Registriert: 3. Apr 2002, 02:00
Wohnort: Bremerhaven


Zurück zu tips ´n tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form