HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 19. Jun 2018, 06:46

Bootskauf Wakesurfen

Themen rund ums Wakeboarden am Boot

Moderatoren: Bambule, Vonni

Beitragvon maver1ck » 27. Sep 2011, 08:47

Hallo zusammen

Ich stehe momentan vor dem Kauf eines Wakeboard Bootes.
Grundsätzlich wird dieses zum Wakesurfen und Wakeboarden verwendet und sollte daher eine schöne Welle geben.
Zur Auswahl stehen folgende Boote:
- 2006 Mastercraft X9 (inkl. Ballast System)
- 2008 Tige 20i (inkl Ballast System)
- 2004 Malibu WakeSetter 21 XTI

Grundsätzlich suche ich ein Boot ab 20 Fuss und nicht älter als 2004/2005.
Könnt ihr mir da ansonsten noch Empfehlungen anbringen oder mal Posten was ihr so fahrt?
War am Wochenende mit einem Tige 20v draussen, die Welle war für das erste mal nicht schlecht, jedoch haben alle Wakesetter und Mastercraft's bei uns auf dem See definitiv die bessere geworfen.
Da wir das erste mal waren, kann es auch sein, dass wir etwas mit dem Ballast völlig Falsch gemacht haben.
Haben jeweils alle 4 Ballaste gefüllt, ausser jender Rechts vorne (wenn Fahrer Links fährt in Fahrtrichtung) und umgekehrt...

Gruss
Thomas
maver1ck
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 26. Sep 2011, 15:48


Beitragvon Meister » 28. Sep 2011, 14:32

maver1ck hat geschrieben:.......
Haben jeweils alle 4 Ballaste gefüllt, ausser jender Rechts vorne (wenn Fahrer Links fährt in Fahrtrichtung) und umgekehrt...


Der Fahrer sitzt bis auf wenige Ausnahmen immer rechts. Wie beim Prop = Immer in Fahrtrichtung gesehen = man schuat von hinten nach vorn !

Ansonsten probefahren , probrfahren , probefahren........... und 30000 in bar mitnehmen
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon maver1ck » 29. Sep 2011, 16:16

Tach

Danke für den Input, arbeite im KFZ Gewerbe und dort ist es immer so eine Sache, da man ja in Fahrtrichtung schaut, dies machen aber nicht alle...
War nur nochmals zum klarstellen.

Ansonten Tipps oder Speziell Gute Modelle zum wakesurfen in diesem Preissegment kennt niemand?
maver1ck
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 26. Sep 2011, 15:48

Beitragvon Meister » 29. Sep 2011, 21:31

Ich arbeite auch seit Jahren in der Fahrzeugausstattung = Immer in Fahrtrichtung Vollgas !
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon maver1ck » 18. Okt 2011, 12:25

:D wieder mal so eine super Forum Nachricht...

Vielleicht hat hier ja doch noch jemand Information für mich...
maver1ck
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 26. Sep 2011, 15:48

Beitragvon jens » 18. Okt 2011, 12:44

na ja, ich würde auf jedenfall v-drive sprich heckmotor nehmen. X9 und 20 i haben doch mittelmotor, oder ? malibu weiß ich nicht..
jens
 

Beitragvon maver1ck » 18. Okt 2011, 12:48

Tach Jens

Danke für die Antwort.

Soviel ich gesehen habe hat das x9 sicher ein direct drive, also bis Jg 2006. Die älteren Wakesetter haben auch Direct Drive.

Grundsätzlich wäre ein V-Drive schon optimal nur schon von der Gewichtsverteilung, sowie auch der Platz ausnutzung.
Kennt jemand die Vor/Nachteile, abgesehen von denen, die ich schon beschrieben habe, also Wartung, etc.?
maver1ck
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 5
Registriert: 26. Sep 2011, 15:48

Beitragvon jens » 18. Okt 2011, 17:20

nachteile beim v-drive : gibt es nicht.
evtl. ist der aufwand, die wellendichtung nachzuziehen bzw. zu erneuern etwas größer, da du mehr zerlegen mußt, um da ran zu kommen. das gilt aber nur für boote ohne selbstnachstellende dichtpackung.
vom wakesurfen habe ich keine ahnung, deßhalb kann ich dir da nix empfehlen. beim boarden würde ich zu ner super air nautique 210, malibu vlx/wakesetter oder mastercraft X1/alte X2 raten oder supra und wie sie alle heissen, hauptsache v-drive.
ist halt ne frage, was du ausgeben möchtest.
jens
 

Beitragvon eros09 » 7. Mär 2012, 17:08

Hi mav,

ich habe eine X1 aus 2007 (der alte X-Star Rumpf) mit dem grossen Motor (5,7l; 340PS).

Factory Balast + Locker Balast + Fat Sack auf der Seite auf der Du surfen möchtest = geht hervorragend.

Ein Kumpel hat eine AirNautic, die Welle dort ist nicht halb so toll.

Ansonsten wie die Vorredner schon gesagt haben: Unbedingt V-drive, keine Mittelmotorgeschichten, das haben nur vernünftige Sportwagen.

Reinhaun
eros09
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 19
Registriert: 9. Aug 2005, 13:33


Zurück zu Bootsecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form