HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 19. Jun 2018, 06:47

Supra: Ballast I Trimm I Prop

Themen rund ums Wakeboarden am Boot

Moderatoren: Bambule, Vonni

Beitragvon matze_schumann » 12. Mai 2012, 10:12

Hallo zusammen,

nach einigen Nächten des Lesens und Suchens, würde ich gern auf euer know-how zurückgreifen, um meine Welle zu verbessern.

Das Gefährt: SUPRA Comp aus dem Jahr 2000 - lt. Papieren und Händler ca. 420PS - Monstertower
(Mittlerweile habe ich in den im Forum entdeckt, dass dieses Skiboot nie eine Monsterwelle machen wird - wäre aber super, wenn ihr mir helfen könnt das Beste rauszuholen).

Nach meinem jetztigen Wissen kann man die Welle durch Ballast, Trimmplatte und Prop fürs Wakeboarden verbessern. Bisher haben wir einen Ballast von 60kg hinten im Staufach, 120kg links und rechts verteilt am Motor und ca. 100kg im Bug - dazu fahren wir meist zu fünft oder zu sechst. Welle ist bei ca. 30-32km/h da und Kollege hat auch schon nen Tandrum gestanden. Ich selbst finde die Welle aber suboptimal, da sie zwar bei optimaler Platzveteilung keinen Schaum aber einen relativ steilen Absprung hat.

Nun mein angelesenes Wissen zu den Einstellmöglichkeiten:

1. Prop:
Zur Zeit habe ich den Standardprop installiert (Daten reiche ich heute noch nach) - es sehr wahrscheinlich, dass auch der Prop eines Skiboots auf das Gegenteil ausgelegt ist. Ich habe viel vom Acme 542 (3-Blatt) sowie dem Einsatz von 4-Blatt gelesen. Hat jemand Erfahrung / Vorschläge was bei der Supra am besten funktionieren könnte bei dem Ballast von 6 Leuten und 200-300kg Ballast - bin auf jeden fall bereit in nen Prop zu investieren, soll blos auch was bringen :D (Werde auch parallel mal den Service von Acme befragen und die Antwort online stellen, sobald ich was hab).

2. Trimmplatte / Suppression plate:
An der Supra ist serienmäßig eine Trimmplatte mittig verbaut (leider nur manuell zu verstellen).
Ist es richtig, dass wenn ich sie runter stelle, das Boot vorn runter gedrückt wird und die Welle dadurch weniger steil ist?

3. Ballast:
was ich mir angelesen habe:
- 40% vorn und 60% hinten
- zu viel Ballast hinten, macht die Welle steiler

Für mich gibt es viele Kombinationsmöglichkeiten von Prop, Ballast und Trim - bspw. Trim/Plate hoch, Ballast weiter hinter oder umgekehrt + verschiedene Props, die man einsetzen kann...

Ich hoffe auf eure Antworten, da dieses We nicht wirklich Bootswetter is :-?
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45


Beitragvon matze_schumann » 12. Mai 2012, 10:25

... was ich noch vergessen habe - es wird oft von einem "Hole-Shot" gesprochen - sicherlich gibt es da eine ganz einfache Erklärung :)
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45

Beitragvon matze_schumann » 12. Mai 2012, 18:29

So, gleich mal auf die Daten vom Prop geschaut:

Johnson Legend von 2000 - "QJ 13/13" - CUP3205
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45

Beitragvon matze_schumann » 15. Mai 2012, 17:09

Keiner Lust sein know-how mit mir zu teilen?
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45

Beitragvon jens » 15. Mai 2012, 19:43

dein boot ist sehr speziell. denke mal nicht, das es so viele fahren.
ballast rein ist immer gut. 40/60, 50/50 gewichtsverteilung ist auch gut. wieviel kg, mußt du selber schauen, ist halt ne frage vom fahrverhalten, gefahr des eintauchens mit der spitze, welle rein beim aufstoppen am heck. der motor sollte sich nicht zu sehr quälen.
ein anderer prop könnte die beschleunigung bei viel ballast verbessern.
aber wie du schon selber festgestellt hast, solltest du nicht zu hohe erwartungen an die welle haben. trotzdem ist sie ok, auch wenn manches etwas schwerer geht.
hauptsache ihr habt spaß
jens
 

Beitragvon shot » 16. Mai 2012, 12:01

SUPRA Comp aus dem Jahr 2000 - ..... ca. 420PS$
dh. Big-Block ?
der Tankwart wird dein bester Freund
shot
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 457
Registriert: 22. Feb 2007, 16:40
Wohnort: CH / D

Beitragvon matze_schumann » 16. Mai 2012, 12:16

... also bisher liegen wir bei dem Ballast bei so 20l/h reinem Wake-betrieb. Dachte eigentlich das is normal - wo liegt ihr so?

Aber deswegen bin auch so interessiert an der Pro-geschichte, da is bestimmt viel rauszuholen - Welle und Spritverbrauch..
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45

Beitragvon jens » 16. Mai 2012, 12:22

ein neuer prop macht deine welle nicht besser, ist leider so. sprittechnisch könntest du evtl. etwas weniger verbrauchen, wenn er sich beim anfahren nicht so quält, dafür hast du aber ne höhere drehzahl beim fahren, was das ganze schon fast wieder aufhebt.
jens
 

Beitragvon Meister » 22. Mai 2012, 12:21

shot hat geschrieben:SUPRA Comp aus dem Jahr 2000 - ..... ca. 420PS$
dh. Big-Block ?
der Tankwart wird dein bester Freund

...auch ein normaler BB macht keine 420 PS, erst ab 496 HO bzw. 502 MAG wird so viel Leistung abgegeben.
Ich habe meine Trimmplatte ganz hoch gestellt und mit einem 4 Blatt Prop die beste Welle erzeugt. Mache BB und Stb. ein Fatsac rein und probert erst mal....
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon matze_schumann » 22. Mai 2012, 12:26

Ok Meister - danke!

...das mit Trimm und Ballast werde ich dieses We gleich mal ausprobieren und gelich mal alle Daten für Acme sammeln, was die mir dann für den (4-Blatt)-Prop empfehlen würden.

Ich werde berichten...
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45

Beitragvon Meister » 22. Mai 2012, 12:29

Ich schau mal was für einen in der Halle ich liegen habe :D
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon matze_schumann » 25. Mai 2012, 17:56

Meister hat geschrieben:
shot hat geschrieben:SUPRA Comp aus dem Jahr 2000 - ..... ca. 420PS$
dh. Big-Block ?
der Tankwart wird dein bester Freund

Ich habe meine Trimmplatte ganz hoch gestellt und mit einem 4 Blatt Prop die beste Welle erzeugt. Mache BB und Stb. ein Fatsac rein und probert erst mal....

... da kam mir beim Verstellen so die Frage, ob es ann nicht noch besser die Platte ganz abzubauen?? Wasserskiboot mit Platte gerade > keine welle > Trimm hoch > bessere Welle > Platte ab > noch bessere Welle, da die alten Skie Nautique ja auch keine dran haben,oder :)

Fragen über Fragen :)
Benutzeravatar
matze_schumann
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mai 2012, 09:45


Zurück zu Bootsecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Facebook

Partner

Login Form