HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2018, 06:15

Supra 24SSV Ballasttank füllt sich selbstständig

Themen rund ums Wakeboarden am Boot

Moderatoren: Bambule, Vonni

Beitragvon urs7100 » 26. Jun 2012, 15:55

Meine Supra 24SSV (2008) hat werkeseitig 3 Tanks eingebaut (Grafity Games Edition). Meine Fragen / Probleme:

Wenn ich die Tanks auspumpe, kriege ich Sie nicht ganz leer - normal?

Wenn die Tanks leer sind und ich fahre, befüllen sich die Tanks automatisch - bei längeren Fahrten ist der eine Tank ganz voll - normal? oder ist etwas falsch angeschlossen / Lage der Tanks falsch?

Wenn ich die mittels der Schalter die Tank befülle und entleere funktioniert es.

Desweiteren hat die Badeplattform spiel - erschüttert das ganze Boot bei unruhiger See - hat jemand Erfahrung damit?

Ich bin für Einschätzungen herzlichen Dankbar!
urs7100
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jun 2012, 15:47


Beitragvon hothot » 27. Jun 2012, 13:46

Hi,

natürlich ist es nicht normal, dass sich werkseitig eingebaute Tanks während der Fahrt selbst befüllen.

Je nachdem wie der Unterwasser-Einlauf/Auslauf ausgerichtet sind (nach vorne oder hinten?) läuft da Wasser wo es nicht soll.

Falls Du mit "nicht ganz leer" eine kleine Pfütze meinst, die ggf. im Tank zurückbleibt, ist das normal; 10-20% Restbestand wären es dagegen nicht.

Ein ruckendes Boot bei Wellengang kenne ich von unserer X2 mit klappbarer Badeplattform, das scheint mir normal.
Die X2-Plattform hat wg. der Befestigung nur mit 2 Stiften Spiel nach oben.

Deine Fragen sind leider nicht genau genug gestellt für eine bessere Antwort.
hothot
hothot
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 105
Registriert: 13. Jan 2008, 19:33
Wohnort: NRW

Beitragvon urs7100 » 27. Jun 2012, 14:56

Hallo

besten Dank vorerst!

Ich schätze den "Restbestand" nach dem Leeren in den Säcken (werkseitig) auf ca 10%.

Die Tanks (Säcke) waren bei der Uebernahme des Bootes ausgebaut - wir haben sie wieder montiert.

Ich werde die Umstände und das Verhalten der Tanks nocheinmal genaustens prüfen.
urs7100
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jun 2012, 15:47

Beitragvon Meister » 28. Jun 2012, 16:42

An die Wassereinlässe(Egal welche) gehören aus Sicherheitsgründen sowieso Kugelhähne, dami der Kahn im Notfall noch zu retten ist!!!
wenn Du diese schließt läuft auch nichts voll 8)
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon Meister » 2. Jul 2012, 21:23

....und wat is nu ?
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon Schlappengasse » 4. Jul 2012, 15:34

Servus,

Wir haben nee Supra 22 ssv aus dem jahr 06.
Das einzige was gegen ein selbstbefüllen der Tanks hilft, ist den Kugelhahn zudrehen. Der sollte sich neben dem V-Drive also vor der Ballastpumpe befinden.

Das wackeln der Plattform war auch ein Problem bei uns.Selbst das montieren von neue Halterungen hat nichts gebracht, weil sie von Anfang an Spiel aufweisen und dieses durch Wellenschlag sich vergrössert. Daraufhin hab ich mir kleine Alukeile gebastelt die ich zwischen die Halterung am Boot, ich nen sie mal C-Führung (sie sieht auch so aus) und den Träger auf den die Plattform aufgeschraubt ist reingeklemmt habe. Das hält jetzt seit ca.4 jahren bestens.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Grüße Marco
Schlappengasse
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jul 2012, 15:16

Beitragvon Meister » 5. Jul 2012, 15:50

Schlappengasse hat geschrieben:Servus,
Das wackeln der Plattform war auch ein Problem bei uns.....
Grüße Marco

Ich habe 1.5mm Gummituch in die Halterungen gelegt (vollflächig) und an Stelle der Splinte 5 oder 6mm E-Stahl Gewindestange genommen die ich mit Stopmuttern gesichrt habe. Da klappert nichts mehr 8) 8) 8)
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon urs7100 » 5. Nov 2012, 16:38

Hallo zusammen - besten Dank für Eure Tipps! Die Werft wird nun die Plattform fix an den Rumpf schrauben.

Das Problem mit den Tanks scheint folgendes zu sein: ich habe die 2 kleinen Schalter (Tipp des Vorbesitzers) jeweils auf "on" gestellt. Gemäss Werft ist das falsch - diese müssen auf off sein. Ich lass mich nächste Saison überraschen!

Eine gute Winterzeit!
urs7100
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jun 2012, 15:47


Zurück zu Bootsecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Facebook

Partner

Login Form