HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 18. Jul 2018, 14:33

Kauf eines eigenen Boardes

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon CCxxxN2 » 28. Jul 2012, 11:24

was meint ihr dazu? :D
CCxxxN2
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. Jul 2012, 13:56
Wohnort: Frankfurt am Main


Beitragvon CCxxxN2 » 28. Jul 2012, 14:44

Bin mir schon bisi unschlüssig ob ich das richtige gemacht habe.

Grad wegen den finnen, da die wohl fest mit dem board sin.

Was macht man wenn die mal ab sein sollten
CCxxxN2
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. Jul 2012, 13:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Zycho » 29. Jul 2012, 11:37

Tja - Molded Fins - nichts ist für die Ewigkeit. Ich denke Du wirst mit dem Board ne Menge Spaß haben.
Und irgendwann willst Du bestimmt wieder ein neues :wink:
Benutzeravatar
Zycho
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 18
Registriert: 26. Jul 2011, 13:42

Beitragvon CCxxxN2 » 29. Jul 2012, 11:51

mit molded fins meinst du bestimmt die nicht schraubbaren, sondern die die im board sind.

oder?

wie lange heben so teile denn?
CCxxxN2
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. Jul 2012, 13:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon CCxxxN2 » 29. Jul 2012, 16:12

meint ihr dass hier taugt mehr?

ist halt mit einer grind base

und 50 EUR billiger.

http://www.arts-outdoors.de/Shop/produc ... -Riot.html
CCxxxN2
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. Jul 2012, 13:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon backraley » 29. Jul 2012, 23:47

beide boards sind okay,
aber die jobe bindung ist schlechter

das RX wird dir auch nicht sofort kaputt gehen zu not musst du's halt ab Anfang nächster saison an den finnen regelmäßig kleben
backraley
Wakeboarder
Wakeboarder
 
Beiträge: 70
Registriert: 15. Aug 2011, 20:51

Vorherige

Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Facebook

Partner

Login Form