HOBL Wakeboards FUNSPORT.de
Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 20:38

Kostenbeteiligung als Mitfahrer auf einem Boot

Cable oder Boot ?? Liquidforce oder Hyperlite ?? Backroll oder Tantrum ??

Moderatoren: Andy, hanglooser, Bambule, Vonni

Beitragvon dywlkr » 18. Apr 2014, 16:49

Hallo zusammen,
zum Thema "be a third / find a third" würde mich Interessieren, wie das für gewöhnlich gehandhbt wird.

Was verlangt ihr oder was zahlt ihr, wenn ihr jemanden zum waken mitnehmt oder mitgeht als Gast?

Schöne Ostern und viele Grüße
dywlkr
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21


Beitragvon dywlkr » 19. Apr 2014, 13:25

230 Klicks und noch nie jemand bei jemandem mitgefahren oder jemanden mitgenommen und etwa bezahlt?
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21

Beitragvon jens » 19. Apr 2014, 17:13

na ja, das ist sehr speziell. geht eigentlich alles zwischen 1,50 bis zu 4 Euro pro minute. hängt von vielen faktoren ab, wie boot, ballast, coach, gewerblich oder nicht, freund oder entfernter bekannter und und und......
:D
jens
 

Beitragvon dywlkr » 19. Apr 2014, 17:30

Hey Jens,
also auf jeden Fall privat und Freund sowie entfernter Bekannter ohne Coaching oder ähnliches.
Einfach mal am Wochenende 4 Stunden aufm See Wakeboarden, Tuben, ne halbe Stunde baden und zurück.
Das rechnet man ja nicht nach Minuten ab wie lange einer dran hing oder?

Ich hab mein Boot neu und werde wohl viel mit Freunden und entfernte Bekannte unterwegs sein aber eben nicht einladen sondern mit Kostenbeteiligung. Ich mein Geld hab ich nicht übrig, dass ich am WE 300€ Sprit verheize und die Leute einladen möchte. Was das Boot alleine sowie laufende Kosten sind weiß ja jeder Eigner.

Ich persönlich dachte an etwas wie: zwischen 5 und 10€ / Stunde. Sprich, 4 Stunden aufm Wasser = 20-40€.
Hatte eigentlich nicht vor zu schauen wer wie lange fährt ;)
Oder ich lasse mich erstmal überraschen was mir die Leute in die Hand drücken.

Was ich nämlich nicht vorhabe ist am Ende vom Tag schauen wie viel Sprit ist durchgelaufen und dann Summe durch Anzahl Personen zu teilen. Soll ja Urlaub und Spaß und nicht Stress sein ;)

Gruß dywlkr
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21

Beitragvon jens » 19. Apr 2014, 19:14

dann lasse dich mal überraschen ! da wirst du wohl leider auch so manche schlechte Überraschung erleben.
jens
 

Beitragvon dywlkr » 19. Apr 2014, 22:54

damit rechne ich, wenn ich nicht sage was ich möchte ;)
Deswegen würden mich noch weitere Erfahrungen interessieren.
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21

Beitragvon ThePuck » 23. Apr 2014, 11:18

gibt n ganz netten beitrag hierzu.

http://www.mag71.de/Wie-benehme-ich-mic ... t-242.html



Also es sollte vorher ganz klar besprochen werden, wann es losgheht und was zu tun ist.

mein onkel hat selbst n boot, wo man eig nur ski fahren kann hinter. dieses jahr evtl mal mitn board probieren. (nur doof das keine richtige welle entsteht)

im artikel wird auch gut gesagt, nachm fahren ist vor dem fahren.
boot sauber machen etc.
man sollte wirklich n tag einplanen und abends nichts vor haben. ist nicht wie am cable einfach mal abhauen nach ner stunde fahrt.

und dem eigner sollte klar sein, was ihn das boot kostet.
Nutzung wartung etc.
auszurechnen was das teil pro stunde weghaut ist nur ein teil. kosten für reperaturen etc. und equipment muss mit einkalkuliert werden.
einfach mal schauen im netz gibts ja einige anbieter die pro stunde oder turn angeben was es kostet. in dem rahmen sollte man sich auch bewegen. vorteil ist ja wenn man wen im bekanntenkreis hat, dass es individuell geplant werden kann und net nur der einzelne turn ist und nach einem die sinnflut
ThePuck
Wakeskater
Wakeskater
 
Beiträge: 148
Registriert: 31. Jul 2013, 13:06
Wohnort: Hannover

Beitragvon dywlkr » 23. Apr 2014, 16:52

Hallo,

danke, den Artikel kenne ich, finde ich gut.
Wegen dem Artikel bin ich auch eigentlich auf die Idee gekommen das hier zu fragen.

Ich habe ein Boot und deshalb auch die Frage von mir.

Ich möchte daraus weder ein Geschäft machen noch die anderen zu allem einladen. Dass ich meine Kosten für Reparatur, Wartung, Liegeplatz etc. wieder 'hereinbekomme' wage ich zu bewzeifeln.

Mich würde einfach interessieren ob andere Bootsbesitzer einen Stundensatz für "Freunde", "Bekannte" und "Gäste" zum Beispiel haben oder wie die das Regeln.

Cheers
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21

Beitragvon Meister » 24. Apr 2014, 03:14

Kommt ebend immer auf die Leute an. Als wir jeder noch Zugboote hatten haben die Bootseigner nur das Benzin geteilt, da wir immer mit unterschiedlichen Booten Gefahren sind. Was Jens sagt stimmt schon 1,50 bis 4,00 EUR / Min. ist realistisch. Waken mit Ballast kostet richtig Sprit. Mein Boot hat ca. 50l/Std. d urchgehauen. Die Spinner die erzählen Ihr Boot braucht mit Ballast im Wakebetrieb nur 20 l/h haben noch nie nachgerechnet. Ein Boot (mit einer Maschine) ohne Ballast braucht in Gleitfahrt ca. 1,2 -1,6 l/km, und Wakeboote fahren nicht in Gleitfahrt. :lol: 8) 8) 8) 8)
Dann kommt immer noch An und Abfahrt zur Strecke dazu, waren bei uns auch immer 3km pro Fahrt.
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon dywlkr » 24. Apr 2014, 08:40

Danke Meister.
Ja wenn jeder ein Zugboot hat ist das einfacher ;)
In dem Fall werde ich wohl schauen, dass ich auf Sprit + einen kleinen Obulus rauskommen ;)
Ja 50l /h wird meins nicht ganz saufen, wir auf dem Bodensee fahren ja sparsame MPI Motoren und ausserdem hab ich noch einen ganz kleinen ;)

Wie macht ihr es jetzt, wo nicht mehr jeder ein Zugboot hat?

Wenn ich mal rechne 20l / h (da ist dann auch mal Baden dabei) = 30€ * 4h = 120 €
Pro Person und Stunde 10€.
4 Personen an Bord jeder 40€ = 160€ da hätte ich dann Sprit + kleine Reserve.

Wie ich auf 20l / h komme? Wir waren letztes Jahr mit einem deutlich größeren Boot unterwegs (V8, 5,7l) und haben da in 4 Stunden 100€ verblasen.

Den Rest wird denke ich die Erafhrung zeigen.

Cheers
dywlkr
Monofahrer
Monofahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 18. Apr 2014, 16:21

Beitragvon Meister » 24. Apr 2014, 16:07

Immer genug Benzin dabei haben und den Tank danach voll machen wäre eine Alternative. den Betrag aufrunden und teilen. Es kommt immer darauf an mit wem man fährt, wenn Du zB. Einen Kunden einlädst würde ich Ihm gar kein Geld abnehmen. Freunde von mir haben eine Art Fahrtenbuch geführt (weg. Eignergemeinschaft) Std. + Liter aufgeschrieben. Viel Spass auf dem Wasser.
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon MastercraftX2 » 27. Mai 2014, 19:51

Hey,

wir fahren immer mir Freunden und Bekannten. Machen immer 40€ die Stunde und das wird dann geteilt durch alle die an Board sind. Damit sind wir bis jetzt ganz gut ausgekommen, wollen ja damit kein Gewinn machen, lediglich der Sprit soll gedeckelt sein und das kommt auch ganz gut hin.
Allerdings Waken wir nicht immer mit vollem Ballast, da wir oft Anfänger dabei haben und die Welle dann zu groß wird, aber wir Surfen regelmäßig mit vollem Ballast, das wird es dann wieder ausgleichen.
MastercraftX2
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2013, 10:47

Beitragvon Meister » 28. Mai 2014, 18:01

40 € sind 25l reicht das für eine Nullnummer? 8)
Wakeboarden ist die geilste Art fossile Brennstoffe sinnvoll zu verbrauchen.!!!
Benutzeravatar
Meister
Wakeaholic
Wakeaholic
 
Beiträge: 1577
Registriert: 15. Aug 2003, 16:45
Wohnort: Berlin bei Spandau

Beitragvon MastercraftX2 » 3. Jun 2014, 15:56

Haben ja nur nen kleines Bötchen :P
Aber im ernst, wir kommen da gut mit aus, weiß ja nicht was ihr für Ballast da rein haut, wir haben aber auch immer nen bisschen Anfahrtsweg, den wir natürlich ohne Ballast machen und der den Durchschnitt natürlich runter schraubt...
MastercraftX2
Paarskiläufer
Paarskiläufer
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2013, 10:47


Zurück zu allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Facebook

Partner

Login Form